Studieren in Finnland

Du beabsichtigst Deutschland den Rücken zu kehren und willst lieber in Finnland die Mücken zählen? Das will gut bedacht und vorbereitet sein! Hier kommen auch im "Exil" lebende Deutsche, Schweizer und Österreicher zu Wort.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
JojoZ
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 3. Jan 2017 21:48

Studieren in Finnland

Beitrag von JojoZ » 3. Jan 2017 22:08

Hallo,

Ich möchte nach Finnland (Helsinki) auswandern. Im Moment mache ich ein Aupair-Jahr in Helsinki und möchte danach studieren. Das Bachelor-Studium kann man nur in Finnisch absolvieren, daher ist meine Überlegung ein weiteres Jahr in Helsinki zu leben, um besser Finnisch zu lernen und anschließend an der Uni in Helsinki zu studieren.
Nun zu meiner Frage: Für das Studium brauche ich ein Sprachniveau von B2, das kann ich auch durch Sprachkurse erreichen, aber kann man innerhalb von 2 Jahren eine wirklich schwere Sprache so gut erlernen, um darin zu studieren? Hat jemand Erfahrung mit dem Studium in finnischer Sprache?

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 252
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Studieren in Finnland

Beitrag von André » 4. Jan 2017 09:58

Man kann innerhalb von zwei Jahren B2 Niveau erreichen. Optimale Voraussetzungen dafür sind: noch nicht über 30 zu sein, einigermaßen sprachbegabt zu sein, wirklich lernen zu wollen und im besten Fall auch in dem Land zu leben. Ich selber habe innerhalb von zwei Jahren nicht B2 Niveau erreicht, bei mir scheitert es am Alter und der Begabung. Bei mir im Kurs ist aber eine junge Dame Anfang 20, die die Sprache aus linguistischem Interesse erlernt. Sie hat innerhalb von 1,5 - 2 Jahren gutes B1 Niveau erreicht, obwohl sie zeitgleich studiert und damit weitestgehend ausgelastet scheint. Ob B2 fürs Studium in Finnland reicht, kann ich Dir nicht sagen.

Antworten

Zurück zu „Forum für Auswanderer und Auswanderungswillige“