Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #46 »3. Sep 2007 19:13

Wird vielleicht sogar günstiger sein als in Finnland - ist ja meistens so :D Das hat Gründe.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10607
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Sapmi » #47 »3. Sep 2007 19:18

Echt? Was denn für Gründe? Müsste doch eigentlich in FIN günstiger sein, wenn's ein finnisches Produkt ist.
Wenn ich da an Schweden denke: die Fjäll Räven-Hosen, die ich mir dort gekauft habe, waren ca. 30%(!) billiger als in D :] (in FIN liegt der Preis so dazwischen).
Zuletzt geändert von Sapmi am 3. Sep 2007 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #48 »3. Sep 2007 19:23

Ich sag nur, Oras Armatur kostet hier doppelt :rolleyes: Oft macht der Status es aus... Ich weiss, dass es irgendwo eine Bezugquelle für echte Iittala Kivi in rot in D gab, die NICHT so überteuert sind. Allerdings hab ich schon mal finnfeelings Silberschmuck recht teuer in D gesehen, ist aber in Fin momentan nicht so begehrt.

Das wollte ich mal als Stichprobenuntersuchung starten. Ist ein interessantes Thema.
Zuletzt geändert von sunny1011 am 3. Sep 2007 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10607
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Sapmi » #49 »3. Sep 2007 19:25

sunny1011 schrieb am 03.09.2007 19:23
Das wollte ich mal als Stichprobenuntersuchung starten. Ist ein interessantes Thema.
Stimmt. Die Wirtschaftsglobalisierung geht ja sowieso manchmal sehr seltsame Wege. Hat mit der Logik Normalsterblicher oftmals nix mehr zu tun. :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #50 »3. Sep 2007 19:53

Ich denke, das kommt daher, dass sie mit diesen Preisen keinen Treffer im Ausland landen können. Immerhin kennt es nur ein kleiner Kreis (sowie wir :D ) und so verbreitet wie die Sachen im Land sind, betrachte ich es nicht mehr so als Design. Design waren Sachen in Fiskars, exklusiv, einmalig. Für Finnen selbst dann eher koste es was es wolle - Imagesache.

Unikko kann man in Spanien recht günstig kaufen. In Belgien / Brügge war ich in einem Laden, Skandinavisches Design. Die Preise waren unterschiedlich - manche sogar teurer als in Fin, manches günstiger.

Am "gefährlichsten" ist Aarikka. Ich find die Sachen oberputzig, aber was rechtfertig die Preise? Es ist ja nicht mal Handarbeit. Wenn man ein Holzhässchen als Ostergeschenkbeilage verwendet, dann denkt doch jeder an eine Werbezugabe von Quelle. Sie kosten um die 10 Euro/Stck 80 Das grosse Schaf bis 500 Euro 80 80
Zuletzt geändert von sunny1011 am 3. Sep 2007 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10607
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Sapmi » #51 »3. Sep 2007 19:57

sunny1011 schrieb am 03.09.2007 19:53
Am "gefährlichsten" ist Aarikka. Ich find die Sachen oberputzig, aber was rechtfertig die Preise? Es ist ja nicht mal Handarbeit.
Das ist halt der Designername, schätze ich. Hab grad mal geguckt, was es da beim Nordland-Versand gibt: Set für 75 Euro, oder auch Einzelteile (Käsemesser für knapp 24 € etc.), naja, für Liebhaber vielleicht. :D
(http://www.nordlandshop.de/ , als Suchwort "Aarikka" eingeben)
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #52 »3. Sep 2007 20:38

Na ja, man kann auch übertreiben. Immerhin hab ich einen Preisträger von ASA (Red dot Designpreis) ins Auge gefasst. Erschwinglich.

Ich hab von Aarikka die Hirvi Serviettenringe, sind auch toll und inzwischen günstiger
http://www.aarikka.fi/uploadkuvat/syysm ... enkaat.jpg
in dunkelblau und dazu einen Serviettenständer. Ersteigert hab ich auch Katzenserviettenringe. Die gibt es nicht mehr.

