Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Natur pur! Wer hat sie genossen? Ferien vom ich in der Einsamkeit finnischer Wälder und Seen mit Sauna, Boot, Angel und Mücken? Robinsonberichte bitte hier hinein!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Peter » 21. Mär 2005 22:30

Seitdem meine Frau und ich vor 27 Jahren das erste Mal unseren Urlaub in Finnland verbrachten (die Finnjet war erst drei Wochen zuvor in Dienst gestellt worden) ist dieses Land zu unserem Lieblingsziel in den Ferien geworden. Wir waren jetzt zwölf mal dort. Immer im Saimaa- Seengebiet bzw. Nordkarelien. 1977 gehörten wir noch zu den „Pionieren“ im Finnland- Tourismus. Es gab noch keine richtigen Kataloge von Hütten („Mökkis“). Auf Anfrage bei verschiedenen Fremdenverkehrsämtern in Finnland (Matkatoimisto) wurden wir noch sehr individuell, teils handschriftlich, angeschrieben. Es lagen oft Privatfotos der Hüttenbesitzer, mit der Bitte um Rücksendung, bei. Und dann die Preise! Ich habe gerade noch eine Quittung eines Mietvertrages von 1977 wieder gefunden: Eine schöne Hütte mit Sauna und Ruderboot in Varpasalo auf der Halbinsel Oravisalo für 420,--DM für vier Wochen. Wahnsinn! Na ja, das ist Schnee von gestern. Apropos Preise: Es lohnt sich wirklich, eine Hütte direkt in Finnland bei einem der regionalen Fremdenverkehrsämter zu buchen. Von dort erhält man auf Anfrage auch einen Katalog der privaten Mökkis. Bei aufmerksamen Studium deutscher Ferienhaus- Anbieter- bzw. Vermittler habe ich festgestellt, dass diese sich meist selbst aus den finnischen Katalogen bedienen und dabei bis satte 50% Aufschlag auf den finnischen Originalpreis kassieren – eine Unverschämtheit. Aber was soll´s, wir leben in einer freien Marktwirtschaft. Nur ist der Unwissende dabei eben der Dumme. Noch etwas zu den Preisen der Hütten: Die Qualität solltet Ihr nicht allein am Preis abschätzen. Die finnischen Eigentümer legen den Mietpreis selbst fest, nicht die Fremdenverkehrsämter. Die treten dabei lediglich als Vermittler auf. So kann es durchaus passieren, dass ich für ein und den selben Wochenpreis Hütten von gänzlich unterschiedlichen Standards bzw. Ausstattung erhalte. Die Angabe von Sternchen in den Angeboten hilft da nicht wirklich. Schaut Euch die Bilder an und lest aufmerksam den Text zur finnischen Hütte. „Steiniger Strand“ ist wörtlich zu nehmen. Der „Einstieg“ ins Wasser kann da zur Kletterpartie werden. Bei einem Finnlandurlaub mit kleinen Kindern solltet Ihr immer auf die Angabe „Sandstrand“ achten. Ansonsten wird es evtl. nichts mit geruhsamen Finnlandferien, wenn die lieben Kleinen ständig quengeln, weil sie sich ihren Badeurlaub so nicht vorgestellt haben. Übrigens heißt die Angabe „Sandstrand“ nicht kilometerlanger Naturstrand wie am heimischen Baggersee. Meist sind an einem kleinen Strandabschnitt vor der Hütte lediglich Steine und Felsbrocken beiseite geräumt und Sand aufgefahren worden.

