Tiere im Garten

Für den Natur- Interessierten: Flora und Fauna Finnlands, Mücken und Schlangen, Luft und Wasser...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tiere im Garten

Beitrag von Tenhola » 1. Jul 2009 10:17

Als Igelfutter ist geeignet:
Katzen- oder Hundedosenfutter
Eier (hartgekocht oder als Rührei)
Gekochtes Geflügelfleisch
Rohes, frisches Rinderhackfleisch
Als Ballaststoffe können Weizenkleie und Futterhaferflocken mit eingemischt werden.
Wir wohnen ja im Land des Hackfleisches. :mrgreen:

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 1. Jul 2009 11:23

Er hat sich selbst bedient :oops: Irgendwo hab ich mal von reifen Bananen gelesen, aber neben Schinken liess er sie liegen... da wird es auch nix mit Müsli :( Es ist eben ein Calmund Igel.

nebenbei nach dem Regen zieht er Regenwürmer aus dem Boden und schlürft Schnecken aus der Schale :o
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tiere im Garten

Beitrag von Tenhola » 1. Jul 2009 20:22

sunny1011 hat geschrieben:nebenbei nach dem Regen zieht er Regenwürmer aus dem Boden und schlürft Schnecken aus der Schale
Das ist ja auch das natürliche Igelfutter.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 1. Jul 2009 21:50

War heute Zeuge eines Igel Sumokampfes im Nachbarsgarten. Dort ging es auch um Futter. Die können wirklich böse sein, haben sich aufgekugelt und laut geschnauft. Das war zum Schiessen!
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 12. Jul 2009 20:53

Bei anderen Nachbarn haben die Igel schon Kindermarkengeschirr v. Mauri Kunnas auch unter der Terasse deponiert :mrgreen: Man muss echt aufpassen, was alles wegkommt...Unsere heissen jetzt Jouko, Wilson und Brunhilde.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 30. Jul 2009 16:40

Die ganze Familie vereint:

Bild
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 8. Sep 2009 09:52

Gestern als wir nach Mitternacht heimgefahren sind, tippelten mittig auf der Strasse (entlang des Flusses, Natur pur) zwei Füchse und liefen dann verwirrt vor unserem (angehaltenen) Wagen rum, haben sich noch zig mal überlegt, links oder recht. Bei abgebrühten Fahrern hätten sie keine Chance. Soooooo süss! An Foto war nicht zu denken, zu dunkel für Kompaktkamera. Am Strassenrand sass dann ein Hase :) Richtiger Feldhase.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tiere im Garten

Beitrag von Tenhola » 24. Sep 2009 12:51

Gestern wieder im Garten erwischt beim Fressen der Äpfel.

Bild

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 24. Sep 2009 13:00

Ich will auch! Äpfel und Pflaumen liegen hier genug. Diese Kaliber schaffen es nicht bis hierhin.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 16. Nov 2009 23:30

Bei mir war ja schon der Weihnachtsmann:

Bild

oh. doch nicht....

Bild

(jetzt mal ehrlich, auf dem ersten Bild sucht man wirklich Gummizug, das hinter die Ohren geklemmt ist...
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tiere im Garten

Beitrag von Tenhola » 29. Jan 2010 17:43

Jetzt stehen sie wieder um's Haus herum. Vor dem Kuechenfenster.

Bild

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Tiere im Garten

Beitrag von sunny1011 » 29. Jan 2010 20:15

Dann ein Streichelzoo aufmachen Bild
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tiere im Garten

Beitrag von Tenhola » 1. Feb 2010 15:27

Nach einem Flug ins Stubenfenster erholt sich der kleine Kauz neben dem Haus auf einem Ast.
Vermutlich wollte sie bei der nahen Vogelfutterstelle einen kleinen Vogel erbeuten.

Sperlingskauz

Bild[/quote]
Zuletzt geändert von Tenhola am 18. Feb 2010 21:10, insgesamt 2-mal geändert.

finnrotti
Mumin Experte
Beiträge: 182
Registriert: 23. Feb 2009 20:38
Wohnort: Kalliola Nähe Lahti

Re: Tiere im Garten

Beitrag von finnrotti » 18. Feb 2010 20:16

Sperbereule ( Surnia ulula)
Na das passt ja. Gestern hatten wir Besuch von einem Sperlingskauz, der meinte er müsse sich in unser Vogelhäuschen quetschen. Reingekommen ist er gerade noch, raus leider nicht mehr. Nachdem wir uns das Elend eine Weile angeguckt haben, mussten wir mit schwerem Gerät Fluchthilfe leisten. Das war dramatisch, aber er hat´s überlebt und ist wohlauf.
Aber süss isser, gell?!
Sperlingskauz (Glaucidium passerinum)
Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tiere im Garten

Beitrag von Tenhola » 18. Feb 2010 22:20

@finnrotti, ich habe in meinem Bild den Namen geändert. Sperbereule war natürlich falsch, es ist ebenfalls ein Sperlingskauz.

Es scheint ja Zeit zu sein das diese kleinen Kerle eine neue Behausung suchen. Auch wir hatten gestern das selbe Erlebnis, nur bei unserem Nistkasten war das Loch zu klein und so hatte der Kauz keinen Erfolg. Ich weiss natürlich nicht, für welche Vögel Euer Nistkasten bestimmt ist, aber zum Schutz der nistenden Vögel und der Brut vor räuberischen Eichhörnchen und eben Eulen habe ich jeweils ein der Vogelart entsprechendes Blech am Einflugloch.

Hier der Versuch in den Kasten zu kommen.
Bild

Bild

Etwas Seltenes entdeckten wir auch an unserer Futterstelle. Mitten unter vielen Goldammern (Keltasirkku (Emberiza citrinella)) sass ein Albino.

Bild

Bild

Antworten

Zurück zu „Flora und Fauna“