Traumurlaub

Natur pur! Wer hat sie genossen? Ferien vom ich in der Einsamkeit finnischer Wälder und Seen mit Sauna, Boot, Angel und Mücken? Robinsonberichte bitte hier hinein!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Tummel
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 9. Dez 2011 09:39

Traumurlaub

Beitrag von Tummel » 18. Mär 2012 09:46

Hallo Leute!
Bin nun von meinem ersten Finnlandurlaub zurück und muss sagen, ihr habt nicht zuviel versprochen :elch:
Finnland ist (im Winter) einfach toll!
Hatte doch von der Anreise im eigenen Auto Abstand genommen - was eine weise Entscheidung war - und bin geflogen. Hat auch alles super geklappt, die Flüge waren pünktlich trotz Schneesturm, der Mietwagen wartete schon in Rovanemi und von da gings ab zum 100 km nördlich gelegenen Mökki.
Dort konnte ich in 14 Tagen wunderbare Schneelandschaften bei Sonnenschein, unglaubliche Ruhe\Stille, -40°C Kälte, Polarlicht, ein supertolles Mökki, Rentiere vor dem Haus und nette Nachbarn erleben und genießen - ein Traum!

Aber eine Frage bleibt: warum zahlen Deutsche eigentlich immer 100 Euro und mehr für das selbe Mökki, als andere Nationalitäten, wenn man über Lomarengas bucht? Ein Schelm..... :lol:

Ganz klar: das war nicht mein letzter Urlaub in Finnland. Beim nächsten mal komme ich im Sommer!
Ich freu mich schon! :hurra:

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Traumurlaub

Beitrag von Kathi » 18. Mär 2012 18:02

Das ist ja schön, dass es dir so gut gefallen hat. Lappland im Winter ist ja auch einfach einmalig, ich fahre deshalb auch immer wieder gerne hoch. Wegen der Nordlichter bin ich jetzt ein bisschen neidisch, ich hatte in diesem Jahr leider noch kein Glück damit (obwohl so ziemlich alle anderen die oben sind/waren welche gesehen haben). Aber ich habe ja im April noch mal die Chance...

Ein Urlaub im Sommer lohnt sich aber auch auf jeden Fall, ist halt was ganz anderes. Viel Spaß beim Planen für einen Sommerurlaub! :elch:
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Narancs
Landkartengucker
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2012 17:39
Wohnort: Bad Fallingbostel, Saksassa

Aurora Borealis

Beitrag von Narancs » 18. Mär 2012 18:25

Oh Nordlichter... Ich beneide dich. :o Nordlichter sind eines der Dinge, die ich in meinem Leben unbedingt selber sehen will. Man, jetzt fange ich mir schon wieder an den Kopf zu zerbrechen... Meine Cousine war auch im Winter da, ich wollte bisher immer unbedingt im Sommer hin, kann mich echt nicht mehr entscheiden, wann... :D

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Traumurlaub

Beitrag von Tenhola » 18. Mär 2012 19:09

Nordlichter zu sehen ist nach meiner Meinung nur eine Frage der zur Verfügung stehenden Zeit und/oder auch etwas Glück. Als wir noch unsere Hütten in Angeli hatten, lebten wir viele Jahre jeweils für mehrere Wochen dort. Am Anfang sassen wir oft während Stunden gut eingepackt draussen oder fuhren mit dem Motorschlitten auf die Tunturi um die Nordlichter zu betrachten.
Mit der Zeit liess dann aber die Begeisterung nach und man gewöhnte sich einfach daran. Ich bereue heute allerdings, dass ich nie versucht habe die "Fuchsfeuer" zu fotographieren. War natürlich auch lange vor der digitalen Zeit. Werde aber auf meiner Skitour anfangs April einen Versuch unternehmen, wenn Polarlichter zu sehen sind.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1456
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Traumurlaub

