Finnpferd/Suomenhevonen

Für den Natur- Interessierten: Flora und Fauna Finnlands, Mücken und Schlangen, Luft und Wasser...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von Naali » 28. Dez 2005 08:23

Finnpferd

Das Finnpferd ist die einzige einheimische Pferderasse Finnlands. Die Anzahl dieser Pferde ist seit dem Jahre 1950 rückläufig. Heute gibt es in Finnland noch etwa 19 000 Finnpferde. Die meisten werden als Traber, Reitpferde und einige als Arbeitspferde eingesetzt. Das Finnpferd zählt zu den sog. Allgemeinpferden, die nur in wenigen Zahlen in der Welt vorkommen. Als Traber hat sich das Finnpferd als der schnellste unter den Kaltblütern erwiesen. Im Verhältnis zu seinem Gewicht ist das Finnpferd imstande, weit grössere Lasten als die schwereren Arbeitspferderassen zu ziehen. Es ist ein vielseitiges Reitpferd, das sich für alle Reitarten, Distanzreiten sowie auch für Gespannfahren eignet. Die besten Finnpferde nehmen an schwierigen Dressur-, Spring- und Vielseitigskeitswettbewerben teil. Das Finnpferd eignet sich genau so gut zum Freizeitreiten wie auch zum Erlernen der Reiterkunst.

Seit 1907 wird das Finnpferd in Reinzucht gezüchtet. Heute gibt es vier Zuchtrichtungen: der Traber (J), das Arbeitspferd (T), das Reitpferd (R) und das Kleinpferd (P). Der Stockmass liegt üblicherweise zwischen 145 und 160 cm (aber auch 138-180cm ist möglich). Das Finnpferd ist ein muskulöses Pferd mit kräftigen Gliedmassen. Bei Trabern und Reitpferden wird beim Körpergebäude das Rechteckformat bevorzugt, die Arbeitspferde dagegen haben einen längeren Körperbau. Von der Farbe her ist das Finnpferd meistens Fuchs (mit heller Mähne), seltener Braun oder Rappe. Das Finnpferd ist leistungswillig, aufgeweckt, zäh und ausdauernd.

Finnpferde werden in Finnland gezüchtet, einzelne Züchtung kommt aber auch in Deutschland und Schweden vor. Das Stammbuch wird von Suomen Hippos (Zentralverband für Pferdezucht und Trabersport Finnlands) geführt. Der Verein Suomenratsut (Verein der Finnischen Reitpferde) strebt danach, das Finnpferd als Rasse zu bewahren und dessen Einsatz als Reitpferd zu fördern.

Weitere Information für Interessenten ist erhältlich bei

Suomen Hippos,
Tulkinkuja 3, FIN-02600 Espoo, Finnland,
Tel. +358-9-511 002 50,

bzw. bei

Pferdezentrum Ypäjä, FIN-32100 Ypäjä, Finnland,
Tel. +358-2-760 21.


(http://www.welt-der-pferde.de)



Hier noch einige Bilder:


http://www.hevosmaailma.net/finn_pics4.shtml


http://www.hevosmaailma.net/finn_pics8.shtml

http://www.hevosmaailma.net/finn_pics2.shtml
Zuletzt geändert von Naali am 28. Dez 2005 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1446
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von Peter » 4. Okt 2006 06:32

Hier die Seite des Vereins der Finnischen Reitpferde "Suomenrarset", der sich insbesondere dafür einsetzt, das Finnpferd als Rasse zu bewahren. Das Ganze u.a. sogar in deutscher Sprache! Ein Forum und ein Chat sind auch vorhanden.

http://www.suomenratsut.fi/page.php?lan=3

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von black rose » 4. Okt 2006 16:28

@ naali is das nich der Finnish Universal? ?( so steht er jedenfalls in meinem pferdeführer (rassenregister mit jeweiliger geschichte und exterieur) wenn ich das buch mal wieder finde, schreib ich den kurzen text dazu hier rein ;)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von Naali » 4. Okt 2006 16:42

