Inari

Städte, Orte und Dörfer mit ihren Eigenarten und Sehenswürdigkeiten, Fabrikläden, landschaftlich besonders schöne Ecken, idyllisch gelegene Seen mit einsamen Badestränden... Da hat doch jeder Finnlandurlauber ein paar tolle Tipps!?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Inari

Beitrag von Sapmi » 11. Aug 2005 18:39

Ich war diesen Sommer nach 8 Jahren mal wieder in Inari - eigentlich nur auf der Durchreise, eine Übernachtung und später nochmal einen halben Tag.
Aber ich muss echt sagen, das Kaff ist ja nun wohl so deutsche wie Mallorca (wo ich allerdings nie war), überall deutsche Reisebusse Bild
(aber auch ein paar spanische);
wenn man nicht perfekt finnisch spricht, antworten die Leute gleich auf Deutsch Bild .
Alles nur Touri-Geschäft, nicht sehr idyllisch. Bild
Das Museum war ganz ok (vor 8 Jahren gab es das noch nicht, nur das Freilichtmuseum), aber irgendwie auch schon so für die Massen gemacht, inkl. preisliche Abzocke.
Aber ich weiß auch noch vom letzten Mal, als wir zu zweit mit Auto unterwegs waren, dass man nach nur wenigen Autominuten von Inari entfernt (wenigstens damals) superidyllische Landschaft vorfindet. Bild
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 18. Aug 2006 12:25

Zur Gemeinde Inari gehört ja unter anderem auch das Skoltsamendorf Sevettijärvi.Bild

Im letzten Jahrtausend sind wir mal mit dem Auto am Inarisee gewesen und haben einen Abstecher in das winzige, kaum sichtbare Kaff gemacht.Bild

Diesen Sommer hab ich es nun zum zweiten Mal gesehen und außer der Tatsache, dass die berühmt-berüchtigte "Sevetin Baari" (mit winzigem Kauppa im Nebenraum, d.h. das besagte Gebäude ist auch gleichzeitig das Ortszentrum) sowie das Museum (kleine Holzhütte) nun an der Straße ausgeschildert sind, hat sich nicht viel verändert.

Dass es eine Wanderkarte für die Umgebung gibt, ist echt fortschrittlich, denn es gibt z. B. keine einzige Postkarte von dort.Bild
Das liegt wohl daran, dass die Welt in dieser nordöstlichen Ecke Finnlands noch in Ordnung ist. Bild Die Straße ist (zumindest bis Kaamanen) nach wie vor nicht stark befahren und der Busfahrer grüßt jedes entgegenkommende Fahrzeug mit der Hand. Bild

Die wenigen Einheimischen sind natürlich etwas merkwürdig drauf; in der Baari hat man bei dem Personal fast den Eindruck, dass Autismus Einstellungsbedingung ist, aber wenn man die Gestalten direkt was fragt, sind sie in der Lage, knapp zu antworten (z. B. "ich weiß nicht", oder auch "ich weiß überhaupt nichts")

Um's kurz zu machen: ich muss wieder hin. Bild
Zuletzt geändert von Sapmi am 18. Aug 2006 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
saksade
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 2. Apr 2005 13:06
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Inari

Beitrag von saksade » 18. Aug 2006 22:49

Sapmi schrieb am 18.08.2006 12:25
Um's kurz zu machen: ich muss wieder hin. Bild
Ach Sapmi, wie habe ich über Deinen Beitrag gelacht. In drei Wochen fahre ich zumindest bis nach Inari, war dort zuletzt 1973. Wie war es jetzt dort mit Mücken? Wird es später die schlimmen mäkäräinen geben?
Elämä on ihmisen parasta aikaa

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 18. Aug 2006 23:00

Mücken gab's nicht viele und mäkäräisiä hab ich nur gegen Ende des Urlaubs (so um den 10.8. rum) in der Gegend um Kilpisjärvi angetroffen (z. T. ganze Scharen). Aber in 3 Wochen dürfte da sowieso nix mehr los sein, schätze ich, ist ja dann schon September.
Wenn Du 1973 zum letzten Mal in Inari warst, wird sich bestimmt Einiges verändert haben. Wie in meinem obigen Beitrag vom letzten Jahr schon geschrieben, sind im Dorf ein Haufen Touris unterwegs, aber vielleicht ist das außerhalb der Hauptsaison auch besser.

Wie lange bleibst Du dort und was hast Du so vor?
Zuletzt geändert von Sapmi am 18. Aug 2006 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Inari

Beitrag von Omega » 20. Aug 2006 22:50

Also Mücken gibt´s wenige.
Aaaaaber dafür um so mehr von diesen sch.... Fliegen! :] Millionen!!!



Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 1. Okt 2006 09:36

Sehr ausführliche Seite (auf Finnisch) über das Dorf Sevettijärvi:

http://www.saunalahti.fi/aamusumu/sevetti/sevetti.htm
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Inari

Beitrag von Klaus » 1. Okt 2006 14:55

... hm, aber nur auf Finnisch. :(

Du könntest vielleicht mal auf Wikipedia einen Artikel über das kleine Dorf Sevettijärvi (mit den unfreundlichen Einwohnern ;) ) schreiben - da steht noch nichts. Oder warum auch nicht hier im Forum unter Inari oder einer eigenen Rubrik Sevettijärvi.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 7. Okt 2006 21:57

Extra Thread für Sevettijärvi jetzt hier: finnland-forum_2.0.22/topic=104073974902
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 21. Jul 2009 14:42

Importiert aus anderem Thread:
guesch47 hat geschrieben:Beeindruckend das Museum am Inarisee.Schade das ich nicht die HP von dort habe.Kennt Ihr diese???
Ich vermute, Du meinst das hier: www.siida.fi ?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 30. Jun 2011 15:16

Da Kaamanen in der Gemeinde Inari liegt und der Beitrag mit einer dortigen Sehenswürdigkeit zu tun hat, kopiere ich den mal hier rein (aus dem "Wer ist wann in FIN"-Thread):
Timo hat geschrieben:In Kaamanen kurz vor der Abzweigung der Strasse nach Karasjok kann man etwa 500 rechts im Wald noch die Spuren eines deutschen Feldflugplatzes erkennen. Man braucht nur den Waldwegen folgen.
Danke für die Info. Kannte Kaamanen bisher immer nur von der Durchfahrt bzw. diversen unterschiedlich langen Bus-Umsteige-Wartezeiten bei Kaamasen Kievari, wo ich diesmal nun erstmalig übernachten werde. Allerdings auf der Durchreise, d.h. am nächsten Tag geht's kurz nach 12 schon wieder weiter. Also bleibt nicht viel Zeit für längere Ausflüge.
Und von Kaamasen Kievari aus ist es wohl doch ein Stückchen weit, oder?
http://maps.google.de/maps?q=kaamasen+k ... 0&t=h&z=12
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Timo
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 133
Registriert: 15. Mai 2005 09:16
Wohnort: Hessen

Re: Inari

Beitrag von Timo » 30. Jun 2011 16:58

Genau, da ist der Flugplatz.
Es ist jetzt schon fast 67 Jahre her, dass er benutzt wurde und ist noch gut auf dem Luftbild zu erkennen. Er besteht aus einer glatt gewalzten Sandpiste worauf jetzt Birkenbüsche wachsen. Es ist schon einige Jahre her, dass ich dort das letzte mal anhielt. Im Wald konnte man Reste von Befestigungen erkennen. Baumstämme waren doppelt im Blockhausstil aufgebaut und dazwischen mit Sand und Steinen gefüllt. Früher konnte man auch noch in gleicher Höhe von der Straße aus (ich glaube) 3 orthodoxe Holzkreuze sehen. An dieser Stelle wurden russische Kriegsgefangene begraben.
Ich glaube es ist nicht sehr weit von Kaamanen bis dorthin, was man auch bei Google Earth erkennen kann.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 30. Jun 2011 20:45

Timo hat geschrieben:Ich glaube es ist nicht sehr weit von Kaamanen bis dorthin,
Auch nicht zu Fuß? :mrgreen:

Naja, mal sehn. Ich kann ja auch einfach vor Ort bei Kaamasen Kievari danach fragen, falls mir an dem besagten Vormittag danach ist. :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Timo
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 133
Registriert: 15. Mai 2005 09:16
Wohnort: Hessen

Re: Inari

Beitrag von Timo » 1. Jul 2011 21:44

Du kannst doch mit einem früheren Bus raus fahren und steigst dann später in den Bus nach Utsjoki ein.

Vor vielen vielen Jahren traf ich einen alten Mann, der mir sagte, dass er als Soldat in Lappland war. Er beschrieb mir die Lage von dem Flugplatz von Kaamanan, wo er als Wachsoldat eingesetzt war. Ich hatte ihn sofort gefunden.

Ist das aber eine Sehenswürdigkeit??
Ich glaube, das ist ein Relikt aus einer dunklen und grausamen Vergangenheit, wo noch Feindschaft in Europa herrschte . Wir sollten froh sein, dass diese Zeiten vorbei sind.

Gruß
Timo

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Inari

Beitrag von Sapmi » 23. Jan 2018 13:30

20 Jahre Siida:

Das Sámimuseum Siida in Inari (in einem Gebäude mit dem Luontokeskus) feiert 2018 sein 20-jähriges Bestehen (den Außenbereich gab es jedoch schon vorher):

http://www.luontoon.fi/uutisarkisto/-/a ... %2Fetusivu

Da werde ich wohl mal wieder hin müssen. :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Städtebeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, kulturelle und andere Einrichtungen“