Seite 1 von 1

Brauchbare Hilfe von erfahrenen

Verfasst: 26. Sep 2014 19:21
von sergio
Hallo Alle zusammen
Ich bin neu hier in diesem Forum und dachte mir vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
Ich bin 24 Jahre alt und lebe noch zur Zeit in Deutschland in NRW. Ich bin seit einem Jahr auf der Suche nach einer Arbeitsstelle in Finnland mir war die Region in erster Linie egal ich wollte erstmal etwas haben aber vergebens. Jedenfalls möchte ich auswandern weil meine Freundin in Oulu lebt. Zur Zeit bin ich am verzweifeln, da ich keine einzige Zusage bekommen habe ich habe eine Lehre als produktionsfachkraft im Bereich Chemie abgeschlossen. Die zav habe ich auch mit an Bord aber die sagten mir schon das es schwer wird, da ich kein Finnisch spreche halt nur die Grundkenntnisse. So ich werde aber aufjedenfall im Dezember dieses Jahres nach Finnland ziehen und mich dann vor Ort um eine Stelle bemühe. Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp für mich . Muss ich mich vor dem auswandern bei irgendeiner Behörde (in Finnland )Melden und sagen hallo ich ziehe jetzt nach Finnland oder muss ich das erst im Nachhinein. Ich danke schonmal im Voraus.

Re: Brauchbare Hilfe von erfahrenen

Verfasst: 27. Sep 2014 09:53
von Tenhola
Wie Du ja selbst festgestellt hast, sind wohl die fehlenden Sprachkentnisse das grösste Problem eine Arbeit zu finden.
Grundsätzlich kannst Du 3 Monate in Finnland als Tourist leben und einen Job suchen. Nachher musst Du Dich bei der Polizei anmelden. Die wollen natürlich wissen, wie Du Deinen zukünftigen Lebensunterhalt bestreitest.

Re: Brauchbare Hilfe von erfahrenen

Verfasst: 27. Sep 2014 11:45
von sergio
Ja das ist leider mein problem. Aber wie stehen meine Chancen im Land zu bleiben, falls ich in den 3 Monaten keine stelle finde und mich dan halt bei der Polizei registrieren muss. Gibt es dort evtl. Ausnahmefälle wie z.b. sprahkurse für Ausländer das man sieht ich bemühe mich?

Re: Brauchbare Hilfe von erfahrenen

Verfasst: 27. Sep 2014 12:24
von Tenhola
Sprachkurse müsstest Du dann schon auf eigene Initiative besuchen, das heisst auch selber bezahlen und da kommen natürlich auch noch die Kosten für den Lebensunterhalt dazu. So wie ich das sehe, wirst Du in diesem Fall auch nicht in das finnische Sozialsystem aufgenommen. Krankenversicherung zB. wäre dann Dein Problem.

Re: Brauchbare Hilfe von erfahrenen

Verfasst: 28. Sep 2014 10:25
von sergio
Also muss ich eine Arbeitsstelle finden