Camping auf Åland

Wer kennt den schönsten und idyllischst gelegenen Campingplatz mit dem schönsten Badestrand?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Camping auf Åland

Beitrag von Klaus » 16. Jun 2005 21:50

Camping auf Åland ist eine andere, sehr schöne Gelegenheit, nach Finnland zu kommen. So kann man von Deutschland aus über Dänemark und Schweden fahren. Hier gibt es reichlich schöne Campingplätze. In Schweden sind sie von der Lage her mit denen in Finnland vergleichbar, Wälder und Seen sind selten weit. Von Stockholm, Kappelskär oder Grisselhamn geht es dann weiter nach Åland. Auch hier gibt es viele sehr schöne Campingplätze. Die Plätze auf der westlichen Insel Eckerö sind oft voll, vor allem in der Haupsaison. Ebenso der Platz in Mariehamn. Wenn man aber weiter ins Land fährt wird es wesentlich ruhiger. Im Schärengebiet gibt es wunderschöne Campingplätze, sehr ruhig und übersichtlich. Ich habe auf Åland noch keinen Campingplatz gesehen, der nicht am Wasser und am Wald liegt. Die zwischen dem åländischen Festland und den Schären verkehrenden Schärenfähren sind eine gute Gelegenheit, die traumhafte Schärenwelt kennenzulernen und sich seine eigene Insel unter den 6.554 Schären auszusuchen. Es lässt sich gut eine Pause auf einer kleinen Insel einlegen und mit der nächsten Fähre weiterfahren. Endstation der Fähren sind die finnischen Schären, die nördliche Route legt in Vuosnainen (Osnäs) an, die südliche Route in Galtby. Von hier aus kann man seine Reise beliebig in Finnland fortsetzten. Zu den Fähren fahren auch Linienbusse von und nach Turku.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Antworten

Zurück zu „Camping in Finnland“