Praktikum in Finnland - Fragen zu Jobs, Wohnung, Auto

Fragen zur Erlangung einer Arbeitserlaubnis, Beschäftigungsmöglichkeiten, Sozial- und Krankenversicherung

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
nemo88
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 5. Nov 2012 00:22

Praktikum in Finnland - Fragen zu Jobs, Wohnung, Auto

Beitrag von nemo88 » 7. Jul 2015 16:47

Hallo Liebe Finnlandfreunde,

nach meinem 8ten Finnlandbesuch in 3 Jahren habe ich beschlossen mich längerfristig in Finnland niederzulassen. Im Rahmen eines Praktika möchte ich das Land und die Leute dort kennenlernen. Jetzt hab ich ein Problem, wo finde ich eine Firma die zu mir passt? Meine Suomi Kenntnisse sind begrenzt und ich habe nur die Möglichkeit mit Google Dinge zu übersetzen, viele Webseiten sind leider nur auf Finnisch. Was die Sache noch ein wenig erschwert.

Mich zieht es in den Bereich Design, IT, Softwarentwicklung da bin ich auch gerade an der Universität und habe Ende des Jahres meinen Abschluss. Kann mir da jemand vielleicht sowas wie Adressen von Handelskammern nennen? Vielleicht ist ja auch einer von euch in Finnland bei genau so einer Firma beschäftigt.

Nun noch weitere Fragen, wie werden Praktika in Finnland bezahlt? Gibt es auch unbezahlte? Wie läuft das mit der Versicherung, kann ich da komplett für die Monate auf eine finnische Krankenversicherung bei KELO umsteigen? Ich bin relativ offen wo es hingehen soll. In Helsinki habe ich bereits einige Firmen gefunden, nur ist da das Wohnen extrem teuer. Jetzt würde ich gerne noch eher in die kleineren Städte gehen die mich interessieren (Region Kuopio, Pieksämäki, Varkaus, ...).

Dann kommt auch gleich die nächste Frage, wie finde ich für 3-5 Monate eine Wohnung? Studentenwohnheim ist ja nicht möglich. Welche Adressen empfehlt ihr da?

Und noch die letze Frage, wenn ich in einer Firma arbeiten muss die so 10-20km von meinem Wohnort weg ist, wäre es praktisch ein Auto zu haben. Leihen über ein paar Monate da bezahle ich tausende Euro. Selber eines kaufen? Was würdet ihr machen?

Kiitos
Julian

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 266
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Praktikum in Finnland - Fragen zu Jobs, Wohnung, Auto

Beitrag von André » 7. Jul 2015 22:41

Hallo Julian, gerade hat eine Bekannte von mir ebenfalls nach Praktika in Finnland gesucht. Es ist dort wohl in etwa so wie bei uns. Wenn Du zwei Tage/Woche dort bist, dann für gewöhnlich kostenlos. Ab drei Tagen/Woche aufwärts ist es mehr oder weniger Verhandlungssache ob und was Du bezahlt bekommst. Einige Firmen gerade im Raum Helsinki kommunizieren anscheinend komplett in englisch. Da sollte sich was finden lassen, auch wenn es nicht so mit dem finnisch klappt. Firmen für Deinen Bereich kann ich Dir leider nicht nennen.

Du bleibst bei Deiner deutschen Krankenversicherung, nimmst aber am Besten vorher Kontakt auf und lässt Dir einen Auslandskrankenschein für Finnland ausstellen (oder besser: frag einfach dort nach, es kann sein, dass diese neuen Karten automatisch als Auslandskrankenschein verwendbar sind).

Was Wohnen angeht: ich habe in Finnland schon mitbekommen dass in pensionsähnlichen Privathotels Studenten und auch Privatleute auf Zeit (manchmal für ein paar Monate, manchmal sogar für Jahre) wohnen. Anscheinend kann man außer gerade in großen Hotelketten mit allen Anbietern von Unterkünften (also auch wimdu etc.) entsprechende Vereinbarungen treffen. Also mal ruhig nach Ferienwohnungen etc. suchen und einfach anfragen.

Wenn Wohnort und Arbeitsplatz 10 bis 20 km auseinanderliegen, würde ich Dir auf alle Fälle zum Fahrrad raten. Kaufe Dir eine gebrauchtes und verkaufe es wieder. Ist gesund und Du bekommst noch mehr von Deiner Umgebung mit. Ich leihe mir gerne Räder in Finnland, man kommt damit gut rum weil die meisten Städte übersichtlich groß sind.

Viel Erfolg und Freude!

André

nemo88
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 5. Nov 2012 00:22

Re: Praktikum in Finnland - Fragen zu Jobs, Wohnung, Auto

Beitrag von nemo88 » 13. Jul 2015 14:09

André herzlichen Dank für deine Antwort! :)

Ich würde ein Praktika - Stipentdium erhalten und bin daher nicht so sehr auf ein großes Einkommen aus. Wichtig ist die Erfahrung. Bisher hat sich nach einer Woche noch keiner gemeldet auf meine E-Mail Anfragen. Die bekommen mich für 100-200 € pro Monat, das ist doch ein Schnäppchen :D
Hoffe da kommt noch was. Die Bewerbungen waren alle nicht in der Umgebung Helsinki. Vielleicht muss ich dann doch in die Großstadt. ;)
Habe jetzt eine Wohnung gefunden - aber bisher keinen Job angeboten bekommen. Ich hoffe das klappt bald...

Gibt es Erfahrungswerte wie lange man warten sollte bis man sich nochmal meldet und nach der Bewerbung nachfragt?

Fahrrad & Winter. Geht das gut? :D Ich stelle mir vor wie ich mir die Körperteile abfriere bei 10km & -20°C dann doch lieber so was wie ein Mofa/Scooter.

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 266
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Praktikum in Finnland - Fragen zu Jobs, Wohnung, Auto

Beitrag von André » 13. Jul 2015 19:09

Hallo Julian,

mit Praktikumsstellen kenne ich mich leider nicht so gut aus. So wie Du das beschreibst, wirst Du bestimmt früher oder später Antwort erhalten.

Was das Fahrradfahren im Winter angeht: ich fahre ja in Deutschland den Winter durch, allerdings gibt es bei uns max. -15 Grad. Im Süden Finnlands ist es meistens auch nicht viel kälter. Man muss halt Füße, Hände, Kopf und Lunge warmhalten. Ich trage Gamaschen über meinen guten Winterschuhen, früher habe ich Motorradhandschuhe getragen, heute bin ich auf Softshell-Fäustlinge umgestiegen, am Kopf trage ich Mütze und darüber den Helm. Die Lunge schütze ich ab minus 10 Grad mit einer Maske. Das ist alles kein Problem, wenn man denn grundlegende Kondition hat.

Allerdings klingt Dein Vorschlag mit dem Scooter auch nicht schlecht. Da ich führerscheinlos bin (nie gemacht) kann ich das nicht sicher beurteilen, aber Mofa, glaube ich, geht im Winter nicht gut. Auch Dein erster Vorschlag mit Auto kaufen und dann wieder verkaufen klingt machbar. Warum nicht?

Viel Freude dort und berichte uns mal!

André

Antworten

Zurück zu „Arbeiten in Finnland/Jobs“