Paateri (Nordkarelien)

Städte, Orte und Dörfer mit ihren Eigenarten und Sehenswürdigkeiten, Fabrikläden, landschaftlich besonders schöne Ecken, idyllisch gelegene Seen mit einsamen Badestränden... Da hat doch jeder Finnlandurlauber ein paar tolle Tipps!?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von Syysmyrsky » 8. Okt 2006 13:42

Anfahrt
Die Abzweigung von der Straße 73 (Joensuu-Lieksa) ist ausgeschildert, von da aus sind es noch ca. 15 km.


Preise/Öffnungszeiten (Stand 2006)

Woche 8-10: 10-16 Uhr
15.05.-15.09.: 10-18 Uhr
Juhannus: 10-16 Uhr

Erwachsene: 4 EUR
Kinder: 2,50 EUR


Zur Person Eva Ryynänen
Die Bildhauerin Eva Ryynänen (1915-2001) war aus Nord-Savo. Schon als Kind fing sie an, Vögel, Katzen und Pferde aus Holz zu schnitzen. Mit ihrer Holzskulptur "Gebrüder auf dem Teufelsstein" bewarb sie sich 1934 beim Ateneum, der Schule des finnischen Kunstverbandes, und wurde aufgenommen. Eva lernte Paavo Ryynänen aus einer alten ostfinnischen Bauernfamilie kennen. Sie wurden 1944 getraut und ließen sich in Paateri (Vuonisjärvi) nieder. 30 Jahre schnitzte Eva Ryynänen immer, wenn sie über ihre Arbeiten als Bäuerin hinaus noch Zeit hatte. Ausstellungen machten Eva Ryynänen bekannt, zuerst in Helsinki 1974 und später in Turku und Jyväskylä. Im Laufe der Jahre fertigte sie etwa 500 Holzskulpturen. Das größte Werk von Eva Ryynänen, die einmalige Kirche von Paateri, wurde im Sommer 1991 fertiggestellt. Im Sommer 1993 wurde noch ein Galerie-Café eröffnet. Im Atelier gibt es eine Fotoausstellung, die das Leben von Eva Ryynänen veranschaulicht. In der Paateri-Kirche wird Kantele-Musik sonntags während der Sommermonate gespielt. Im Sommer 1998 wurde Eva Ryynänen der Professorentitel verliehen.
Der Besuch von Paateri, besonders auch der Kirche, ist unbedingt zu empfehlen. Die Kirchenbänke tragen eingeritzte Blüten und Zweige, der Boden ist aus Scheiben von Baumstämmen, der Altar aus einer kompletten knorrigen Baumkrone.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von Syysmyrsky » 8. Okt 2006 13:56

Das Wohnhaus der Ryynänens

Bild

Bild


Die Küche

Bild

Bild

Bild
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von Syysmyrsky » 8. Okt 2006 14:08

Im Wohnraum

Bild

Bild


"Gebrüder auf dem Teufelsstein", angelehnt an die "Sieben Brüder" von Aleksis Kivi
(mit dieser Arbeit bewarb sich Eva Ryynänen 1934 beim Ateneum)

Bild


Diese Arbeit steht heute im ehemaligen Fernsehregal

Bild


Und noch einmal die "Sieben Brüder", die oft Thema ihrer Arbeiten waren

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Syysmyrsky am 8. Okt 2006 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von Syysmyrsky » 8. Okt 2006 14:21

Atelier und Werkstatt
(das Gatter im Vordergrund zeigt auch die "Sieben Brüder")

Bild


Tanzende Bären

Bild

Bild


Pessi und Illusia (nach einem Roman von Yrjö Kokko)

Bild
Zuletzt geändert von Syysmyrsky am 8. Okt 2006 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von Syysmyrsky » 8. Okt 2006 14:38

Die Kirche

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Das Café

Bild
Zuletzt geändert von Syysmyrsky am 8. Okt 2006 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von sunny1011 » 27. Feb 2008 12:37

Dank Sisu Magazin weiss ich es wieder.

Lange vergessen, wie schön das Ryynänen Atelier ist. [OT]Ich glaube nächsten Herbst gehe ich endlich in Holzschnitzereiworkshop. Hatte bisher immer Angst über meine Geschicklichkeit bei den scharfen Werkzeugen.[/OT]

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 576
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Paateri (Nordkarelien)

Beitrag von Finnland-Elch » 27. Feb 2008 14:38

danke für die Fotos zur Erinnerung. Die letzten 6 Jahre waren wir immer in Nordkarelien zum mökki-Urlaub und haben
jedes Mal einen Tagesausflug nach Paateri gemacht, weil es eine Augenweide ist und es sich immer wieder lohnt
diese Kunstwerke anzuschauen

Antworten

Zurück zu „Städtebeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, kulturelle und andere Einrichtungen“