Arbeitslosengeld in Finnland. Netto? Brutto?

Fragen zur Erlangung einer Arbeitserlaubnis, Beschäftigungsmöglichkeiten, Sozial- und Krankenversicherung

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Simon89
Landkartengucker
Beiträge: 29
Registriert: 4. Dez 2014 14:31

Arbeitslosengeld in Finnland. Netto? Brutto?

Beitrag von Simon89 » 12. Dez 2014 20:25

Nicht, dass es mich betreffen würde.

Ich habe nur aus reiner Neugier einmal die Leistungen von Deutschland und Finnland verglichen und dabei festgestellt, dass das Finnische System doch recht kompliziert ist. Am Ende fand ich einen Rechner hierfür.

http://www.iaet.fi/pvraha/PvrahaNEW.asp?Toimi=M

Gehen wir mal davon aus, man hat keine Kinder und ist Single, verdient 2000€ und zahlt 26.5% an Steuern.

Dann erhält man folgendes als Ergebnis:
Lasketut arvot Brutto Vero Netto
Päivärahan määrä / päivä 58,09 15,40 42,70 €
Päivärahan määrä / kuukausi 1 248,94 330,99 918,04 €

Wie viel bekommt man denn nun? 1248,94€ oder 918,03€ ?

Laut dieser Seite hier: http://www.tyj.fi/fin/ajankohtaista/?20 ... en&nid=247
Sollten es die 1248,94€ sein. Doch wieso gibt man dann auf der vorherigen Seite Netto an?

Kann jemand Licht ins Dunkle bringen? :geek:

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Arbeitslosengeld in Finnland. Netto? Brutto?

Beitrag von Sapmi » 15. Dez 2014 12:52

Ich weiß es auch nicht, vermute aber mal, dass die 1248 € das neue Brutto sind (ca. 65 % des letzten Bruttogehalts), und daraus wird dann mit dem entsprechenden Steuersatz der Nettobetrag errechnet, in obigem Fall die 918.

Unter dem zweiten Link ist dann eben nur der Bruttobetrag angegeben.

Oder weiß jemand was anderes?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

olliwi
Landkartengucker
Beiträge: 20
Registriert: 31. Jul 2013 16:21

Re: Arbeitslosengeld in Finnland. Netto? Brutto?

Beitrag von olliwi » 16. Dez 2014 05:57

Die Frage ist nur , wie lange wird das Geld gezahlt! :nixkapier:

Antworten

Zurück zu „Arbeiten in Finnland/Jobs“