Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Natur pur! Wer hat sie genossen? Ferien vom ich in der Einsamkeit finnischer Wälder und Seen mit Sauna, Boot, Angel und Mücken? Robinsonberichte bitte hier hinein!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von sunny1011 » 3. Sep 2007 06:52

Tenhola schrieb am 03.09.2007 02:48
Preis: Das Schlimmste was Finnland geschehen konnte und noch ein böses Ende nehmen wird, war die Einfuehrung des Euro. Schaut Euch mal in oikotie.fi die heutigen Huettenpreise an. Das wiederspiegelt sich dann wieder in den Mietpreisen.
Erstmals willkommen und dazu kann ich nur beipflichten. Es wird zwar nicht soviel gemeckert, wie in D, dass die Preise sich verdoppelt haben (müsste der Finne meinen, sechsfach), aber es stimmt. In den letzten Jahren haben wir immer um die 600-800 Euro für eine Hütte für zwei bezahlt, meistens 30-50 qm, entweder zur Mittsommer und ohne Komfort, oder etwas später und mit etwas Luxus. Früher wäre es ganz sicher keine 3,5 -5 tMarkka gewesen. Ich muss noch die Rechnungen ausgraben. Ansonsten find ich die Unterschiede nicht so krass (vielleicht nur bei Erdbeer-, Pilzpreisen usw.). Es war teuer. Es ist teuer. Es bleibt teuer, auch wenn wir mit einer MWSt absetzung geblendet werden - am anderen Ende wird soviel anderes teurer: Strom, Sprit, Alkohol (was man natürlich nicht so zwingend braucht, ausser Strom & Sprit). Die Dienstleistungs-MWSt Absetzung trug auch nur dazu bei, dass die Nettopreise um noch mehr nach oben gesteckt wurden.
Tenhola schrieb am 03.09.2007 02:48
Komfort: Ich kenne einige Finnen, welche in modernsten Häusern wohnen aber im Mökki absolut keinen Komfort wollen.

(...)

Ich habe aber festgestellt, dass die modernen Huetten meistens in Gruppen vorhanden sind und damit auch das Gefuehl der absoluten Einsamkeit nicht mehr vorhanden ist.
Sicher kann man nicht akzeptieren wenn die Huette schmutzig ist.
Auch das stimmt hundertprozentig. Ich habe so'nen Finnen zuhause :D Dennoch müssen wir oft die Auswahl treffen, es muss Mittelfinnland sein, am besten Päijänne, es darf nicht zu gross sein (Preis), es muss eine sunnytaugliche Schwimmgelegenheit haben (also lastenystävällinen, nicht zu tief ;) ), und da kommt schon vor, wie dieses Jahr, dass sie dann bereits gut ausgestattet ist. So als Nebeneffekt (und mir auch recht, vor allem in der Hinsicht auf die Sanitäranlagen :D ).

Zu der Sauberkeit hab ich nie so negative Erfahrungen gemacht. Wir selbst reinigen gründlich. Sogar mit grösserer Gesellschaft packte jeder mit an, egal wie lang die Party ging. Ich hab gestaunt, wie anständig das gemacht wird. Was mich viel mehr stört ist dieser Minimalismus, wenn grundsätzlich alles im Haus marode ist und kleinigkeiten, um die man sich kümmern könnte, sprich keine gelbverfärbte Spülbürste (kaufen dann meistens selbst und schmeissen die alte weg), eklige Betttagesdecken, stinkender Kühlschrank, usw.

Bisher haben wir mittelmässig gute Erfahrungen gemacht. Bis auf eine Hütte mit einer defekten Gasleitung - wir mussten im Nebenhaus schlafen, die Hütte war unbenutzbar, Wirt hat versucht zu reparieren, ohne Erfolg. Aber von Preisreduzierung war nicht zu träumen :rolleyes:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von treter » 2. Feb 2008 15:48

Nun ja wir haben das Glück jedes Jahr die gleiche Hütte zu mieten. (Eher gesagt es kommen jedes Jahr welche hinzu, da unsere Reisegruppe immer gröér wird) Haben unseren Vermieter privat kennengelernt. Die Hütten sind immer sauber und gepflegt. Die Ausstattung ist einfach (kein fließendes Wasser/ Abfluss/ Strom, aber Gasherd/ -Kühlschrank). Ein Mökki liegt direkt am See (1m Entfernung) das andere ca 10 m vom See entfernt.

Preislich liegen die Hütten deutlich unter denen von Reiseagenturen :D :D :D

Allerdings mussten wir die "Grundausstattung" an Geschirr u. Ä. selbst mitbringen. (ist in FI geblieben und wartetdort auf uns)
Es gibt sogar für die "Heimwerker" unter uns genug zu tun, der Akkuschrauber und die Stichsäge gehören zum festen Reisegepäck :D
"Dünnen Köchen traut man nicht,..."