So, das soll es für heute gewesen sein. Wenn der Wunsch besteht, kann ich Euch gern einmal zu folgenden Themen Erfahrungsberichte posten:

Finnlandferien mit (kleinen) Kindern
Ausstattung der Hütten (Bettenproblem)
Transfermöglichkeiten Deutschland > Finnland schon geschehen!
Günstige Übernachtungsmöglichkeit in Helsinki (z.B. bei Ankunft am Abend) schon geschehen!
Schlangen in Finnland (Kreuzottern)
Mücken – eine Plage?
Angeln

Krambambuli

Olli
Senatsplatzknipser
Beiträge: 84
Registriert: 21. Mär 2005 05:45
Wohnort: Suomenniemi/Suomi
Kontaktdaten:

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Olli » 22. Mär 2005 06:08

Die alten Zeiten kenne ich auch noch. 1980 war das erste mal. Immer in Suomenniemi, Saimaa Seengebiet. Jetzt lebe ich hier, seit fast 6 Jahren.
Die Preise sind mittlerweile wirklich hoch und es liegt meistens an den Reisebüros. Ab 27% Aufschlag auf die normale Miete kommen hinzu, wenn über Reisebüros gemietet wird. Für viele Vermieter gibt es leider nur diesen Weg.
Ich fange an, bei mir auf die Seite Ferienhäuser einzubauen, die direkt vom Besitzer ohne Agentur sind und das heißt, es ist der original Mietpreis.
Preisunterschiede gibt es auch im Sommer und Winter. Ebenso sind Neubauten immer teurer, das dort die Austattung besser ist.
Nach Finnland geht es hier: http://www.ollis-finnlandshop.de</a>
Bilder und Infos ueber Finnland

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Naali » 23. Mär 2005 16:11

Wer spontan ein Mökki sucht und etwas Finnisch kann, hat vielleicht auch hier Glück: in den finnischen Anzeigenblättern "Keltainen Pörssi" und "Palsta" werden von Privat Mökkis angeboten.

@Krambambuli: Jaa..die Finnjet war damals ein Traum (auch jetzt noch..natürlich :) ). Ich bin im Sommer 1978 zum ersten mal mit der Finnjet gefahren. Leider war ich erst einen Monat alt und kann mich so etwas schlecht erinnern :D . Aber darauffolgend fuhren wir jedes Jahr mit der Finnjet und sie wurde fast sowas wie ein zweites Zuhause :)
BildBild

Andrea
Landkartengucker
Beiträge: 42
Registriert: 25. Mai 2005 21:21
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Andrea » 25. Mai 2005 21:58

Zu meinem Finnlandurlaub gehört immer Mökki am See. Es ist wie eine Sucht. Allerdings, das die preise exorbitant gestiegen sind, konnte ich auch feststellen. Der Tipp mit den finnischen Seiten ist gut, ich versuche mal mit meinen finnisch-Kenntnissen da durch zu kommen.
Es ist mir auch aufgefallen, das fast nur noch Mökkis mit relativ gehobenen Standart in den deutschen Katalogen angeboten werden. Als ich das erste mal nach Finnland fuhr und ein Mökki mietete, das war zwar erst vor 8 Jahren, dominierten doch noch die einfachen Häuser mit Wc-Häuschen und Brunnen. Ist dies dem deutschen Touristen angepasst, oder verbessern die Finnen ihr Häuschen auch selber ?
Gruß Andrea
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Kathi » 26. Mai 2005 07:35

Das kommt drauf an, wo du das Mökki buchst. Wir haben unsere bei Lomarengas gebucht. Wir bezahlen für das in der Nähe von Jyväskylä 230 Euro oder so. Ist dann schon Nebensaison. Bei Lomarengas waren Mökkis in der Nähe von Helsinki aber meist teurer. Man kann's aber bestimmt auch günstiger kriegen, wenn man in Finnland jemanden kennt oder so.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Naali » 26. Mai 2005 12:13

Ja, ein guter Tipp sind auch die Anzeigenblätter (s.o.). Da werden die Häuschen von Privat vermietet und sie sind viel günstiger. Es kommt halt immer drauf an, was man genau sucht. Da ist es preislich sehr schwer zu sagen.
BildBild

Andrea
Landkartengucker
Beiträge: 42
Registriert: 25. Mai 2005 21:21
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Andrea » 27. Jun 2005 22:30

