Flammlachs/Feuerlachs nach Finnischer Art

Eßgewohnheiten, Rezepte, finnische Küche

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Timo90
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 9. Dez 2013 14:33
Wohnort: Homberg (Efze)

Flammlachs/Feuerlachs nach Finnischer Art

Beitrag von Timo90 » 20. Dez 2013 08:23

Hallo Liebe Finnland-Freunde,

Flammlachs, Lachsfilets auf einem Holzbrett direkt am Feuer geflammt und angeräuchert, wer kennt das nicht?
Super lecker und super um bei Bekannten in D Eindruck zu machen :-)
Aber wie funktioniert das genau mit dem Flammlachs? Vom Kauf über das Würzen bis hin zur Holzauswahl und der Entfernung zum Feuer.

Bitte um ausführliche Erklärung von A - Z, damit mein Vorhaben nicht zu einem Kullinarischen Desaster wird :ok:

MfG Timo

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2159
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Flammlachs/Feuerlachs nach Finnischer Art

Beitrag von Tenhola » 20. Dez 2013 13:39

An und für sich eine simple Methode um Fisch (Lachs, Regenbogenforelle etc.) zuzubereiten.
Wie beim Räuchern braucht es keine große Erfahrung, aber man sollte es vielleicht mal ausprobiert haben, bevor man Gäste einlädt.
Hier siehst Du die verschiedenen Methoden.
Viele verwenden zum Würzen nur Salz, man kann aber zusätzlich auch andere Gewürze wie zB. Pfeffer etc. verwenden, ist also etwas Geschmacksache.
Man kann das Filet 2-3 Std. vorher einsalzen oder aber auch während es am Feuer steht mit einer Salzwasserlösung ab und zu bestreichen.
Die Distanz zum Feuer muss je nach Begebenheit gewählt werden. Als Faustregel kann man sagen, wenn man die Hand ca. 10 Sekunden vor dem Fisch halten kann, stimmt der Abstand.
Als Brett sollte Laubholz (Birke, Erle etc.) verwendet werden. Auch für das Feuer sollte Laubholz verwendet werden. Zur Befestigung des Filet benutzt man Nägel (zinkfrei). Man kann auch "Holznägel" verwenden, wobei man vorher diverse kleine Löcher in das Brett bohrt.
Hier ein Rezept auf deutsch und da eines auf finnisch.

Benutzeravatar
Timo90
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 9. Dez 2013 14:33
Wohnort: Homberg (Efze)

Re: Flammlachs/Feuerlachs nach Finnischer Art

Beitrag von Timo90 » 20. Dez 2013 14:37

Super Tenhola danke, werde es ausprobieren und berichten :hurra:

Benutzeravatar
Timo90
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 9. Dez 2013 14:33
Wohnort: Homberg (Efze)

Re: Flammlachs/Feuerlachs nach Finnischer Art

Beitrag von Timo90 » 23. Dez 2013 07:33

@ Tenhola
Hab es ausprobiert, war ein super Erfolg so viel Lachs hab ich noch nie gegessen sehr empfehlenswert :haende_himmel:

Holz: Buche
Marinade: nur Salz
Garzeit am Feuer: ca. 70 Minuten

Antworten

Zurück zu „Essen und Trinken“