Auto in Finnland lassen

Alles Interessante über das Land und die Menschen die dort leben (Geschichte, Politik, Gesellschaft und Gesundheit).

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Marco
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jan 2020 13:41

Auto in Finnland lassen

Beitrag von Marco » #1 »11. Jan 2020 15:50

Terve und Hallo

Mein Name ist Marco und ich bin neu hier im Forum.
Ich habe hier im Forum schon einiges gelesen, leider passen die Themen nicht so ganz auf meine
Problemstellung:
Folgende Situation:
Meine Mutter ist gebürtige Finnin aus dem schönen Kainuun, welche seit mehr als 50Jahren die deutsche Staatangehörigkeit hat.
Bis dato sind meine Eltern , wenn sie denn Ihren Urlaub am Oulujärvi verbracht haben, ganz klassisch mit eigenem Auto via Travemünde
bzw. früher auch über Naantali nach Finnland gereist.
Für mich ist absehbar, daß altersbedingt diese Alternativen bald nicht mehr möglich sein werden. Zukünftig wird es wohl so sein, daß
die Anreise per Flugzeug nach Kajaani erfolgen wird.
Nun zum Kern meiner Frage:
Ich möchte gerne ein in Deutschland gekauftes Auto nach Finnland überführen, und dort auch ganzjährig belassen.Es soll dort
der Nutzung während des Urlaubes dienen.
Noch eine Anmerkung: weder Ich noch meine Eltern haben eine Wohnadresse in Finnland.Allerdings ist meine Mutter eingetragene Mit-
eigentümerin an Ihrem Geburtshaus.
Welche Möglichkeiten habe ich? Fahrzeug deutsch angemeldet lassen geht ja wohl eher nicht. Kann ohne finnischen Wohnsitz das Auto eine
finn. Zulassung bekommen? Wenn ja, gibt es in Finnland auch Saisonkennzeichen? Falls Einfuhrsteuern fällig werden, was dient als Basis zu welchem
Steuersatz?
Ich würde mich über einige hilfreiche Tips freuen.

Gruß, Marco

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2308
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Tenhola » #2 »11. Jan 2020 17:05

Da stellt sich doch zuerst die Frage, wie lang Dein Aufenthalt in Finnland jeweils dauert. Wenn das nicht längere Zeit ist, würde ich doch eher einen Mietwagen nehmen. Dies ist nicht so teuer und bei einem eventuellen Aufenthalt im Winter ist der Mietwagen dafür ausgerüstet.
Wenn man alles rechnet, kommt bei einem eigene Auto doch einiges zusammen. Preis des Autos, Importsteuer (abhängig vom Modell/Ausrüstung, Km. etc.). Dazu muss das Auto, sollte es ein älteres Modell sein jedes Jahr zum TÛV (Katsastus). Ebenfalls brauchst Du ein Versicherung und jährlich fallen Autosteuern an. Wo willst Du das Fahrzeug in der Zwischenzeit parkieren? Es sollte schon eine Person vorhanden sein, welche das Auto ab und zu mal fährt. Gerade im Winter muss die Batterie nach längerem Stillstand geladen werden. Ebenfalls muss das Auto im Winter entsprechend ausgerüstete sein.

Marco
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jan 2020 13:41

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Marco » #3 »11. Jan 2020 17:48

Hallo Tenola
Danke für deine schnelle Antwort. Bitte vestehe mich nicht falsch wenn ich etwas "patzig" antworte:
Ich möchte in keine Grundsatzdiskussion einsteigen. Alle von dir genannten Aspekte sind mir bekannt und bedacht.
Ich möchte ledigtlich ein paar hard fakts auf meine Fragen.

Gruß, Marco

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2308
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Tenhola » #4 »11. Jan 2020 18:20

Auch ich möchte nicht "patzig" antworten aber da Du ja schon alles überdacht hast, verweise ich für den Rest auf das Internet, wo Du alle hard fakts findest.
Wünsche schönen Abend.

Marco
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jan 2020 13:41

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Marco » #5 »11. Jan 2020 18:40

Genau! Und weil dieses Forum ja auch Teil des Internets ist bin ich ja auch hier...