Bild

Benutzeravatar
guesch47
Senatsplatzknipser
Beiträge: 96
Registriert: 5. Mai 2009 15:03
Wohnort: polngrenze Grenze

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von guesch47 » 22. Mai 2009 16:41

Hallo,
da ich mit dem Auto nur im Urlaub fahre bin ich gezwungen ja Hütten zu nehmen.Leider fehlt mir eine Informative Hütten/Campingkarte wo ich mich genauestens die Hüttenplätze ersehe.Wär könnte dort Angaben machen wo man so etwas bekommt-?-!
:cry:

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Tenhola » 22. Mai 2009 18:55

Hier findest Du viele Informationen ueber fin. Campingplätze.

Benutzeravatar
guesch47
Senatsplatzknipser
Beiträge: 96
Registriert: 5. Mai 2009 15:03
Wohnort: polngrenze Grenze

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von guesch47 » 22. Mai 2009 21:02

....klasse.Leider im Norden etwas weniger wie im Süden.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Tenhola » 22. Mai 2009 21:44

guesch47 hat geschrieben:....klasse.Leider im Norden etwas weniger wie im Süden.
Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten, denn auf der Seite sind ja nur die welche dem finnischen Campingplatzverband angeschlossen sind.
Hast Du gesehen, dass man einen Katalog als pdf herunterladen kann?

Benutzeravatar
guesch47
Senatsplatzknipser
Beiträge: 96
Registriert: 5. Mai 2009 15:03
Wohnort: polngrenze Grenze

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von guesch47 » 23. Mai 2009 08:44

....danke Tenhola,
ja das ist schon i.o. alles.Sicherlich gibt es noch Private C'plätze...aber man muß diese finden.Bin damals herumgeirrt bis ich mal um Tankavara selbst ein Hüttenplatz-auch ein sehr guter,wie die Goldgräber es hatten-aber finnische Sauna war auch dabei.
Mit PDF runterladen muß ich erst mal schauen.
Ist das wirklich so schlimm mit dem Mücken...wir selbst haben das nicht so mit bekommen damals.
Danke

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1456
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Peter » 27. Mai 2009 13:52

Ich schrieb es schon mal: Die Sache mit den Mücken ist etwas ganz individuelles. Tatsache ist, dass sie nun einmal da sind. Und das insbesondere in den Sommermonaten, abends und in der Nähe vom Wasser. Mir persönlich machen die Viecher zwar nicht viel aus. Meine Frau und meine Kinder sind da aber empfindlicher. Von den bereits empfohlenen Gegenmassnahmen kann ich immer wieder das Moskitonetz hervorheben, das zumindest eine erholsame Nachtruhe gewährleistet. Ein solches empfiehlt sich insbesondere für Hütten auf Campingplätzen, weil die meistens nicht mit abgeschlossenen Schlafzimmern ausgestattet sind und somit die Schlafstätte gegenüber dem Wohnraum nicht durch stets geschlossene Tür mückenfrei gehalten werden kann. Übrigens: Tagsüber sind die Mücken am Wasser nach meiner Erfahrung überhaupt kein Problem (im Wald schon). Die kommen erst in der Dämmerung.

Benutzeravatar
guesch47
Senatsplatzknipser
Beiträge: 96
Registriert: 5. Mai 2009 15:03
Wohnort: polngrenze Grenze

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von guesch47 » 27. Mai 2009 14:06

...danke für die Antwortmail.Ja,die Mücken..hörte mal in Sweden weil diese Biester auch so schlimm vorhanden sind.Es gäbe dort in der Drogorie zu kaufen einen Mückenroller der sollte gut sein.Aber dieser war schon vergriffen gewesen.Bei meiner Frau ist das so..ein Stich und das wird eine Beule da kann man schon Angst bekommen.
:roll:

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1456
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Peter » 5. Apr 2010 23:38

Wir sind auf unseren Reisen in Finnland immer gut mit Autan zurecht gekommen. Das Zeug mögen auch finnische Mücken nicht. Eine Garantie für Mückenstichfreiheit ist das aber nicht. Wichtig ist, insbesondere in den Abendstunden die Außentür des Mökkis immer gut zu schließen, ebenfalls die Tür zum Schlafzimmer, falls vorhanden. Beim Schäferstündchen am Abend draußen am See ist lange Bekleidung angesagt. Nichts enges, dicht am Körper anliegendes! Lieber einen weiten Jogginganzug mit Gummibündchen an Beinen und Ärmeln. Wenn deine Frau beispielsweise auf die Idee kommen sollte, mit den wieder in Mode gekommenen Leggings den Sonnenuntergang zu genießen, kann sie sich auch gleich nackt den Mücken opfern. Da stechen die Viecher ohne Mühe durch! Tagsüber haben wir Mücken nie als Plage empfunden, höchstens im dichten Wald im Unterholz beim Beeren sammeln. Und dann kommt es auch darauf an, in welcher Ecke Finnlands ich mich aufhalte. In Moorreichen oder gar sumpfigen Gegenden gibt es naturgemäß mehr Mücken. Am Koitere- und am Suomunjärvi-See in Nordkarelien nahe der russischen Grenze wurde es selbst mir fast zuviel. Hinzu kamen da noch die Kreuzottern auf dem Plumpsklo und im Holzschuppen...

Antworten

Zurück zu „Hüttenurlaub“