Osterrezepte

Eßgewohnheiten, Rezepte, finnische Küche

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Osterrezepte

Beitrag von sunny1011 » 6. Mär 2006 14:59

Hallo,

bin gerade dabei mein Lammbratenrezept mit Knobi-Zitrone sowie Pasha zu übersetzen. Demnächst hier.

:P

Wer weiss mehr, bitte melden!

Bild
Zuletzt geändert von sunny1011 am 12. Apr 2006 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
smh
Mumin Experte
Beiträge: 195
Registriert: 24. Jun 2005 23:08
Kontaktdaten:

Re: Osterrezepte

Beitrag von smh » 13. Mär 2006 01:28

Urghs. wurde auch mit Maemmi verköstigt (mit Milch und nicht mit Sahne, zum Glueck), aber das liegt extrem kompakt im Magen...
pukeudun mustaan kunnes löydän jotakin tummempaa

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Osterrezepte

Beitrag von sunny1011 » 3. Apr 2006 19:26

finnischer Osterquark Pasha (kommt ursprünglich aus dem Osten)

200 g Butter
2 dl Zucker
250 g Quark/Schichtkäse
1 Eigelb
1-2 TL Vanillezucker
Saft 1/2 Zitrone
2 EL Mandelsplitter oder gemahlene Mandeln
2 EL Rosinen oder Korinten
2 dl Schlagsahne
... heavy stuff

Butter und Zucker schäumig schlagen, nach und nach Quark hinzufügen. Die Sahne steif schlagen. Eigelb, die restlichen Zutaten sowie die geschlagene Sahne in die Buttermasse unterrühren.

Traditionell wird ein unbenutzter Blumentontopf mit einem feuchten Küchentuch ausgelegt und die Quarkmasse eingefüllt. Einen Tag kühl lagern und auskühlen lassen. Aus der Form rausnehmen und mit kandierten Früchten und Schlagsahne verzieren.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Osterrezepte

Beitrag von sunny1011 » 3. Apr 2006 19:35

Valio bietet natürlich die moderne Light Version (wir sind ja in Finnland!)

Aprikosen- oder Marillen ;) -pasha

5 - 6 Portionen
2 dl Schlagsahne
250 g Quark
100 g getrocknete Aprikosen
2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
50 g Mandelblättchen

Sahne steif schlagen, Aprikosen zerkleinern. Zusammen mit Quark in die steifgeschlagene Sahne unterrühren. Zucker, Vanillienzucker, Zitronensaft, Mandelblättchen hinzufügen. Für 2 Stunden vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

http://www.valio.fi
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Gast_

Re: Osterrezepte

Beitrag von Gast_ » 21. Apr 2006 14:17

-----

Benutzeravatar
poro
Moltebeeren Tester
Beiträge: 473
Registriert: 14. Jul 2005 12:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Osterrezepte

Beitrag von poro » 21. Apr 2006 14:21

ui, das muß ich rauskramen, ich habs auf finnisch in Buchform und irgendwo mal auch eins im Internet gefunden, mom...

hier ist eins:

Hausgemachtes Mämmi - Kotimämmin valmistus
1,5 l Wasser aufkochen. 200 g Mämmimalz (Roggenmalz) und 400-500 g
Roggenmehl zugeben. Etwas Roggenmehl überstreuen und mit einem
dicken Tuch zudecken. An einer warmen Stelle ca. 1,5 Std. stehen lassen.
Anschließend 2 l kochendes Wasser, 250 g Mämmimalz und 400-500 g
Roggenmehl zugeben. Etwas Roggenmehl überstreuen und mit einem
dicken Tuch zudecken. Die Mischung nochmals 1,5 Std. an einer warmen
Stelle stehen lassen - so erhält die Mischung ihre richtige Konsistens und
Geschmack. Nun 2,5 dl Sirup (Melasse / "Rübenkraut"), 2 EL gemahlene
Pomeranzenschale (Orangeat) und 1 TL Salz zugeben. Die Mischung unter
kräftigem Rühren 10 Min. kochen. Die Mischung abkühlen lassen und in 5
Mämmischalen (aus frischer Birkenrinde) oder Folienformen aufteilen.
Bei 170° C 2,5 - 3 Std. backen.
Gekühlt mit Sahne und Zucker servieren.
Zuletzt geändert von poro am 21. Apr 2006 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
FiFo-Häkä 2006--Poro! Googelt schneller als die Polizei erlaubt!

anzku
Landkartengucker
Beiträge: 16
Registriert: 20. Mai 2006 23:35
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Osterrezepte

