Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Städte, Orte und Dörfer mit ihren Eigenarten und Sehenswürdigkeiten, Fabrikläden, landschaftlich besonders schöne Ecken, idyllisch gelegene Seen mit einsamen Badestränden... Da hat doch jeder Finnlandurlauber ein paar tolle Tipps!?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #91 »26. Jun 2009 22:04

Zwei kurze Empfehlungen für den Sommer in Helsinki.

In Tööllönlahti ganz fein gelegen Mestaritalli http://www.tapahtumaravintolat.fi/mesta ... I/etusivu/ DAS Biergartenterassengefühl in Helsinki direkt am Meer. Allerdings mit einer feinen, neu-Finnischen Küche (zum dahinschmelzen, aber natürlich winzig kleine Kunstwerke - der Genuss lohnt sich). Also wenn es mal feiner sein soll. :P Gute, persönliche Bedienung. Drin leider nicht so wirklich gemütlich, auch wenn Bereiche ganz toll mit Vorhängen abgetrennt werden können, eher karg.

http://www.tapahtumaravintolat.fi/mesta ... I/etusivu/

Zweite ist neu eingerichtete Kaarna, mit Saaristoleipäspezialitäten. Gehört der S-Gruppe und bietet derzeit eine Pulle Wein für 12 Euro und Sekt für 10 Euro für Kartenkunden. Das gibt es nirgends. Der Wein und der französische Sekt waren auch ganz geniessbar (normalpreis war um die 30-40 Euro). Unten ist eine kleine Bartheke, oben dann die Tische, direkt am Eingang zum Forum, also keine ruhige Gegend mit Aussicht.

http://www.ravintolakaarna.fi/
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #92 »9. Aug 2009 18:52

sunny1011 hat geschrieben:Suche gerade nach Restoinfos und gaaanz hoch in den Ravintolaopas Empfehlungen für Jyväskylä:

http://www.kissanviikset.fi/

Wieso weiss ich nix von? Sieht supersüss aus, und der Name (und Logo!) :D

Notiert für den nächsten Sommeraufenthalt auf Mökki
Und eben besucht, wurde aber auch schon von Ulli in unserem Blatt als gut rezensiert. Find ich gaaanz schnuckelig, etwas klein, aber sehr gemütlich mit "Katzenkunst" ausgestattet. Sehr guter Service, bei nur einer Bedienung. Wir hatten dort Schnecken als Vorspeise (da wir nur eine Potion teilen wollten, wurde sie sogar in separaten Schneckentiegeln serviert). Als Hauptspeise war Ente in Orangensauce ganz gut und in der neusten Preisspanne in Finnland, die immer weiter nach oben schnellt, recht günstig mit 22 Euro (für Entengericht). Sonderwünsche wurden ohne Probleme berücksichtigt (geht manchmal nicht). Die Grösse der Portionen war angemessen, dennoch fein angerichtet.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
riksu
Moltebeeren Tester
Beiträge: 458
Registriert: 1. Mär 2006 19:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von riksu » #93 »19. Okt 2009 12:29

Ich habe keine Empfehlung, ich suche eine!

Ende NOV bin ich für ein paar Tage in HKI. Und ich möchte quasi den gesamten Freundeskreis auf einmal treffen. Dazu brauche ich ein Restaurant, ein Bistro, in dem sich leicht ein Tisch reservieren lässt, auch für viele Leute, die Preise bezahlbar sind und was möglichst gut zu erreichen ist (also city?)

Habt ihr ne Idee?

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #94 »19. Okt 2009 12:42

Oh riksu, Du stellst Fragen :wink:

Es sind ansässige nehme ich an? Also ist finnisches Essen nicht so wichtig? Neulich waren wir ziemlich mit Kaarna (modern Finnisch, aber relativ bezahlbar, S-kortti :wink: ) zufrieden, ist auf der aussenseite von Forum. http://www.ravintolakaarna.fi/ Vorteil mit Karte sind momentan sehr günstige Weinflaschen (Sekt hab ich mal auf die Art probiert, war ok, aber nicht so super). Ich bin mir nicht sicher, ob sie im Stande sind einen langen Tisch zu organisieren (die mir bekannte Seite ist ziemlich eng).

Wie gross soll die Gruppe sein?

Gern bin ich immer mit grossen Gruppen in die obere oder untere Etage von Vespa auf Esplanadi gegangen. http://www.ravintolavespa.fi/

Am Freitag waren wir mit einer 15+ Gruppe in einem Kabinett von Tokyo 55, da hatten wir den Raum nur für uns, ist aber teuer, japanisch-angepasst. Und Sushi machst Du selbst sicher besser.

Auch ganz nett und zügig der Nepalese am Hbf Platz (keine finnische Bedienung), ist aber megaklein.