Ich habe auch schon ein paar Mal bei Lomarengas gebucht. Das gute daran ist, das die Häuser über Internet sehr gut beschrieben und bebildert sind, z.teil auch mit Innenansichten, so dass einem unliebsame Überraschungen einigermaßen erspart bleiben. Nun gut im sommermökki ist das vielleicht nicht sooo wichtig, weil man meiste zeit draußen ist, aber wenn man im Winter fährt, wo man sich viel drinnen aufhält möchte ich gerne wissen, ob mir das Innenambiente zusagt.
In Schweden hatten wir mal ein Ferienhaus , von einem super netten älteren Vermieter, dessen haus aber mit allerlei Tingeltangel vollgestellt war -also Staubfänger ohne Ende, aber es war ja zum glück Sommer.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von sunny1011 » 2. Jul 2005 22:11

Melde mich gerade von einer Woche Mökki urlaub zurück. War schön, auch wenn das Wetter unbeständig war. Wir haben einfach nur gefaulenzt, geschlafen, kleine Maränen geräuchert, kein Anglerglück, Shopping in Jyväskylä, Besichtigung von Dörfern, die den Touch haben, als wäre man auf Zeitreise (und zwar zurück). Es gab auch fast keine Mücken (waren nicht viel draussen, zu kalt).

Wir haben über Lomarengas gebucht.

Hm, der Preis war nicht so dolle. Ein 2+2 Mökki, etwa 60 qm knapp 720 Euro für eine Woche, weil:
A. Juhannuswoche
B. Dusche und WC im Haus :)

Man gönnt sich ja sonst nix!
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Andrea
Landkartengucker
Beiträge: 42
Registriert: 25. Mai 2005 21:21
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Andrea » 12. Jul 2005 23:13

Hallo, melde mich auch vom Mökki-Urlaub zurück. Dieses Jahr hatten wir Pech mit dem Haus. Haben bei fintouring gebucht. Hatten leider keine Innenansichten vom haus. Die Küche war´n Witz, total alt und naja eklig. Anstatt der Betten im OG gabs auch nur dünne Matrazen. Wir sind auf jeden Fall wieder abgereist. Der Kommentar vom Veranstalter, in der Wildniss -Lappland- wär das normaler Standard. Also ich hatte noch nie das Gefühl, dass Nordfinnland ein unzivilisiertes Land ist.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von sunny1011 » 13. Jul 2005 07:41

Andrea schrieb am 13.07.2005 00:13
Der Kommentar vom Veranstalter, in der Wildniss -Lappland- wär das normaler Standard. Also ich hatte noch nie das Gefühl, dass Nordfinnland ein unzivilisiertes Land ist.
Das kann ich mir schon vorstellen, dass es Standard sei. Jedoch sicher nicht, dass man dafür hunderte von Euronen zahlt. War doch so, oder? :O
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Naali » 13. Jul 2005 10:35

Andrea schrieb am 13.07.2005 00:13
Hallo, melde mich auch vom Mökki-Urlaub zurück. Dieses Jahr hatten wir Pech mit dem Haus. Haben bei fintouring gebucht. Hatten leider keine Innenansichten vom haus. Die Küche war´n Witz, total alt und naja eklig. Anstatt der Betten im OG gabs auch nur dünne Matrazen. Wir sind auf jeden Fall wieder abgereist. Der Kommentar vom Veranstalter, in der Wildniss -Lappland- wär das normaler Standard. Also ich hatte noch nie das Gefühl, dass Nordfinnland ein unzivilisiertes Land ist.
Oh, das tut mir total leid...hoffentlich habt ihr noch etwas anderes gefunden? Standart ist es sicher nicht und ich finde den Veranstalter auch total unverschämt. Urlaubern eine eklige(wohl unsaubere?) Küche anzubieten und nur dünne Matratzen...immerhin bezahlt man dafür und möchte einen schönen Urlaub. Der Standart variiert zwar, aber Sauberkeit kann man schon erwarten.
Es gibt Hütten wirklich ohne alles, das heißt man hat keinen Strom, Wasser aus dem Brunnen usw. Aber Betten hat man natürlich schon und es ist sauber. Dann gibt es Hütten mit einigem Komfort, wie TV, Wama, Küche mit allem drum und dran usw. Und eben die Hüten, die dazwischen liegen, das sind eigentlich so die meisten.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von sunny1011 » 13. Jul 2005 11:07

Wir hatten Glück dieses Jahr :] Ausser Wetter, aber dafür gibt es nun mal keine Garantie.

