Junge Finnin nicht krankenversichert ?

Alles Interessante über das Land und die Menschen die dort leben (Geschichte, Politik, Gesellschaft und Gesundheit).

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
sarzy
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 29. Jul 2016 15:15

Junge Finnin nicht krankenversichert ?

Beitrag von sarzy » 29. Jul 2016 15:27

Hallo ihr Lieben,

Ich bin eigentlich in einem ganz anderen Forum unterwegs - brauche aus Neugierde aber bitte euer Wissen.
Es gibt dort ein Mitglied 18, aus Finnland. die Person ist stark untergewichtig, liebt den Alkohol und hat körperlich eigentlich nicht mehr viel zu zusetzen. Sie behauptet, sie hätte keine Krankenversicherung, demzufolge kann sie spezielle Tests und Untersuchungen gar nicht bekommen. Gibt es auch in Finnland Leute die aus dem System fallen? Sie wurde angeblich von 7 Ärtzen abgewiesen und jammert, dass doch mit Geld alles so einfach wäre und dann hätte sie eine Chance auf richtig Behandlung.

Haltet ihr das für möglich? Gibt es für sie keine Anlaufstellen, die helfen könnten?


Danke

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2168
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Junge Finnin nicht krankenversichert ?

Beitrag von Tenhola » 29. Jul 2016 15:54

Das tönt für mich etwas unglaubwürdig. In Finnland ist man schon ab der Geburt bei Kela, also im staatlichen Sozialsystem und bekommt damit auch kostenlose ärztliche Versorgung.
Auch Ausländer sind im staatlichen Sozialsystem, wenn sie die Bedingungen erfüllen.
Man kann sich natürlich zusätzlich noch privat versichern, ist aber grundsätzlich nicht nötig.
Ein Besuch bei Privatärzten muss persönlich bezahlt werden, insofern man keine private Versicherung hat. Ein kleiner Anteil wird dann vom Staat übernommen.

sarzy
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 29. Jul 2016 15:15

Re: Junge Finnin nicht krankenversichert ?

Beitrag von sarzy » 29. Jul 2016 16:06

Vielen lieben Dank für die prompte Antwort. Ich werde mich mal erkundigen, warum sie keine KV hat. Das was du schreibst, deckt sich in etwa mit dem was Google ausgespuckt hat.

irchel
Landkartengucker
Beiträge: 34
Registriert: 1. Jan 2014 17:32

Re: Junge Finnin nicht krankenversichert ?

Beitrag von irchel » 15. Nov 2016 13:10

sarzy hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

Ich bin eigentlich in einem ganz anderen Forum unterwegs - brauche aus Neugierde aber bitte euer Wissen.
Es gibt dort ein Mitglied 18, aus Finnland. die Person ist stark untergewichtig, liebt den Alkohol und hat körperlich eigentlich nicht mehr viel zu zusetzen. Sie behauptet, sie hätte keine Krankenversicherung, demzufolge kann sie spezielle Tests und Untersuchungen gar nicht bekommen. Gibt es auch in Finnland Leute die aus dem System fallen? Sie wurde angeblich von 7 Ärtzen abgewiesen und jammert, dass doch mit Geld alles so einfach wäre und dann hätte sie eine Chance auf richtig Behandlung.

Haltet ihr das für möglich? Gibt es für sie keine Anlaufstellen, die helfen könnten?


Danke
Natürlich wird sie auch bei KELA versichert sein.
Wenn sie aber nicht monatelang warten kann oder will, dann braucht sie natürlich Geld um sich privat behandeln zu lassen.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Infos zu Land und Leuten“