Aber ein Teesieb für fast 20 euro? Langsam verdient Aarikka einen eigenen Thread, denn toll sind die Sachen schon :]
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3167
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Syysmyrsky » #53 »18. Jun 2008 20:37

Eine neue Quelle ist aufgetan :mrgreen:

Im Olohuone in Düsseldorf (Keplerstraße 13) gibt's Lapin Kulta im Karton: 24 Flaschen á 0,33 l, Klasse IVa, 5,2 Umdrehungen.
Der Preis ist ähnlich wie bei Maruhn in Darmstadt, knapp 40 Euro pro Karton muss man einrechnen. Aber dafür extra nach Finnland zu fahren wäre teurer :wink:

Hier geht's zum Netzauftritt

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #54 »18. Jun 2008 20:52

Wieso, es ist doch 1,60 Euro pro Fläsch. Doch billiger als hier, wenn ich mich nicht irre, zumal es nelonen olut ist. Aaach, bei uns ist das meiste Steuer und kein Preis. Das hab ich jetzt gaaanz vergessen :P
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10607
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Sapmi » #55 »18. Jun 2008 21:03

In Darmstadt hab ich letztens 32 Euro für'n 24er-Karton gezahlt.
In FIN letzen Sommer gab's die Fläschchen z. T. für knapp 1,10 €. (war aber, glaub ich, nur 4,5%) :mrgreen:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #56 »18. Jun 2008 21:15

Sapmi hat geschrieben: In FIN letzen Sommer gab's die Fläschchen z. T. für knapp 1,10 €. (war aber, glaub ich, nur 4,5%) :mrgreen:
Das ist es ja eben. IV ist viel schlimmer. Muss den Preis nachschlagen, hab ja kaum welche im Kopf, weil wenn was gekauft werden muss, dann wird es gekauft (hab gerade im Krimskrams die Stockmannbroschüre mit Preislisten "Katso hinta" von 2003 gefunden; und eine neue - ich glaube in manchen Fällen hatten wir 150% Inflation ;) ).

1,10 Euro ist aber sicher nimmer, das war vor dem Rückruf der Steuerherabsetzung vom 2004, die alles viel schlimmer machte. Aber III müsste um die 1,20-1,40 sein, schätze ich mal. Ab und zu jubeln die Geschäfte die Grosspackungen im Angebot unter, darf man aber grundsätzlich keinen Mengenrabatt gewähren (jetzt bei Alkohol). Lidl ist wieder in Verruf geraten.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10607
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Sapmi » #57 »18. Jun 2008 22:14

sunny1011 hat geschrieben: 1,10 Euro ist aber sicher nimmer, das war vor dem Rückruf der Steuerherabsetzung vom 2004, die alles viel schlimmer machte. Aber III müsste um die 1,20-1,40 sein, schätze ich mal.
Ist ja sicher auch nicht überall gleich. Hab letzten Sommer auch höhere Preise gesehen, aber in den kleinen Laden in Sevettijärvi waren's, glaub ich, 1,07 pro Flasche (August 2007). Naja, und in den abgelegenen Kneipen natürlich viel teurer. z. B. in Muotkan Ruoktu (Hüttendorf irgendwo an der Straße zwischen Karigasniemi und Kaamanen) 2,50 die Pulle.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #58 »18. Jun 2008 23:02

In Helsinki Kneipen kostet das Bier 5,5-6 Euro, und zwar fast überall gleich. Gibt es da eine Auflage? Hm. Kneipe mit Bier für 2,50 Euro - ich freu mich auf den Norden *kleiner Scherz* Wir bleiben im Mökki mit dem teuren Warsteiner ;) (2,80 Euro im Laden, allerdings ganze 0,5 l und ohne Chemie).

Wir haben den Thread etwas... entfremdet.

Wo gibt es noch was fin zu kaufen im deutschsprachigen Raum? :oops:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Chris-HKI
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jun 2008 18:38
Wohnort: Helsinki

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von Chris-HKI » #59 »26. Jun 2008 20:56

Zum finnischen Bier:

Also es gibt schon etliche bessere Sorten als Lapin Kulta,das schmeckt irgendwie sehr wässrig :D
Ich kann mittlerweile einige Sorten empfehlen,die da wären : Olvi,Koff,Karjala,Karhu...So nach der Reihenfolge schmecken sie mir auch am liebsten.Nicht zu vergessen das gute Grafenwalder von Lidl für 0,99€ (halvempi,meistens).Die Dose 0,5Liter Holsten gibts im Citymarket für 1.70€ inkl.15Cent Pantti. :mrgreen: fast wie geschenkt...

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Beitrag von sunny1011 » #60 »27. Jun 2008 05:53

Jetzt sind wir bei Einkauf deutscher Ware im finnischsprachigen Raum, aber die Auswahl wird immer grösser, stimmt. Holsten ist am günstigsten, aber es gibt besseres und man gönnt sich ja sonst nix :mrgreen: Bier für 2,80 Euro und meckern - weit verfehlt! It costs what it costs :wink: Die vier finnischen Sorten, die Du aufgezählt hast, sind die meistgekauften, laut div. Statistiken und Umfragen (Ergebnis von jeder anders, auch regional bedingt bzw. nach Anzahl der Tallin-Alkoholeinkaufstouren, von denen wohl keine Statistiken in das Ergebnis mit einfliessen). Lapin Kulta lassen wir dann schön die Touristen trinken, gell? :P
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“