Beitrag von Peter » 19. Mär 2012 20:55

Tummel hat geschrieben:Aber eine Frage bleibt: warum zahlen Deutsche eigentlich immer 100 Euro und mehr für das selbe Mökki, als andere Nationalitäten, wenn man über Lomarengas bucht? Ein Schelm..... :lol:
Das ist in der Tat merkwürdig und mir in all den Jahren, in denen wir in Finnland die Ferien verbrachten noch nie aufgefallen. Allerdings hatte ich noch nie über Lomarengas gebucht. Ich habe gerade mal interessehalber die Preise mehrere Häuser miteinander verglichen. Und es stimmt was du sagst. Die finnischsprachigen Angebote liegen bei ein und demselben Haus stets ca. 100,- Euro/Woche unter den deutsch und englichsprachigen Angeboten.
Da habe ich gleich mal eine Mail an Lomarengas abgesandt. Das sollen die mir doch bitte mal erklären! :nixkapier:

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1456
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Traumurlaub

Beitrag von Peter » 23. Mär 2012 23:02

Ich habe zwischenzeitlich noch einmal genauer recherchiert. 100,- Euro Preisunterschied pro Woche scheinen absolute Ausnahmen zu sein. Aber 60 - 80 Euro/Woche Unterschied in den Sommerferien bei Häusern der unteren und mittleren Preislage sind realistisch. Das ist irgendwie nicht einzusehen. Ich habe zwischenzeitlich auf meine Mailanfrage bei Lomarengas zu der Mietpreisgestaltung eine Antwort erhalten, Zitat:

"Mietpreisgestaltung von Lomarengas

Die in den deutsch- und englischsprachigen Objektbeschreibungen von Lomarengas angegebenen Mietpreise liegen um ca. 10 % über den entsprechenden Preisen der der finnischsprachigen. Mit dem Aufpreis werden die Mehrkosten gedeckt, die Lomarengas bei der Vermietung an Personen im Ausland entstehen.

Den höheren Mietpreis zahlen Personen, die ihre Rechnungsadresse nicht in Finnland haben. Dafür fällt bei diesen Kunden die Bearbeitungsgebühr weg, die auf Rechnungen für Kunden in Finnland aufgeschlagen wird

Kunden mit Wohnsitz in Finnland zahlen die in den finnischsprachigen Objektbeschreibungen angegebenen Mietpreise zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr (2005: 13 Euro pro Buchung). Dies gilt auch bei Online-Buchungen.

Das Finnische Amt für Verbraucherangelegenheiten hat die Rechtmäßigkeit dieser Regelung von Lomarengas bestätigt (Beschluss: Dnro 2004/40/4889)".


Für mich ist das nicht nachvollziehbar. Während der finnische Kunde für ein Mietobjekt lediglich 13,- Euro Bearbeitungsgebühr zahlt, müssen ausländische Kunden bei einem dreiwöchigen Mökkiaufenthalt mindestens 200,- Euro für ein und dasselbe Mietobjekt mehr bezahlen. Bei hochpreisigen Häusern können das auch 350,- Euro Mehrpreis sein. Und das soll das Finnische Amt für Verbraucherangelegenheiten abgesegnet haben? Diese Form der Ungleichbehandlung innerhalb der EU ist in meinen Augen eine Unverschämtheit. Da kann ich nur raten, Lomarengas zu meiden. Es gibt genug andere lokale Anbieter, die lediglich eine relativ kleine Vermittlungsprovision nehmen. Ich habe aber mal eine Beschwerdemail an die Consumer Agency in Helsinki, dem Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl und der Finnischen Zentrale für Tourismus gesandt. Vielleicht interessiert es dort ja irgend jemanden und prüft das mal. :aerger:

Tammikuu
Mumin Experte
Beiträge: 181
Registriert: 13. Jan 2012 09:51
Wohnort: bei Hamburg/Schleswig-Holstein

Re: Traumurlaub

Beitrag von Tammikuu » 22. Jul 2012 22:30

Mich würde mal interessieren, wie diese Geschichte ausgegangen ist.
Hat es eine Antwort gegeben oder gab es die berühmte Ablage "P"?
Ein Bearbeitungsmehraufwand für Buchungen aus dem Ausland erschließt sich mir im Zeitalter der Kreditkarten und SEPA-Überweisungen auch nicht.

Antworten

Zurück zu „Hüttenurlaub“