Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Fragen zur Erlangung einer Arbeitserlaubnis, Beschäftigungsmöglichkeiten, Sozial- und Krankenversicherung

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
strifyfan
Landkartengucker
Beiträge: 12
Registriert: 28. Apr 2008 10:00

Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von strifyfan » 22. Sep 2010 10:05

Hallo zusammen. Ich habe ein kleines Problem.
Momentan hole ich mein Abi per Fernstudium nach. Danach würde ich gerne als Erzieherin in Helsinki arbeiten (da heißt es ja kindergarten teacher, also Kindergartenlehrerin). Nun meine Frage: Ich habe keine Ahnung welchen Bachelor (vielleicht Bacholor of Arts-Erziehung und Bildung im Kindesalter?) und Master-Abschluss man braucht, um in Finnland im Kindergarten arbeiten zu können. Ich habe mittlerweile auch mitbekommen, dass es auch Bachelor of education und einen Master of education-Abschluss gibt, die was mit Lehreramt zu tun haben. Das is ziemlich verwirrend. Und das Arbeitsamt weiß das bestimmt auch nich.
Weiß jemand, welchen Abschluss ich brauche? Oder kann ich auch in einem deutschen Kindergarten in Helsinki nachfragen?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

strifyfan

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von Peter » 22. Sep 2010 23:23

Die finnische Erzieherausbildung ist eine "höherwertigere" als die unsere an der Fachschule für Sozialpädagogik und liegt auf Hochschulniveau. Meine Empfehlung: Einfach mal Kontakt aufnehmen mit einem deutschen Kindergarten bzw. mit einem Kindergarten mit einer Deutschsprachigen Gruppe. Da findest du bestimmt einen Ansprechpartner bzw. eine Ansprechpartnerin, die dir genaue Infos geben kann. Hier eine Liste deutscher Kindergärten
Meine Kinder hatten vor Jahren mal eine Arbeit über das finnische Schulsystem geschrieben. Da sind sie nach Absprache mit einer Schule mit einem Billigflieger nach Tampere geflogen und haben sich einen Eindruck vor Ort verschafft und Informationen aus erster Hand erfahren. Das war nicht ganz einfach, weil unsere Kinder nicht die finnische Sprache beherrschen und finnische Lehrer nicht unbedingt der englischen Sprache mächtig sind, vor allen Dingen ältere Lehrer, die kurz vor ihrer Pensionierung stehen. Aber wenn du den Kontakt zu deutschen Kindergärten suchst, wirst du sicherlich deutschsprachige Ansprechpartner finden. Aufgrund der besseren Informationseinholung vor Ort würde ich an deiner Stelle vielleicht auch mal einen Kurztripp nach Finnland unternehmen. Mit Ryanair beispielsweise kann man, eine gewisse zeitliche Flexibilität vorausgesetzt, bereits für 15,- Euro incl. Gebühren nach Tampere fliegen. Zurück kann´s dann etwas teurer werden.

Benutzeravatar
strifyfan
Landkartengucker
Beiträge: 12
Registriert: 28. Apr 2008 10:00

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von strifyfan » 23. Sep 2010 08:10

Danke Peter für deine Antwort. :) Habe mir gestern Notizen gemacht und werde heute an ein deutsches Kindergarten in Finnland schreiben. Ich hoffe , die können mir weiterhelfen.
LG

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von sunny1011 » 23. Sep 2010 19:31

Peter hat geschrieben:Die finnische Erzieherausbildung ist eine "höherwertigere" als die unsere an der Fachschule für Sozialpädagogik und liegt auf Hochschulniveau.
Na ja.

Ich würde empfehlen, erst mit der Kindertagesstätte der deutschen Kirche in Helsinki in Kontakt zu treten, denn solche Einrichtungen gehen nicht immer "nach dem Buch" (wie so üblich bei öffentlichen Einrichtungen) und es wurden schon mehrfach Erfolgsstories zu den Praktiken oder Tätigkeiten geschildert.

http://www.deutschegemeinde.fi/
http://www.deutschegemeinde.fi/kinderga ... -vorschule
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
strifyfan
Landkartengucker
Beiträge: 12
Registriert: 28. Apr 2008 10:00

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von strifyfan » 24. Sep 2010 09:57

Hallo zusammen. :winke: Ich hab ja gestern dem deutschen Spielhaus in kerava geschrieben und die Leiterin meinte, dass ein bachelor ausreicht. Es muss nur ein Studium sein, wo es um Kinder im Kindergarten-Alter geht. Ich kanns sogar an einer Fachhochschule machen. Hier in Berlin gibts ja die Alice Salomon Hochschule, die sowas anbietet. Da bin ich aber erléichtert. :hurra: Werde wohl vielleicht zur Sicherheit noch in Helsinki nachfragen.
Aber vielen Dank für eure Hilfe. :daumhoch:

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von sunny1011 » 24. Sep 2010 10:07

Ich finde Kerava als (finnische) Stadt sympatisch (jedenfalls die Zeit die ich dort verbringe). Es ist zwar eine typisch finnische zugebaute Stadt, aber mit einer guten Bahn(!)Anbindung an Helsinki und viel günstigerem Wohnen als in Helsinki. Zwar hat es einen schlechten Ruf als Russenghetto, aber ich hatte den Eindruck nicht. Viele Wohngegenden sind sehr gepflegt. Kerava hat als eine wenige der finn. Städte eine fast richtige Fussgängerzone und das Ladenangebot für finn. Verhältnisse ist sehr ausgeprägt. Besonders: alljährliches Knoblauchfestival :D
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

khlerjutta
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 17. Sep 2010 10:27

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von khlerjutta » 27. Sep 2010 08:51

Ich finds schon krass, dass man dafür studieren muss. Nicht dass der Beruf nicht anspruchsvoll wäre oder unwichtig, aber das dafür ein Studium benötigt wird, hätte ich nicht gedacht. Bei meiner Mutter hat damals ein Realschulabschluss für die Ausbildung gereicht, heute benötigt man ein Fachabi, um eine schulische Ausbildung machen zu können und in Finnland gleich ein ganzes Studium, wann soll man denn dann mal anfangen zu arbeiten, wenn man vorher nur am lernen ist...?

