Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Du beabsichtigst Deutschland den Rücken zu kehren und willst lieber in Finnland die Mücken zählen? Das will gut bedacht und vorbereitet sein! Hier kommen auch im "Exil" lebende Deutsche, Schweizer und Österreicher zu Wort.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Nöggi
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jan 2015 13:11

Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Nöggi » 18. Jan 2015 13:30

Moin Moin, ich habe eine Idee und ich brauche Feedbacks von läuten die sich auskennen.
Folgendes,
Ich und meine Familie wollen nach Finnland auswandern. Und die Idee ist das meine Frau und mein Sohn und ich uns Alls erstes ein Haus suchen zur Miete, ich hingegen werde weiter in der Schweiz arbeiten aber mit Wohnsitz Finnland. Da ich in der Schweiz einfach viel mehr verdiene. Während dessen möchten wir uns umschauen ob es ein geeignetes Haus/Hof zum Kauf hat.
Jetzt die Frage, Krieg ich in Finnland einen Kredit obwohl ich in die Schweiz arbeiten gehe und das Einkommen gut währe, Wohnsitz ist Finnland.
Oder ist es besser wen ich einen Job in Finnland Suche, auf dem Bau resp. als baumaschinenführer.
Wie sieht das aus mit der KELA in einer solchen Situation?

Ich hoffe ich hab kein durcheinander verfasst:-)

ACh ja, kann ich in Finnland wen ich mich dort angemeldet habe ein Bankkonto eröffnen oder brauche ich noch irgend welche Speziele Dokumente?

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Tenhola » 18. Jan 2015 20:45

Wie gut die Idee ist oder nicht, will ich jetzt nicht kommentieren. Mit der Freigabe des Schweizerfrankens, hättest Du natürlich zur Zeit einen Vorteil in der Schweiz zu arbeiten und in einem Euroland zu leben. Wie viel davon die Spesen wieder auffressen, kannst Du ja ausrechnen. Wie oft willst Du denn hin und her reisen?
Mieten ist sicher eine gute Idee um zuerst einmal Fuß zu fassen um zu sehen, ob es Euch überhaupt gefällt und es wirklich so ist, wie Ihr Euch das vorgestellt habt.
Ob Du einen Kredit kriegst, hängt sicher nicht nur von Deinem jetzigen Einkommen ab, sondern auch vom Eigenkapital und Sicherheiten.
Einen Job auf Deinem Beruf in Finnland zu finden, könnte wohl nicht so einfach sein. Da ist einfach auch die Sprache sehr wichtig.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 349
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von flaskx » 18. Jan 2015 21:18

Thema Kredit/Finanzierung hatten wir gerade. http://www.finnland-forum.de/viewtopic.php?f=1&t=4174
Zuletzt geändert von flaskx am 18. Jan 2015 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nöggi
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jan 2015 13:11

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Nöggi » 18. Jan 2015 21:21

Gut das mit der Sprache ist klar, kein Thema.
Ich mach mir halt noch Sorgen ob ich als gelernter Strassen und Gleisbauer und baumaschinenführer genug verdiene kann, macht ja kein Sinn auszuwandern und im Ausland müssen wir am Hungertuch nagen.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 349
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von flaskx » 18. Jan 2015 22:05

Verhungern werdet ihr nicht und in dem Beruf könntest du Chancen haben.

Wahrscheinlich wirst du weniger verdienen. Aber versuchen solltest du es. Das Pendeln wird hart. Nach ein paar Monaten musst du dich entscheiden. Langfristiges pendeln hält keine Beziehung aus.

Nöggi
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jan 2015 13:11

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Nöggi » 18. Jan 2015 22:16

Ja da hast du recht. Danke für den Tipp

Benutzeravatar
Myllyniemi
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 109
Registriert: 27. Apr 2012 10:31
Wohnort: Recklinghausen/Sulkava

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Myllyniemi » 18. Jan 2015 23:06

Nöggi hat geschrieben:Ich mach mir halt noch Sorgen ob ich als gelernter Strassen und Gleisbauer und baumaschinenführer ........
Schau dir mal die Inhalte und Links von diesem Skandinavien Portal an.
http://www.elchburger.de/finnland/auswa ... n-finnland

Vielleicht findest du da durch die Links einige Hinweise zu deinen Fragen. Schon alleine der erste Satz in der Page müsste dir da doch schon Hoffung auf nen Job machen.