Praktische Idee - ich kenn das mit dem Treffenstress 8)

Welche Art Cuisine soll's sein?
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
riksu
Moltebeeren Tester
Beiträge: 458
Registriert: 1. Mär 2006 19:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von riksu » #95 »19. Okt 2009 14:34

im tokio55 war ich selber mal - da gab's platz für 15 leute ???

klar, es geht um ansässige wie zB dich - die küche sollte (mir zuliebe) europäisch sein ... das vespa schaut gut aus. :)

riksu-mies war im august im manala. er fand's gut. aber kann man da mit mehreren hin?

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #96 »19. Okt 2009 15:11

Manala kenn ich nur als Nightclub und das ist schon Jahre her.

Vespa war servicemässig unvorhersehbar - mal gut mal nicht so gut, aber bei grosser Menge Menschen gab keine grossen Pannen und zügige Abwicklung. Ich fand's immer wieder gut, besonders im Winter den keller (mit stilvollen Weinregalen, aber den Kunden zuliebe nur mit leeren Flaschen gefüllt). Ansonsten hat man oben guten Blick über Svenska Theater und Espaecke. Finde bezahlbar und fast italienisch.

Ich glaube Tokyo 55 hat einen Teil von Mamma Rosa abgezwackt und gehört zusammen. Gross war der Raum nicht, aber man konnte uns eh nicht unter Leute lassen 8) - die Tür war schon richtig so.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Yuko
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 29. Okt 2009 13:35

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von Yuko » #97 »29. Okt 2009 14:18

Ich war gestern im Crustum, das ist eine deutsche Baeckerei mit angeschlossenem Cafe. Sehr leckere Torten und vor allem: Vollkornbrot! Richtig knusprig und lecker. Das Cafe ist wirklich zu empfehlen, es hat sogar Sonntags auf, da gibt es dann auch frische Broetchen. Das Cafe ist in der Pursimiehenkatu 7, um die Ecke von der Albertinkatu. Für einen Nachmittagskaffee (es gibt auch Espresso und Cappuchino) mit Kuchen oder Torte wirklich eine nette Adresse.

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Grotesk Restaurant & Bar, Ludviginkatu 10

Beitrag von Hans » #98 »1. Jan 2010 11:49

Dort gegessen, Kastaniensüppchen mit Zitronenpfefferkuchenbrioiche & offene Ziegenkäseravioli mit gebackener rote Beete und Pinienkernvinaigrette. Alles sehr lecker, Service war auch aufmerksam & gut, Restaurant war nicht besonders voll, einrichtung recht schlicht. Weitere Gerichte auf der Homepage:

www.grotesk.fi

Mobile zweiertische, die man fuer groessere gruppen sicher auch zusammen schieben kann, und auch zumindest einen grossen tisch fur ca. 10 personen gab's, etwas separat stehend.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #99 »29. Jan 2010 20:26

Wieso bloss spontan Texmex, besser sein lassen. :roll:

Ich schwöre mir, zum letzten Mal ins Amarillo gegangen zu sein - nach der Änderung ihrer Politik (richtige Gerichte fast alle über 20 euro) ist es nur noch schlimmer geworden. Diesmal Porvoo, da Helsinki in ihrer Arroganz nicht zu überbieten ist (Restaurant leer - wait to be seated - keiner ist interessiert, zum Tisch zu führen, für Garderobe muss man zahlen, auch wenn man keine hat, statt taccos pappige Tortillas mit Ketchupreis gefüllt). Porvoo - von schulalter Fachpersonal betrieben. Für Leitungswasser, das man nicht bestellt hat, wird 1 Euro berechnet :roll: Tortillas roh, Füllung lau und nicht unbedingt hochwertig (sprich, Pfund Zwiebel mit paar Shirmps nicht 19 Euro wert).

In Jyväskylä war es meistens etwas besser, aber von nun an ist Kissanviikset viel besser. Diese Einheitsbrei-S-kortti Restaurants kann man fast alle vergessen.

Morgen koch ich Bild
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #100 »10. Feb 2010 06:35

Ein absoluter Insidertipp, denn Werbung gibt es so gut wie keine - selbst nicht für Ansässige.

Neben dem Runeberghaus gibt es ein niedliches Café "Fredrikan Lähde" (Fredrikas Quelle) unter Runeberginkatu 18 in Porvoo (etwas weg von der Strasse neben dem grossen Eckhaus und der Borgå Akademie), gehört zu einer kleinen Massage- und Wellnessschulungspraxis (die übrigens auch spitzenmässig und für finn. Verhältnisse nicht allzu teuer ist). Man kann aber auch einfach so dahin.