Beitrag von anzku » 21. Mai 2006 00:12

Ich hab dieses Jahr zum ersten Mal Mämmi gegessen, und bis auf dass mir hinterher schlecht war weil ich gleich das ganze Schälchen gegessen hab, fand ich es gut :D:D
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Osterrezepte

Beitrag von sunny1011 » 10. Mär 2007 14:03

Im Radio wird nun eine WM in Mämmi Essen beworben. Da freut sich jeder Finne :D Da wären Ausländer sicher eine Attraktion, aber ich kann dazu nix im Netz finden.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Osterrezepte

Beitrag von Kathi » 12. Feb 2009 17:03

Ich würde ja dieses Jahr wirklich mal gerne Mämmi selbst zubereiten, da ich es wirklich gerne mag (und man es in Deutschland ja nicht kaufen kann ;) ). Nun habe ich allerdings das Problem, dass ich keine Ahnung hab, wo ich Roggenmalz herbekommen kann. Habe im Internet zwar einen Backzutatenversand gefunden, aber da kosteten 400 g knapp 7€ :shock: (und dann noch Porto), das finde ich etwas sehr heftig. Ich habe gesehen, dass man es günstiger im Brauereibedarf bekommen kann. Gibt es da einen qualitativen Unterschied, oder kann ich das auch fürs Mämmi hernehmen?
Oder weiß jemand noch eine andere Quelle, von der ich in Deutschland Roggenmalz beziehen kann?
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Osterrezepte

Beitrag von Syysmyrsky » 12. Feb 2009 17:48

Mit der Brauerei liegst Du schon ganz richtig. Die sollten Roggenmalz haben. Desweiteren kannst Du es noch in einer Apotheke versuchen, die könnten so etwas auch im Sortiment haben. Ob Apotheken allerdings günstiger als 7 EUR sind, darf bezweifelt werden :wink: ... aber man weiß es ja nicht.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Osterrezepte

Beitrag von Saana » 12. Feb 2009 20:14

Hier gibts eine ausführliche Anleitung zum Selbermachen. :wink: Oder vielleicht im Reformhaus oder Bioladen? Da müsste es zumindest Demeter Gerstenmalzextrakt geben, vielleicht geht das auch geschmacklich. Die Preise sind natürlich entsprechend (Bio, ca. 5€ für 450 g, aber dann ja ohne Versandkosten). Sieht im Glas schon fast aus wie Mämmi. :wink: Schon mal beim Bäcker des Vertrauens gefragt? In Franken gibts doch auch oft Brote mit Malz, vielleicht verkaufen die was davon?

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Osterrezepte

Beitrag von Kathi » 12. Feb 2009 22:10

Vielen Dank erstmal für die Tipps.
Im Reformhaus/Bioladen halte ich eigentlich schon immer danach Ausschau, bisher nur leider ohne Erfolg. Vielleicht sollte ich wirklich mal was von einem Brauereibedarf besorgen, ich weiß halt nur nicht, ob Backmalz und Braumalz nicht doch irgendwie unterschiedlich ist. :?:
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Osterrezepte

Beitrag von Syysmyrsky » 13. Feb 2009 07:17

Kathi, am besten gehst Du mal in die nächstgelegene Brauerei Deines Vertrauens und versuchst, mit dem Braumeister zu sprechen. Die Jungs sollten Ahnung haben. Der Ausbildungsberuf in Deutschland lautet glaube ich "BrauerInnen und MälzerInnen", also in Sachen Malz wirst Du da wohl einiges erfahren können. Mit ein wenig Glück rückt er Dir auch die gewünschten Gramm raus :)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Osterrezepte

Beitrag von Saana » 13. Feb 2009 08:35

Stimmt, ich denke auch, die paar Gramm bekommst du vielleicht sogar umsonst beim Brauer oder Bäcker. Verwenden die Brauer nicht i.d.R. auch Gerstenmalz? Vielleicht nach einer Brauerei Ausschau halten, die auch Roggenbier anbietet. Oder vielleicht macht das geschmacklich kaum keinen Unterschied?

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Osterrezepte

Beitrag von sunny1011 » 13. Feb 2009 11:44

Ich bin schon so Finnisch geworden, dass beim Preis ob 7 Euro oder 9 Euro heisst es "so what?" -- kostet halt so viel, auch wenn's nicht immer Sinn macht. Kann ich mir aber auch vorstellen, dass es bei euch irgendwie direkt zu beziehen ist. Und ja, muss mir wieder ein Pöttchen Mämmi holen. Das Auge isst halt nicht mit, aber ich hab mich auch daran schon gut gewöhnt. Für unterwegs gibt es dann ersatzweise Bayerischen Blockmalz aus der Apo, den ich meinem Mann als "Mämmibonbons" vorgestellt habe und er hat sie nie wieder angerührt :)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Essen und Trinken“