Seite 1 von 1

Infos von Erfahrenen

Verfasst: 16. Dez 2014 19:03
von larylary99
Hey,

ich suche Informationen über Finnland von Auswanderer.
Habe mich im Internet und diesem Forum natürlich schon informiert, würde aber gerne jemanden haben der selber Erfahrungen gesammelt hat.

LG und danke schonmal :-)

Re: Infos von Erfahrenen

Verfasst: 3. Feb 2015 10:42
von matkustaja
Hei,

bin ´ne "ehemalige Auswanderin", soll heißen, ich lebe z Zt wieder in D, aber könnte dir bestimmt ein paar Fragen beantworten - was möchtest du denn konkret wissen?

Re: Infos von Erfahrenen

Verfasst: 13. Nov 2017 15:13
von Thaters
Hallo Matkustaja,

(und hallo Lary, ich hänge mich mal an deine Frage :) ), super dass du deine Erfahrungen teilst. Was mich erstmal am meisten interessiert? Warum bist du zurückgekommen?

Und die nächsten Fragen:

Was müsste ich alles beachten? Ist die Ummeldung äußerst kompliziert oder ist das innerhalb der EU Recht leicht? Wie wird man als deutscher in Finnland aufgenommen, wenn man nicht mehr nur der klassische Tourist ist?


Was kommen da für laufende Kosten auf einen zu?

Für die Umzugskosten wollten wir bei einem lokalen Transportunternehmen anfragen, damit wir uns um nichts kümmern müssen, und alles in einem Aufwasch erledigt ist. Wir würden erstmal zur Miete wohnen und als Freelancer arbeiten. Was gibt es da noch zu beachten?

PS: Ich hoffe, Larry verzeiht mir, dass ich mich einklinke, allerdings wollte ich das Thema kein zweites Mal öffnen :)

Re: Infos von Erfahrenen

Verfasst: 13. Nov 2017 20:48
von Tenhola
Die Anmeldung in Finnland ist eigentlich problemlos. Man muss einfach nachweisen, dass man seinen Lebensunterhalt finanzieren kann. Dies kann sein durch Arbeit, Rente oder Vermögen. Wenn Du ein Auto mitbringst gilt dies als Umzugsgut und ist bei der Anmeldung steuerfrei.
Obwohl man sich gesetzlich erst nach drei Monaten anmelden muss, rate ich dies raschmöglichst zu tun. Solange man nicht registriert ist, hat man auch keine Sozialversicherungsnummer. Bei vielen Angelegenheiten wie Bankkonto, Wohnungsmiete etc. wird diese Nummer verlangt, bzw. vereinfacht den Ablauf. Ohne diese Nummer bist Du für viele einfach nur Tourist.

Re: Infos von Erfahrenen

Verfasst: 17. Nov 2017 16:07
von Thaters
Alles klar, das klingt tatsächlich schaffbar. Weißt du zufällig auch wie es mit dem Einkommensnachweis als selbständiger ist? Hier in Deutschland kannst du den Leuten vorlegen was du willst, man ist als Selbständiger nicht gerne als Mieter gesehen