Alle Produkte sind bio, es gibt einen kleinen Laden mit recht exotischen Bioprodukten (Preislage nicht nachgeschaut), im Cafe bekommt man an Werktagen leichtes vegetarisches Mittagsbuffet und selbstgebackene Kuchen, Hummus und selbstgebackenes Brot (!!!). Eine auswahl an losen (!!!) Biotees in exotische Sorten, liebevoll zubereitet und zu Tisch gebracht (!!!) in ein kleines Stübchen, wo nur wenige Tische stehen. Kostenpunkt für ein selbstgemachtes Baiserpralinchen und Tee (riesiger Pott mit indischen Zucker nach Wunsch) 2,50 Euro also normal für Finnland (und passend, find ich). Die Dame in der Küche trägt eine Art alte Tracht/Schürze (eine stammt aus Deutschland, weiss aber noch nicht wer) und auch ansonsten ist die ganze Einrichtung sehr liebevoll ausgestattet und dort arbeitende Personen sehr aufmerksam und persönlich.

http://www.fredrika.fi/kasvisruoka

Mehr Bilder vom Haus: http://www.fredrika.fi/kuvagalleria/cat ... kan-laehde
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von Hans » #101 »28. Mai 2010 18:58

Nun endlich auch ein äthiopisches Restaurant in Helsinki! Natürlich in Itäkeskus ;)

http://lucyethiofood.com/

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von Svea » #102 »29. Mai 2010 11:08

In Itäkeskus? Ohjeee...ich finde die Luft ist dort immer so verpestet von allen möglichen ekeligen Essensdüften, das mir immer speiübel wird (ganz schlimm auf der Hansa-Silta Bild ). Unvorstellbar für mich, dass dort so viele Leute essen gehen :wink: .

--

Ich finde das vegetarische Restaurant "Zucchini Vegetarian Cafe" in der Fabianinkatu gut :elch: .

Zwar sind die Räumlichkeiten klein und sehr beengt (Verweilen und genießen ist nicht wirklich drin...es kommen immer neue Leute), aber das Essen ist recht preiswert. Ich glaube, es sind knapp 10€ für das Tagesgericht. Viel mehr als das Tagesgericht gibt es allerdings auch nicht zur Auswahl. Das Essen fand ich jedenfalls sehr schmackhaft das eine Mal, als ich da war.
Bild

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von Hans » #103 »29. Mai 2010 11:26

Svea hat geschrieben:In Itäkeskus? Ohjeee...ich finde die Luft ist dort immer so verpestet von allen möglichen ekeligen Essensdüften, das mir immer speiübel wird (ganz schlimm auf der Hansa-Silta Bild ). Unvorstellbar für mich, dass dort so viele Leute essen gehen :wink: .
Nur um ganz sicher zu gehen, dass es kein Missverstaendnis gibt, ich meine es ist im Stadtteil Itäkeskus, nicht im gleichnamigen Einkaufszentrum. Da ist die Luft vermutich ein bisschen besser.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von sunny1011 » #104 »29. Mai 2010 14:05

Hm, dort ist die Zukunft eher von dem lokalen Publikum gesichert - Itis wird leider immer mehr verrufen :( Ich geh immer gern in Itäkeskus shoppen, da es für mich auf dem Weg nach Porvoo sehr praktisch liegt Exotische Düfte stören mich nicht, Transfette schon. Die Essensstätten sind in Itäkeskuseinkaufszentrum kaum brauchbar, bis auf das Cafe Faster (belegte Brote um 7 Euro, lecker) und neulich in dem ehem. Wayne's hat die Pizzakette aufgemacht (Wayne's hat sehr gemütlich die Nische gestaltet) - kenn ich aber noch nicht. Dann ist dort noch die Servicewüste Chico's - inzwischen mit 18-20+ Euro für Texmex Fastfood, allerdings ein bisschen von dem Einkaufsrummel isoliert.

Ich weiss welches Du meinst, Svea. Dieses asiatische Selbstbedienungsrestaurant auf der Hansasilta ist so dreckig (die runden Ecken auf dem Boden, dicke Fusel und Essensreste), da staune ich, dass die gelobte Evira noch nicht eingegriffen hat. War aber länger her, vielleicht ist's es besser. Ich gönne es jedem Ethnorestaurant erfolgreich zu sein, solange es sauber und authentisch bleibt - zumindest etwas Abwechslung und meistens guter Service, z.B. der Nepalese beim Hbf in Helsinki.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Helsinki: Restaurant-, Cafe-, Pubempfehlungen

Beitrag von Svea » #105 »29. Mai 2010 15:05

Hans hat geschrieben:
Svea hat geschrieben:In Itäkeskus? Ohjeee...ich finde die Luft ist dort immer so verpestet von allen möglichen ekeligen Essensdüften, das mir immer speiübel wird (ganz schlimm auf der Hansa-Silta Bild ). Unvorstellbar für mich, dass dort so viele Leute essen gehen :wink: .
Nur um ganz sicher zu gehen, dass es kein Missverstaendnis gibt, ich meine es ist im Stadtteil Itäkeskus, nicht im gleichnamigen Einkaufszentrum. Da ist die Luft vermutich ein bisschen besser.
Achsoo...na, das klingt ja schon mal gleich viel besser :wink:

(Ich HASSE Itäkeskus...auch zum Einkaufen, bekomme dort nach ca. 15 Minuten höllische Kopfschmerzen und bleierne Müdigkeit sowie Übelkeit...kann es mir nur durch die schlechte Luft erklären)
Bild

Antworten

Zurück zu „Städtebeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, kulturelle und andere Einrichtungen“