Aber letztes Jahr haben wir auch knapp 500 Euro/Woche bezahlt und in der Hütte entwich Gas aus der Kücheneinrichtung = man konnte da drin nicht atmen/schlafen. Zwar hat sich der freundliche Wirt echt bemüht, das zu beseitigen. Leider Fehlanzeige. Auch wenn wir kaum drin waren, und in dem Nebengebäude schlafen mussten, gab's keinen Cent zurück...

:(
Zuletzt geändert von sunny1011 am 13. Jul 2005 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Svea » 13. Jul 2005 13:58

Andrea schrieb am 13.07.2005 00:13
Hallo, melde mich auch vom Mökki-Urlaub zurück. Dieses Jahr hatten wir Pech mit dem Haus. Haben bei fintouring gebucht. Hatten leider keine Innenansichten vom haus. Die Küche war´n Witz, total alt und naja eklig. Anstatt der Betten im OG gabs auch nur dünne Matrazen. Wir sind auf jeden Fall wieder abgereist. Der Kommentar vom Veranstalter, in der Wildniss -Lappland- wär das normaler Standard. Also ich hatte noch nie das Gefühl, dass Nordfinnland ein unzivilisiertes Land ist.
Und wurden in Finnland ständig hauptsächlich solche Mökkis angeboten. Einmal u.a. in Kustavi. Simple Holzhütten, keine Ausstattung, nur 4 Betten mit diesen ekeligen dünnen Matratzen. Das WC (wie die Küche) war im Gemeinschaftshaus und es sah schlimm aus. Die Frau an der Rezeption meinte: "This is the best place in whole Kustavi". Ha, ha. Und dann immer noch 50€.
Anderswo wurden uns ähnliche Häuser angeboten: Dunkle, muffige Blockhütten ohne alles , aber hohes Preissegment.
Die besseren Unterkünfte waren sehr teuer.
Meine Freundin fuhr bis vor ein paar Jahren fast jedes Jahr mit ihren Eltern nach Finnland. Ihre Mökkis, sagt sie, waren meist grundsätzlich dreckig, sodass zu Ferienbeginn erst mal der Großputz stattfinden musste.
In Schweden ist die Situation ähnlich. Was wir dort einmal erlebt haben, bedarf keiner Schilderung mehr :rolleyes: . Andererseits hatten wir aber auch schon mal eine Top-Wohnung (alles neu, riesig) für nur umgerechnet 32 DM. Das war natürlich unglaublich, aber es war auch eine abgelegene Gegend und die absolute Ausnahme. Der Standard für's Geld ist generell eine Ecke niedriger als bei uns.

Fazit: Entweder ein fetter Geldbeutel, ein gutes Sommerhostel, Camping oder bei Verwandten/anderen Leuten schlafen. Gute Hütten im moderaten Preissegment sind meiner Erfahrung nach die absolute Ausnahme.
Zuletzt geändert von Svea am 13. Jul 2005 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Robinsonurlaub in der Hütte am See

Beitrag von Naali » 13. Jul 2005 17:16

Gemietet haben wir uns erst zweimal ein Mökki, deswegen kann ich dazu nicht so sehr viel sagen. Die Mökkis von damals waren aber echt super, ist aber schon ein paar Jahre her. Eine Freundin von mir fährt jedes Jahr nach Finnland und bucht ihr Mökki immer durch "lomarengas" (http://www.lomarengas.fi). Bis jetzt war sie immer sehr zufrieden und auch die Internetseite ist sehr informativ. Die Hütten werden innen and außen gezeigt und man bekommt viel Info durch den Text. Auch gibt es eine Klassifizierung mit 1-5 Sterne.
Das Touristenzentrum Lahti empfiehlt ebenfalls Lomarengas.
Zuletzt geändert von Naali am 13. Jul 2005 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Antworten

Zurück zu „Hüttenurlaub“