Immobilienkauf in Finnland

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Vividus
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2019 09:20
Wohnort: Österreich

Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von Vividus » #1 »13. Apr 2020 14:15

Hallo !
Ich denke über folgende Optionen nach:

1. Kleine Wohnung kaufen.

2. Mietwohnung mieten und kleines Grundstück zur Nutzung als Garten kaufen.

3. Kleine Hütte kaufen.

Wichtig: Öffentliche Verkehrsmittel, da ich kein Auto haben will !!!

Bei den genannten Kaufangeboten sehe ich immer große Preisunterschiede. So verkauft z.B. jemand mehrere Eigentumswohnungen ab rund je €10.000,-. Ist so ein Preis in Finnland realistisch oder sollte man da eher von einer Falle ausgehen ?

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 441
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von flaskx » #2 »13. Apr 2020 14:26

Schrott könnte es ab 10.000 € geben. Lass die Finger davon. Muss nicht eine Falle sein, aber ein Haken ist bestimmt dran. Die Folgekosten sind nicht zu übersehen oder möglicherweise Pacht oder ähnliches. Lass definitiv die Finger davon.

Welche Region soll es denn sein?

Vividus
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2019 09:20
Wohnort: Österreich

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von Vividus » #3 »13. Apr 2020 14:33

Gegend, naja, wo die Winter nicht ganz zu extrem sind und vor allem wo ich kein Auto brauche.

Es geht übrigens um dieses Objekt mit mehreren Wohnungen:
https://www.immozentral.com/angebot/3131859

Und ja, an mögliche Folgekosten habe ich auch gleich gedacht (neues Dach nötig, Keller feucht...?).

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 441
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von flaskx » #4 »13. Apr 2020 14:48

Ich bin kein Immobilienexperte. Aber ab 15.000 € geht es wohl einigermaßen seriös los in Savonlinna.
Es kommen für ähnliche Wohnungen noch ca. 200 ,- Nebenkosten pro Monat und Landmiete (ähnlich wie Pacht) ca. 800-1000 € pro Jahr drauf. (*geändert dürfte pro Jahr sein).

Meine Empfehlung, klar die Finger davon lassen.
Zuletzt geändert von flaskx am 13. Apr 2020 14:57, insgesamt 1-mal geändert.

Vividus
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2019 09:20
Wohnort: Österreich

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von Vividus » #5 »13. Apr 2020 14:54

800-1000,- Euro Pacht pro MONAT ??? Dann kann man ja lieber eine Wohnung mieten. Und wenn man eine Eigentumswohnung kauft, geht man ja eigentlich davon aus, dass man auch (anteilig) das Land besitzt, auf dem das Haus steht. Denn sonst kann man ja nicht von Eigentum reden.

Also bleiben nur Optionen 2 + 3. Und auch das wird nicht einfach sein.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 441
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von flaskx » #6 »13. Apr 2020 14:56

Ups pro Jahr nicht pro Monat.

Vividus
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2019 09:20
Wohnort: Österreich

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von Vividus » #7 »13. Apr 2020 14:59

Ah ok. Denn sonst wäre ja die Pacht teurer, als eine kleine Mietwohnung um 40 Quadratmeter. Dennoch macht sowas keinen Sinn. Eine ETW besitzen, aber das Land auf dem sie steht nicht. Nee danke. Das ist absurd.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 441
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von flaskx » #8 »13. Apr 2020 15:04

Über diesen Markler hatte ich damals das Ferienhaus gekauft.
Der Markler ist seriös. http://www.kodinkulma.fi (Ich denke, die Link ist erlaubt, sonst bitte löschen).

Beispiel Wohnung ab 28.000 €.
http://www.kodinkulma.fi/kohteet/2hk-sa ... enkatu-26/
Bei den ganzen Nebenkosten steige ich nicht durch. Vielleicht kann jemand anderes helfen.

Vividus
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2019 09:20
Wohnort: Österreich

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von Vividus » #9 »13. Apr 2020 15:08

Danke, hab die Links gespeichert. Die Beispielwohnung wäre eh viel zu groß. Aber bei dieser Größe sind €28.000,- erstaunlich günstig. Für mich reichen bis 40 qm.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 441
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von flaskx » #10 »13. Apr 2020 15:10

Schau auch auf etuovi.fi Ich denke, auf dem Portal sind nur "echte" Markler zu finden.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2241
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Immobilienkauf in Finnland

Beitrag von Tenhola » #11 »13. Apr 2020 15:10

Kannst Du mal die Internetadresse von 1 - 2 solcher Wohnungen angeben. Ich habe mich mal im Schnellverfahren durch die Wohnungen geklickt und festgestellt, das die Wohnungen meist nicht Dein Eigentum sind, sondern Du hast nur unbeschränktes Wohnrecht. Schau mal auf Asumisoikeusasunto. Dabei sind die monatlichen Kosten meist sehr hoch. Man zahlt übrigens für solche Wohnungen auch keine Handänderunssteuer von 2%.

@flaskx, die Nebenkosten sind eigentlich einfach.

Kuukausivuokra Die Wohnung ist zur Zeit vermietet für 525,00 €.

Velaton hinta Verkaufspreis schuldenfrei 28 000 €.

Myyntihinta Verkaufsprei mit Schulden 26 173,94 €.

Velkaosuus Schulden 1 826,06 €.

Yhtiövastike mtl. Unterhalt mit Schuldentilgung 343,35 €.

Rahoitusvastike mtl. Schuldentilgung 16,35 €

Hoitovastike mtl. Unterhalt ohne Schuldentilgung 327,00 €.

Vesimaksu Wasser mtl. 25 €/Pers.

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“