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von sunny1011 » 27. Sep 2010 09:47

khlerjutta hat geschrieben:Ich finds schon krass, dass man dafür studieren muss. Nicht dass der Beruf nicht anspruchsvoll wäre oder unwichtig, aber das dafür ein Studium benötigt wird, hätte ich nicht gedacht. Bei meiner Mutter hat damals ein Realschulabschluss für die Ausbildung gereicht, heute benötigt man ein Fachabi, um eine schulische Ausbildung machen zu können und in Finnland gleich ein ganzes Studium, wann soll man denn dann mal anfangen zu arbeiten, wenn man vorher nur am lernen ist...?
Finnische AMK-Studium ist auch nicht unbedingt schwierig und es gibt derzeit die merkwürdigsten Berufe, die man "studiert". Schau Dir mal die Statistiken der Akademikerzahlen an :geek: Und nicht wenige haben mehrere Hochschulabschlusse (neben drei Kindern, Vollzeitberuf und Weltreise). Ich hab bald auch zwei finnische Masters in der Tasche (plus deutsches Diplom). Finnen arbeiten manchmal schon, wenn sie studieren, da das studieren zeitlich flexibel ist. Viele haben aber erschreckend spät erste "richtige" Arbeitserfahrung.

Das Überangebot lässt die Qualitätsunterschiede ausseinanderklaffen.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

khlerjutta
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 17. Sep 2010 10:27

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von khlerjutta » 27. Sep 2010 09:56

Eigentlich schade, ein wenig mehr Praxisnähe wäre hier und da wahrscheinlich gar nicht mal so schlecht ;)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von sunny1011 » 27. Sep 2010 11:58

khlerjutta hat geschrieben:Eigentlich schade, ein wenig mehr Praxisnähe wäre hier und da wahrscheinlich gar nicht mal so schlecht ;)
An sich sind die Studiengänge wieder praxisorientiert, sprich ich mach hier viel mehr Gruppenarbeit, Zusammenarbeit mit Firmen in der "AMK"-Fachhochschule und dafür erntet Finnland viel Lob. Allerdings graut es einem davor, wie ineffizient vieles organisiert ist - wir versinken oft in dem von dem Lehrkörper veranstalteten Chaos, in D waren Inhalte und Ziele viel früher klar, hier macht man's wie's kommt. Nicht nur meine Meinung. Das nennt sich hier "learning by developing", d.h. Mitkommillitonen übernehmen oft die Aufgaben des Lehrers. Guter Ansatz, reicht aber nicht. Das wertvollste lerne ich eben mit anderen, nicht von den Lehrern.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Welches Bachelor Studium für Erzieher im Kindergarten?

Beitrag von Peter » 27. Sep 2010 20:21

khlerjutta hat geschrieben:Ich finds schon krass, dass man dafür studieren muss. Nicht dass der Beruf nicht anspruchsvoll wäre oder unwichtig, aber das dafür ein Studium benötigt wird, hätte ich nicht gedacht. Bei meiner Mutter hat damals ein Realschulabschluss für die Ausbildung gereicht, heute benötigt man ein Fachabi, um eine schulische Ausbildung machen zu können und in Finnland gleich ein ganzes Studium, wann soll man denn dann mal anfangen zu arbeiten, wenn man vorher nur am lernen ist...?
An den Voraussetzungen für die Erzieherausbildung hat sich in den letzten Jahren hier in D. nichts geändert. Es handelt sich um eine Fachschulausbildung. Voraussetzung für den Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik ist in allen Bundesländern ein SEK I Abschluß (mittlere Reife). Dieser wird auch mit dem Hauptschulabschluss und einer anschließenden abgeschlossenen Berufsausbildung im erzieherisch-pflegerischen Bereich erlangt. Das Fachabi ist ganz sicherlich nicht erforderlich! Dieses erlange ich mit dem erfolgreichen Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik, welches zum Studium an einer Fachhochschule für Sozialpädagogik oder irgend einer anderen Fachhochschule, beispielsweise Technik oder Vermessungswesen berechtigt. Besuchst du nach Abschluss der Fachschule für Sozialpädagogik eine Fachhochschule für Sozialpädagogik werden dir in aller Regel auf Antrag zwei Studiensemester erlassen.

Allerdings befindet sich die Ausbildung zur Erzieherin/Erzieher derzeit im Umbruch. So besteht seit einiger Zeit die Möglichkeit die Ausbildung an einer Hochschule im Bereich der Elementar- bzw. Frühpädagogik zu studieren. Das führt dazu, dass wir in absehbarer Zeit zwei getrennte Ausbildungswege und Abschlüsse haben werden. So ganz verstehe ich den Sinn in dem neu geschaffenen Studiengang nicht. Schließlich haben wir ja bereits die Möglichkeit des Studiums der Sozialpädagogik mit dem Abschluss Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialpädagogen.

Antworten

Zurück zu „Arbeiten in Finnland/Jobs“