mein auto in finnland !?

Du möchtest deine finnische Briefmarkensammlung verkaufen oder suchst einen ausgestopften Elch für das Kaminzimmer? Da wirst du nur hier fündig!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
delaluna
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jul 2010 14:27

mein auto in finnland !?

Beitrag von delaluna » 19. Jul 2010 14:25

hallo alle,
ich habe eine frage die mich jetzt seit längerem beschäftigt.
ich lebe seit 3 jahren in finnland und habe auch ein signum.
ich lebe übrigens in der nähe von nykarleby in einem zumeist schwedisch sprachigen gebiet.
gleichzeitig habe ich meinen wohnsitz in deutschl. beibehalten.
dt. staatsbürgerschaft habe ich natürlich auch, bin ja dort geboren.
da mein papa vor 2 wochen verstarb, würde ich jetzt gerne seinen wagen, der nun an mich verebt wurde nach finnland bringen.
es ist ein mitsubishi pajero bj. 2003.
gibt es irgendeine möglichkeit der IMMENSEN einfuhrsteuer zu "entkommen" und den wagen auf legale weise in finnland zu führen,
ohne dass ich ihn ummelden muss auf finnische kennzeichen?
der wert des wagens in finnland ist gemessen am dt. natürlich wesentlich höher.
ich habe gehört ich könnte den wagen zumindest für ein halbes jahr mit dt. kennzeichen dort fahren.
dann käme die bei eingefürten wagen nicht billige "besiktnings-kontrolle" und einfuhr steuer auf mich spätestens zu.
oder gibt es eine andere möglichkeit ?
ich wäre für eure hilfe/ratschläge/erfahrungen sehr dankbar.
kiitos/tack und danke !

ben

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von sunny1011 » 19. Jul 2010 14:34

Erstmals mein Beileid.

Zum Auto: Ich vermute, sieht schlecht aus :(

Ein Hindernis: Dein Vater war bis dato der Besitzer, nicht Du.
Zweites Hindernis: alles was man "nachholt" gilt nicht mehr als Umzugsgut. Mein Bruder versuchte es in den 90ern auch und holte erst später einen Wagen, den er bis dahin schon halbes Jahr besass (und wieder zuruck nach Deutschland überführen sollte, da er nur 2,5 Jahre hier arbeitete/lebte). Es lief typisch Finnisch ab: als er davor fragte, ob der Wagen steuerfrei bleibt, hiess es ja. Als der Wagen dann hier war und er wollte das gleiche schriftlich, hiess es 12.000 FIM Steuer (war ja ein alter 2.000 DM Audi) oder Schlüssel deponieren und Auto dann erst wieder nach D zurück. So hatten wir eine Menge Rumfahrerei, Ärger und Kosten. Mehr nicht.

Sofern sich nix wesentlich geändert hat (hab bisher nicht verfolgt, werden womöglich steuerpflichtig nächstes Jahr ein Auto importieren), gibt es nur eine steuerpflichtige Möglichkeit, das Auto einzuführen. Oder irre ich mich da?

Leider leider ist Finnland von EU-Freizügigkeit noch Lichtjahre entfernt.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

delaluna
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jul 2010 14:27

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von delaluna » 19. Jul 2010 14:40

erstmal -thx

jo da haste recht, ich dachte
auch zunächst da finl. in der
eu ist wäre das evtl.
irgendwie "besser" machbar...

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von sunny1011 » 19. Jul 2010 17:37

Autos gelten immer noch als Luxus und bei jeder Intervention der EU, die Gesetze anzupassen (neulich Millionen an Rückerstattung wegen doppelter Mehrwertbesteuerung) wehrt man sich vehement.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von Tenhola » 19. Jul 2010 19:43

Mit dem Autoimport wirst Du Pech haben, da Du schon lange in Finnland wohnst.
Der Zoll veröffentlicht jeden Monat ein Pdf von den eingeführten Fahrzeugen. Im Juni wurden zB. 5 Mitsubishi Pajero eingeführt. Schau einfach mal die verschiedenen Monate an unter http://www.tulli.fi/fi/yksityisille/aut ... /index.jsp
Die Steuer zB. für Bauj. 2002 liegt zwischen 7000 - 8000€.
Sollte das Fahrzeug Deines Vaters ein Diesel sein, ist Dir sicher bekannt, dass Du in Finnland jährlich noch Dieselsteuer bezahlen musst.
sunny1011 hat geschrieben:Autos gelten immer noch als Luxus und bei jeder Intervention der EU, die Gesetze anzupassen (neulich Millionen an Rückerstattung wegen doppelter Mehrwertbesteuerung) wehrt man sich vehement.
Steuern sind immer noch Hoheitsrecht jedes Landes.
Auch die Höhe der Mwst. ist ja unterschiedlich und muss gemäss EU einfach mind. 15% betragen und kann natürlich nicht doppelt verlangt werden.
Ich kann einfach nicht verstehen, warum man für Finnland immer alles so hervorheben und betonen muss. Wer will denn jetzt eine zusätzliche Steuer für Flüge einführen oder wer hat noch eine spezielle Kaffee- bzw. Sektsteuer? Also einfach mal etwas Fairness walten lassen.

Ironblizzard
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 104
Registriert: 29. Mai 2009 20:46

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von Ironblizzard » 20. Jul 2010 08:15

Tenhola hat geschrieben:Die Steuer zB. für Bauj. 2002 liegt zwischen 7000 - 8000€.
Das ist ja fast mehr, als der Wagen wert ist...

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von sunny1011 » 20. Jul 2010 09:31

Das ist meistens so. Finnische Preise halt.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

delaluna
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jul 2010 14:27

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von delaluna » 20. Jul 2010 15:43

das mit dem wert kann man so sehen ...in deutschland........da ist er vllt. noch seine 10kilo wert ...aber in finnland liegt er so ca. mit 90.000 km bei
30.000 eus... die steuer hatte ich auch schon mal nachgesehen auf der tulli seite... meine frau hatte einen diesel gefunden der 1 jahr älter
war und da warns wohl so 10.000.................pffff was summen :P

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: mein auto in finnland !?

Beitrag von Tenhola » 20. Jul 2010 16:45

Da kann man ersehen,wie hoch die Steuern bei Neuwagen sind. Innerfinnisch ist das insofern nicht so tragisch, da dadurch der Wiederverkaufswert auch sehr hoch ist.
Finnland hat, hervorgerufen durch die hohen Steuern in Europa fast die billigsten Autos beim Nettopreis. Es lohnt sich zB. einen Audi in Finnland zu kaufen und nach DE zu exportieren, da in diesem Fall alle Steuern hier wegfallen.

http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/14 ... rsten.html

Antworten

Zurück zu „Dies und das - Was nirgends so richtig hinpasst“