1 Woche Punkaharju

Alles Interessante über das Land und die Menschen die dort leben (Geschichte, Politik, Gesellschaft und Gesundheit).

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
sabrina228
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 28. Jan 2018 11:40

1 Woche Punkaharju

Beitrag von sabrina228 » 28. Jan 2018 15:09

Hallo an alle. Ich bin neu hier und wäre für einige Infos sehr dankbar. Seit Jahren liebe ich Finnland über alles. Ich war mit meinem Freund schon in Rovaniemi und Helsinki. Von beiden orten hatte ich vorher schon vieles gehört auch gewisse geheimtipps bekommen. Jetzt haben mein Freund und ich eine Reise gewonnen nach Punkaharju. Diese Ecke des Landes kennen wir absolut gar nicht. Und da wir (leider) nur eine woche haben möchten wir natürlich die Zeit möglichst gut nutzen um etwas zu sehen. Es wird die letzte woche Mai sein. Der Plan ist mit dem Flieger nach Helsinki, dann dort einen Mietwagen nehmen und nach Punkaharju fahren. Was schon auf unserer wunschliste steht ist der Koli Nationalpark, wo wir uns aleerdings auch noch etwas schlau machen müssen, und für mich als grosser Nightwish fan darf ein Besuch in Kitee nicht fehlen. Ausserdem haben wir schon Savonlinna etwas gegoogelt. Kennt jemand dort sonst noch Sachen oder Orte in der Gegend, die wir unbedingt sehen sollten? Bin für alle Ideen dankbar.

Entenfreund
Landkartengucker
Beiträge: 11
Registriert: 16. Feb 2014 11:42

Re: 1 Woche Punkaharju

Beitrag von Entenfreund » 16. Feb 2018 21:25

Hallo Sabrina,

vermutlich hast Du schon alles Wissenswerte rund um das Gebiet von Punkaharju in einem Reiseführer nachgeschlagen und meine Tipps sind so nicht neu für dich, aber ich will doch einige Anmerkungen aus eigener Erfahrung geben.

Ich gehe mal davon aus, dass Du bei deiner Reise ortsgebunden bist, meint 1 Woche im Hotel am selben Ort. Damit fällt schon mal eine mehrtägige Rundfahrt im Saimaa-Gebiet und Karelien aus.
Solltest Du nicht im Hotel, sondern in einem Ferienhaus am See (Mökki) wohnen, dann ist mein 1. Tipp: bleibe 2-3 Tage dort und genieße die Natur und die Ruhe, wie das die meisten Finnen im Sommer machen. Vergleichbares gibt es in Deutschland nicht!

Falls Hotel, schlage ich Folgendes vor:
Tag 1 = Anreise, Check-In Hotel, mit Auto und zu Fuß die Landbrücke rund um Punkaharju erkunden.
Tag 2 = nach Savonlinna, Hafenrundgang, Besuch der Burg Olavinlinna, mehrstündige Dampfer-Rundfahrt auf dem Saimaa-See.
Tag 3 = die Holzkirche in Kerimäki (angeblich die größte der Welt) besuchen, ebenso das Forstmuseum Lusto in Punkaharju und einen, sehr empfehlenswerten, Rundflug mit einer kleinen Cessna vom Flughafen in Savonlinna unternehmen. Dauert ca. 1 Stunde, kostet um die € 200,-- und ist jeden Cent wert. Aus der Luft bekommt man den besten Eindruck von der wunderbaren finnischen Seenlandschaft.
Tag 4 = eine lange Fahrt zum Koli-Nationalpark über Joensuu (bevorzugt auf Nebenstrecken! Straße-Nr. 471, 477, 23 und 9) weiter nach Koli am Pielinen-See. Dort hoch (auch mit Pkw) zum Koliberg mit fantastischer Sicht auf die unzähligen Inseln und endlosen Wälder. Kurze und längere Wanderwege in Hülle und Fülle. Zurück dann auf der reizlosen, aber schnellen, Hauptraße-Nr.6)
Tag 5 = Relaxen rund um Punkaharju mit kleinen Wanderungen (gibt da viele schöne Wege), Mittagessen/Abendessen am Hafen von Savonlinna.
Tag 6 = wie schon von Dir als Nightwish-Fan geplant: Ausflug nach Kitee zum Heimatort der Symphonic-Metal-Band, weiter durch die Gegend gondeln, z.B. nach Puumala (netter, lebhafter Ort mit schönem Hafen) auf Nebenstraßen-Nr. 434 und 435 zurück nach Punkaharju.
Tag 7 = zurück in die Heimat

Hoffe Du findest den einen oder anderen Tipp hilfreich.

Gute Reise!
Entenfreund

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Infos zu Land und Leuten“