Kann man auch so nennen..auf Englisch dann eben :D
BildBild

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von black rose » 4. Okt 2006 17:11

ach so. ich dachte das wär wirklich die offizielle bezeichnung. kenn mich da nich ganz so aus. ich geh mal fix nach dem buch gucken...
exterieur: muskulöses, gedrungenes pferd zwischen warm- und kaltblüter. klobiger kopf mit aufgewecktem ausdruck, kurzer massiger hals mit guter aufrichtung. etwas kurze steile schulter, ausgeprägter kurzer rist, in einen langen rücken übergehend. tiefer kompakter rumpf, kräftige abgeschlagene kruppe, tiefer schweifansatz. stabile beine mit wenig behang und kurzen fesseln, große gesunde hufe, machmal leichte mängel inder stellung, offene hüftgelenke, säbelbeinigkeit (trabergebäude). überragendes trabvermögen, recht gute reiteigenschaften. meist füchse und braune, seltener rappen, üppiges langhaar. größe rund 155 - 160cm stockmaß.
Zucht in ganz finnland.

geschichte folgt...
Zuletzt geändert von black rose am 4. Okt 2006 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von black rose » 4. Okt 2006 17:20

Geschichte Die rasse geht auf eine primitive form des hauspferdes zurück, den Finnischen Klepper, der lange zeit nahezu unverändert existierte und auch die benachbarten russischen rassen beeinflusste. Um die mitte des vorigen jahrhunderts begann man, die optisch wenig ansprechende doch unerhört leistungsfähige rasse zu verbessern und mit Norfolk Roadster und dem inzwischen nicht mehr existierenden Karelischen (Ostfinnischen) und Russischen Kaltblut zu kreuzen. Um 1907 wurde das stutbuch gegründet. Seit etwa 1930 wird die zucht streng leistungsmäßig geführt, neben zugleistungen entscheidet auch die rennleistung im trab. Seit 1971 gibt es neben dem zug- und trabertyp auch die zuchtrichtung reitpferd, ein gängiges vielseitiges tier leichten schlages mit viel nerv und ausdauer.

quelle: Kosmos Pferdeführer (hrsg: Martin Haller)

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von Kathi » 4. Okt 2006 17:34

Hier noch mal eine finnische Seite über das Finnpferd:
http://www.hevosmaailma.net/finn.shtml

Da gibt sind auch die Namen aufgelistet, unter dem das "Suomenhevonen" im Ausland bekannt ist:

"SUOMENHEVONEN
Finnhäst (ruots.)
Finnhorse, Finnish Universal/Draft (engl.)
Finnischer Klepper/ Finnisches Pferd/ Finnpferd (saks)
Finse Paard/Universal (holl.) "
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Vuohi
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 20. Jan 2009 22:05

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von Vuohi » 20. Jan 2009 22:09

Das freut mich aber dass es hier schon ein solches Thema gibt.

Ich bin nämlich dabei mir ein Finnpferd zu kaufen, finde allerdings nicht so richtig eine adresse, die mir dabei helfen könnte.

Vielleicht habt ihr ja etwas brauchbares für mich.

Liebe grüße Vuohi

amras
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 25. Mai 2016 19:21

Re: Finnpferd/Suomenhevonen

Beitrag von amras » 25. Mai 2016 19:27

Hallo gestern Nacht ist unser kleiner Finnhengst geboren worden. Der erste seiner ARt in Deutschland. Er is t sehr gross und kräftig. Mutter ist aus der Traber Lienie, Vater war ein sher schoener Traberhegst. Beide sollen reinblütig Tölt gene besitzen( Mutter und Vater). Wir fragen uns nun ob en Finnpferdfohlen immer gröser ist als ein Warmblut oder ob das nun ein Zeivchen für besonders grosswerde n sein kann.

Kann uns jemand helfen?

Ist ein kleiner sehr schoener Fuchs mit langen beinen schraeger guter Schulter und fuenfgaenger Kruppe. Zutraulich und lieb.

Kann uns jemand etwas zur Rasse sagen

Antworten

Zurück zu „Flora und Fauna“