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2308
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Tenhola » #6 »11. Jan 2020 21:35

Mit Internet meinte ich auch nicht das Forum, sondern zB. diese Seite.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 457
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von flaskx » #7 »12. Jan 2020 02:16

>>Welche Möglichkeiten habe ich?
a) Warum nicht ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug in F stehen lassen? Ich hatte auch schon mal die Überlegung gehabt. Viele Informationen bekommt man über den Suchbegriff "Auto Zulassung Langzeiturlauber aus Spanien" o.ä. Begriff bei Google eingeben. Spanien ist wie F auch in der EU und die dortigen Ferienhausbesitzer möchten ja auch nicht alle 2 Jahre das Auto nach D fahren. Viele lassen ihr Auto in Spanien stehen und lassen die HU ablaufen. Die wird auch nicht in Spanien sowie in Finnland kontrolliert oder verlangt. Wichtig ist die deutsche KFZ Versicherung. Probleme dürfte es "nur" geben, wenn die Unfallursache ein technischer Mängel an diesem eigenen Fahrzeug festgestellt wurde und die zum Unfall geführt haben. Dann könnte die Versicherung sich quer stellen. Soweit die Theorie. Praktische Erfahrungen habe ich nicht.

b) Kann ohne finnischen Wohnsitz das Auto eine finn. Zulassung bekommen?
schwer zu sagen. Ich denke schon, denn eine Postadresse und Personennummer hat deine Mutter schon.

c) Wenn ja, gibt es in Finnland auch Saisonkennzeichen?
keine Ahnung, ich denke aber nicht, denn in F habe ich noch keine Saisonkennzeichen gesehen.

d) Falls Einfuhrsteuern fällig werden, was dient als Basis zu welchem Steuersatz?
Dafür gibt es Auto Einfuhrlisten mit Einfuhrsteuerbeiträge. Irgendwo hier im Forum wurden auch schon mehrere Beiträge dazu hinterlassen.

Ich hatte damals das Thema wieder auf Eis gelegt. Denn Tenhola's Hinweise sollte man nicht vernachlässigen. Selbst wenn alle formalen Voraussetzungen für eine Anmeldung in F gegeben sind, spricht vieles dagegen.

- Auto überführen und zurückfliegen
- Finnische Zulassung beantragen
- Auto wird nach versteuert
- Finnische HU
- höhere finnische KFZ Steuer
- höhere finnische KFZ Versicherung

- Langzeit Parkplatz
- Batterie muss immer 1x ausgebaut und wieder 1x eingebaut werden oder ständig an ein Erhaltungsladegerät
- Reifen bekommen Standschäden oder werden porös
- Garage oder Unterstand wäre nicht schlecht
- es wird bestimmt eine alte günstige Möhre sein, da sind die altersbedingten Werkstattaufenthalte schon vorprogrammiert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du später eine Rückmeldung geben würdest.

Benutzeravatar
kim
Landkartengucker
Beiträge: 40
Registriert: 4. Mär 2019 21:48

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von kim » #8 »12. Jan 2020 05:15

@flaskx
ich hätte auch gedacht einfach Auto dort stehen lassen. Deine genannten Aspekte habe ich nicht gesehen, toll aufgearbeitet. Danke

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2308
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Tenhola » #9 »12. Jan 2020 12:52

flaskx hat geschrieben:
12. Jan 2020 02:16
a) Warum nicht ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug in F stehen lassen?
Hier noch ein kleiner Auszug vom finnischen Steueramt.
Eine Person mit Wohnsitz im Ausland kann ein sogenanntes Touristenauto nach Finnland bringen. Die Nutzung eines Fahrzeugs ohne Entrichtung einer Kfz-Steuer ist in der Regel möglich, wenn das Auto höchstens sechs Monate in Finnland benutzt wird .

Die vorübergehende Nutzung des Fahrzeugs setzt voraus, dass das Fahrzeug außerhalb Finnlands zugelassen ist und dass die Zulassung gültig ist. Außerdem muss es in Finnland eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung haben.

Marco
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jan 2020 13:41

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Marco » #10 »12. Jan 2020 14:55

Hallo und schönen Sonntag

Danke für die Infos.Habt mir sehr geholfen. Da die tech.Gesichtspunkte auch noch mal angesprochen wurden:

Es ist so,daß meine Eltern eigentlich immer von ca. Juuhani an 8 Wo. in Finnland bleiben.Das Auto soll demnach im Winter nicht bewegt werden.
Es ist, wie oftmals in der ländlichen Gegend, viel Platz vorhanden mit alter Scheune und Stromachschluss. man bekommt das Auto also recht
gut über den Winter.
Die genannte 6 Monatsregel in der letzen Antwort habe ich nicht richtig verstanden. Muss das Fahrzeug nach 6 mon.Finnland verlassen? Werde
mich informieren.
Die deutsche Zulassung bebehalten hätte für mich auch einen gewissen Charme. Insbesondere weil ich es dann ja auf Saisonkennzeichen laufen
lassen könnte...Technisch würde ich natürlich das Auto in einwandfreien Zustand halten.
Kiitos pallion
Marco

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 457
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von flaskx » #11 »12. Jan 2020 15:32

>> Die genannte 6 Monatsregel in der letzen Antwort habe ich nicht richtig verstanden. Muss das Fahrzeug nach 6 mon.Finnland verlassen?