Auszug:
Die Arbeitsuche und die Stellensuche in Finnland sieht erfolgsversprechend aus. In Finnland herrscht zunehmender Arbeitskräftemangel. In vielen Branchen fehlt es an qualifizierten Fachkräften. Besonders in der finnischen Industrie und im Bauwesen sind viele Stellen unbesetzt.

Benutzeravatar
Myllyniemi
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 109
Registriert: 27. Apr 2012 10:31
Wohnort: Recklinghausen/Sulkava

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Myllyniemi » 18. Jan 2015 23:16

Allerdings bedenke den langen und harten Winter in Finnland. Womöglich hast du 3-4 Monate im Winter in denen nicht gearbeitet werden kann.
Da kannst du dann zuhause :holzhacker: um für den nächsten Winter genügend Holz für deinen Kaminofen und für deine Sauna zu haben.

florence
Landkartengucker
Beiträge: 19
Registriert: 16. Mär 2014 17:09

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von florence » 31. Mai 2015 14:44

Guten Tag,

ich überlege mir auch jetzt schon seit geraumer Zeit ein Haus in Finnland zu kaufen, jedoch haben sich da in der letzten Zeit doch ein paar Probleme aufgetan, die so nicht ganz vorherzusehen waren. Und zwar ist es jetzt knapp drei Monate her, dass ich meinen Job verloren habe und die Chancen auf einen entsprechenden Kredit sind nun dementsprechend stark gesunken.

Zwar probiere ich aktuell noch über [url=http:xxxxxx zu einem günstigen Kredit zu kommen, viel Hoffnung habe ich ob meiner aktuellen Lage aber nicht.

So muss mein Traum wohl noch ein paar Jahre nach hinten verschoben werden.

Oder wie finanziert ihr denn euer Haus?

Wie sieht es mit Kreditgebern in Finnland aus?

Beitrag wegen unerlaubter Werbung gelöscht
Peter (Admin)
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Tenhola » 31. Mai 2015 16:31

florence hat geschrieben:So muss mein Traum wohl noch ein paar Jahre nach hinten verschoben werden.
Das scheint mir die vernünftigste Lösung.
Ohne die nötigen Sicherheiten gibt es keinen Kredit.

westwopper
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 18. Jun 2015 08:26

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von westwopper » 18. Jun 2015 12:58

Hello und Guten Tag,

gerade in der heutigen Zeit sollte man sich meiner Meinung nach besonders gut überlegen, wo man überhaupt ein Haus kaufen möchte. An vielen Orten lohnt sich das meiner Meinung nach erst gar nicht. Dazu habe ich erst vor ein paar Tagen diesen Artikel auf http://xxxxx entdeckt, dort bekommt man auch ein paar gute Tipps, wo man heutzutage noch eine Immobilie kaufen kann/sollte.

Link wegen unerlaubter Werbung gelöscht
Peter (Admin)

Geigo
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 6. Mär 2018 14:53

Re: Arbeit und Hauskauf Und allg. Fragen

Beitrag von Geigo » 6. Mär 2018 16:43

Also wenn man keine fam. Bindung nach Finnland hat, wuerde ich davon abraten, es sei denn man hat einen Super-Job, den man nur in Finnland hat oder man liebt Winter und Natur, ansonsten wuerde ich Finnland nicht empfehlen.
Obwohl ich jetzt im Sommer wieder hinziehe, aber meine Frau hat Heimweh und die Bildung fuer meine Kids ist natuerlich Grund genug mich mit dem Winter "rumzuschlagen", obwohl mir das Wetter in Deutschland schon zu schlecht ist.

Die grossen Pro's Finnland sind:

- wenig Kriminalitaet
- kaum Korruption
- wenig Buerokratie
- Gleichheit zwischen Mann und Frau
- Natur
- Bildung

Antworten

Zurück zu „Forum für Auswanderer und Auswanderungswillige“