Teufelskreis Sprache

Fragen zur Erlangung einer Arbeitserlaubnis, Beschäftigungsmöglichkeiten, Sozial- und Krankenversicherung

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
dorö
Landkartengucker
Beiträge: 33
Registriert: 2. Apr 2010 15:50
Wohnort: Bamberg

Teufelskreis Sprache

Beitrag von dorö » 13. Feb 2012 15:13

Hallo ihr,

mein Studium neigt sich dem Ende (naja, im Spätsommer stehen die letzten Prüfungen an). Nachdem ich nicht vohabe, die Beziehung zu meinem Finnen aufzugeben, er aber noch ein weiteres Jahr fest in Finnland sein wird, gibt es nur eine Möglichkeit, der ätzenden Distanz ein Ende zu setzen: ich muss mir einen Job in Finnland suchen!
(wogegen ich nichts habe :wink: )

Ich sehe mich aber in einem verzwickten Teufelskreis:
Einerseits braucht man Finnisch, um einen Job zu bekommen, andererseits lernt man nur dann brauchbares Finnisch, wenn man im Land ist. Ha! Tricky! :lol:

Ich hatte zwar in Finnland studiert, aber an der Åbo Akademi Schwedisch gelernt. Finnisch habe ich erst begonnen, zu lernen, als ich zurück in Dtl. war, also jetzt 2 Kurse beendet, bis zum Sommer werden es drei sein, aber so richtig was sagen, kann ich natürlich immer noch nicht...

Wie haben das denn diejenigen unter euch gemacht, deren Auswanderung geglückt ist?
Grüßle,
Dorö

Antworten

Zurück zu „Arbeiten in Finnland/Jobs“