Vogelpark Heinola

Für den Natur- Interessierten: Flora und Fauna Finnlands, Mücken und Schlangen, Luft und Wasser...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Vogelpark Heinola

Beitrag von Naali » 9. Jul 2006 19:40

Wir haben heute einen Ausflug zum Vogelpark Heinola (Heinolan lintutarhat) bei Lahti gemacht und natürlich berichte ich gleich mal :)

Der Vogelpark wurde 1957 gegründet und beheimatet etwa 500 tropische und einheimische Vögel. Ebenfalls gibt es eine Ausstellung und eine Auffangstation für verletzte oder kranke Wildvögel. Ein Großteil dieser wird wieder ausgewildert und darauf legt der Park auch sehr viel Wert. Ein kleiner Teil der Vögel würde in freier Natur nicht mehr zurechtkommen (zum Beispiel sind das flugunfähige Vögel oder Vögel mit sonstigen Behinderungen) und er findet dann im Park ein dauerhaftes Zuhause. Sehr schön finde ich auch die Tafeln bei den Volieren, die etwas über die Geschichte des betreffenden Vogels berichten. (woher kam der verletzte Vogel? Was ist ihm passiert ? usw)
Der Park wurde vom WWF ausgezeichnet und ist wirklich ein Muss für Vogelliebhaber. Für Touristen ist dieser Park ebenfalls interessant, da man viele finnische Vogelarten direkt aus der Nähe beobachten kann.

Der Weg zum Park( AF Aironkatu 3) ist in Heinola ausgeschildert und die Innenanlagen sind von Mo-Fr von 10-16 Uhr geöffnet. Die Außenanlagen können von So-Mo bis in den späten Abend besichtigt werden. Der Eintritt ist eine freiwillige Spende und kann selber festgelegt werden.
Zuletzt geändert von Naali am 9. Jul 2006 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Vogelpark Heinola

Beitrag von sunny1011 » 5. Apr 2009 19:40

Gerade werden Petitionen gestartet, denn der Vogelpark soll geschlossen werden (keine finanzielle Unterstützung der Stadt mehr). Nicht zuletzt im Zusammenhang mit der Tötung des schwarzen Schwans, der sich nach Finnland verirrt hat und nun doch lt. Berichten der Tierärzte durch einen Fuchs getötet wurde (Kehle durchgebissen).

http://yle.fi/uutiset/alueelliset_uutis ... 55612.html

http://yle.fi/uutiset/alueelliset_uutis ... 60805.html
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Flora und Fauna“