Traditioneller Adventskalender der finnischen Pfadfinder

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3166
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Traditioneller Adventskalender der finnischen Pfadfinder

Beitrag von Syysmyrsky » #1 »10. Nov 2019 15:13

Seit 1947 gibt es den traditionellen Adventskalender der finnischen Pfadfinder. Der erste Kalender stellte ein braunes Pfefferkuchenhaus dar, wurde von Ulla von Wendt entworfen und hatte 25 Türchen. Das erste Türchen wurde mit dem ersten Advent geöffnet. Diese Besonderheit wird auch heute noch angewandt - fällt der erste Advent also in den November, gibt es mehr als 24 Türchen, ansonsten gilt das erste Türchen am 1. Dezember. Auch wiederholen sich jährlich manche Bildmotive: am 6. Dezember (finnischer Unabhängigkeitstag) ist eine finnische Flagge ins Bild eingearbeitet, am Luciatag die Lucia, an den Adventssonntagen entsprechend viele Kerzen. Der diesjährige Adventskalender wurde von Christel Rönns illustriert, kostet 10 EUR und mit dem Erlös werden die finnischen Pfadfinder unterstützt, auf Wunsch auch eine bestimmte Sektion der finnischen Pfadfinderschaft. Bei Internetbestellungen werden die Kalender an die angegebenen Adresse geliefert. Die Kalender werden seit 15. Oktober 2019 einmal in der Woche verschickt, immer dienstags. Es ist möglich, dass die Schlagzahl der wöchentlichen Lieferungen Richtung Adventszeit erhöht wird.

https://www.adventtikalenteri.fi/
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“