Ja, aber wer soll das schon feststellen, wenn das Auto über den Winter in einer Scheue steht. Hier im Forum war mal eine Auswanderin, die hatte ihr in D zugelassenes Auto über eine längere Zeit in F nicht umgemeldet und hatte dann später Probleme mit der lokalen Polizei bekommen.

Auf jeden Fall ist es keine Steuerhinterziehung im klassischen Sinne, denn in D wird die KFZ Steuer bezahlt.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2308
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Tenhola » #12 »12. Jan 2020 17:22

flaskx hat geschrieben:
12. Jan 2020 15:32
Auf jeden Fall ist es keine Steuerhinterziehung im klassischen Sinne, denn in D wird die KFZ Steuer bezahlt.
Da scheint ein Missverständnis zu sein. Es geht nicht um die KFZ Steuer, sonder um die Einfuhrsteuer.

Soviel ich weiß, muss man auch in DE ab und zu mal zum TÛV. Also muss man immer wieder einmal mit dem Fahrzeug nach DE zur Kontrolle.

Ich hatte vor 40 Jahren ebenfalls mal das Problem, dass ich in Finnland ein eigenes Auto wollte. Ich habe kurzerhand in Finnland einen Gebrauchtwagen gekauft und ihn auf den Namen eines Verwandten eingelöst. Somit war alles legal und auch meine Verwandtschaft durfte mit dem Auto fahren, was mit ausländischer Nummer ja nicht erlaubt ist.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 457
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von flaskx » #13 »12. Jan 2020 17:34

Auf jeden Fall ist es keine Steuerhinterziehung im klassischen Sinne, denn in D wird die KFZ Steuer bezahlt.
Ich meine es schon, so wie ich es geschrieben habe. Denn ich bin von einem in Deutschland zugelassenes Auto im EU Ausland ausgegangen siehe Sätze davor.

Einfuhrsteuer fällt nur dann an, wenn das Auto vorher in D gekauft wurde und nach F eingeführt werden soll.

Ein Lösung mit der HU und der Versicherung wird hier nochmal genauer betrachtet und auch eine Lösung vorgeschlagen. https://blog.truckscout24.com/de/rechtl ... aufen-tun/

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2308
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Tenhola » #14 »12. Jan 2020 18:03

@flaskx, ist alles richtig was Du schreibst, doch ich habe einen Einwand.
Man hinterzieht dem finnischen Staat Steuern, wenn man ein Auto nach 6 Monaten nicht wieder ausführt und im Land belässt, ohne es auf eine finnische Nummer umzuschreiben. Nach 6 Monaten müsste es ja umgeschrieben werden und dann ist auch die Importsteuer fällig.
Natürlich kannst Du ein Auto auf gut Glück in Finnland lassen und hoffen dass man in keine Kontrolle kommt.

Es ist ja allgemein bekannt, dass die Autos von einem Scanner erfasst werden, wenn sie zB. vom Schiff nach Finnland kommen.
Habe jetzt mal im Internet gesucht und festgestellt, dass nun auch die Polizeiautos zum Teil schon mit Scannern ausgerüstet sind und die Autos automatisch erfasst und die Nummernschilder nach verschiedenen Aspekten abgeglichen werden. Also nochmals ein Risiko erwischt zu werden.

Marco
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jan 2020 13:41

Re: Auto in Finnland lassen

Beitrag von Marco » #15 »12. Jan 2020 22:11

@ Tenhola
Deinen Einwand finde ich sehr interessant und wichtig. Ich bin davon ausgegangen, daß ich mehr oder weniger anonym in ein EU-Land einreise.
Nachverfolgung von Nummernschildern soll wohl auch in NL gemacht werden, allerdings nur bei schwerwiegenden Straftaten.
Ansonsten wäre ich nämlich durchaus das Risiko gegangen, mit deutscher Zulassung das Auto in Finnland zu lassen und im Sommer zu nutzen.
Ich glaube ein deutscher TÜV-Stempel hat für finn. Polizei keine Relevanz.
Die Sache mit dem Scanner ändert etwas die Sachlage...

Marco

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Infos zu Land und Leuten“