Reiseziele (Städte, Parks, Gegend ...)

"Hey, Pippi Langstrumpf..."

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Reiseziele (Städte, Parks, Gegend ...)

Beitrag von Syysmyrsky » 9. Apr 2010 12:15

aus rp-online, 9.4.2010

Schlosspark Sofiero in Schweden

Der Schlosspark Sofiero unweit von Helsingborg hat den Wettbewerb "Europas schönster Park" gewonnen. Damit geht die Auszeichnung erstmals an einen schwedischen Park.
"Ganz Sofiero wirkt wie ein großes Kunstwerk mit einer umfassenden Geschichte", so begründete die internationale Jury Ende März ihre Entscheidung. Initiator des Wettbewerbs ist Briggs & Stratton, ein Hersteller von Motoren für Gartengeräte. Fachjurys aus den sechs Teilnehmerländern urteilten nun über die Sieger der nationalen Wettbewerbe des Jahres 2009.
Das Schloss Sofiero liegt nördlich von Helsingborg in der Provinz Skåne und hat in seinem Park nicht nur eine blühende Farbenpracht, sondern auch eine der größten Rhododendrensammlungen Europas zu bieten. Im Mai und Juni blühen in Sofiero jedes Jahr über 10.000 Rhododendren 500 verschiedener Arten. Aber auch Rosen, Lilien, Primeln und andere Pflanzen blühen hier um die Wette.
Zu verdanken ist dies nicht zuletzt König Gustav VI. Adolf, dem das Schloss Sofiero als Sommerresidenz diente. Da gleich mehrere Mitglieder der königlichen Familie Gartenliebhaber sind, entwickelte sich der Schlosspark zu einer einzigartigen Anlage. In seinem Testament schenkte Gustav VI. Adolf das Schloss Sofiero der Kommune Helsingborg, die seither das grüne Erbe lebendig hält.
Alljährlich kommen hunderttausende Blumenfreunde in den Park und besuchen Ausstellungen und Konzerte. Traditioneller Höhepunkt ist das große Gartenfest im August. Das Schlossrestaurant gehört außerdem zu den besten gastronomischen Adressen Schwedens.

Netzauftritt: http://www.sofiero.helsingborg.se
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Antworten

Zurück zu „Schweden“