Seite 7 von 9

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 14:52
von Svea
Habe heute im tegut zufälligerweise ein Ruisleipä-Plagiat gesehen. Wird unter dem Namen "Finnbrød" (mit EU-Biosiegel) verkauft. Frage mich, wieso der dänische Name :roll: . Auf jeden Fall ist es ziemlich teuer: 4 Doppelscheiben (wie die von Oululainen) kosten 1,19€ :shock: . Vielleicht teste ich es irgendwann mal. Andererseits kann man sich dann, falls es gut sein sollte, nicht mehr auf das finnische Roggenbrot freuen :wink: .

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 15:05
von Sapmi
Svea hat geschrieben:Wird unter dem Namen "Finnbrød" (mit EU-Biosiegel) verkauft. Frage mich, wieso der dänische Name :roll: .
...oder norwegisch. :wink:

Das gibt's unter dem Namen auch schon länger in anderen Supermärkten. Unterschiedliche Marken, sehr unterschiedliche Preise, aber gleichen Produkt und Finnbrød mit dem unfinnischen ø heißt es überall. :mrgreen: Bei Plus ist es jedenfalls deutlich günstiger als z. B. bei Marktkauf. Genaue Preise hab ich grad nicht im Kopf, sind ja auch jeweils gestiegen, aber bei Plus müsste es auf jeden Fall noch unter 1 Euro kosten.

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 15:13
von sunny1011
Habt ihr es gut, dass man nicht gegen alles Fremde dicht macht. 1,19 Euro für Brot klingt günstig, allerdings die Grösse, wie Reissumies vielleicht? Muss mal vergleichen, die grosse Packung kostet etwa 2 Euro und frisches Brot auch mal jenseits der 5 Euro. Keine Ahnung, ich kauf was sein muss.

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 15:16
von Sapmi
sunny1011 hat geschrieben:Habt ihr es gut, dass man nicht gegen alles Fremde dicht macht.
Meinst Du wegen "kotimainen"? Ich glaube nicht, dass das Finnbrød außerhalb Deutschlands hergestellt wird. :wink:

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 15:23
von Svea
Ja, genau wie Reissumies. Das ist aber preiswerter, ich glaube die kleine Packung kostet in FIN 95 Cent. Hatte dieses Finnbrød halt noch nie vorher in D gesehen, aber andererseits auch nicht drauf geachtet, da ich Brot am liebsten frisch kaufe.

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 15:44
von sunny1011
Sapmi hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben:Habt ihr es gut, dass man nicht gegen alles Fremde dicht macht.
Meinst Du wegen "kotimainen"? Ich glaube nicht, dass das Finnbrød außerhalb Deutschlands hergestellt wird. :wink:
Ne, ich meine jetzt nicht kotimainen (das Roggenmehl für das finnisches Brot wird importiert da gab es wieder Rumgejaule deswegen und dass man es am Geschmack erkennt). Welch empfindliche Gaumen.

Ich meine "saksalaisen maun kanssa" (falls es diese Entsprechung gibt. Hier gibt es sie angeblich): das man experimentierfreudiger ist mit Lebensmittel, die nicht unbedingt auf einer Linie mit dem "einheimischen Geschmack" liegen. Und das es nicht nach wenigen Wochen wieder verschwindet. Die Diversität ist in D gegeben.

Und Beutelbrot, wenn der Volumen nicht gross ist und alles experimentell ist, kann man durchaus importieren. Sonst wird es nur schlechte Nachmache.

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 6. Apr 2009 15:54
von Sapmi
Langsam wird's offtopic, ich mach mal 'nen neuen Thread auf. :mrgreen:

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 13. Aug 2009 08:33
von Hans
Bei Lidl gibts wieder skandinavischen Kram:

http://www.lidl.de/cps/rde/xchg/lidl_de ... _79096.htm

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 13. Aug 2009 08:38
von Elchontherun
Hallo Hans,

bei welchem Lidl?? Offensichtlich nicht in allen Filialen (Postleitzahl 65207 z.B.??). :?

Viele Grüße,
Elch

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 13. Aug 2009 08:40
von LoW-=*CRC*=-
Hab ich auch gesehen, Angebote gültig ab 20.08. in allen Filialen

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 13. Aug 2009 08:55
von Hans
Elchontherun hat geschrieben:Hallo Hans,

bei welchem Lidl?? Offensichtlich nicht in allen Filialen (Postleitzahl 65207 z.B.??). :?

Viele Grüße,
Elch
Hei,

ich hab natuerlich nicht fuer alle Filialen abgefragt, aber es war in der 'normalen' email-Werbung enthalten, die glaube ich, recht einheitlich ist.

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 13. Aug 2009 08:56
von Hans
Elchontherun hat geschrieben:Hallo Hans,

bei welchem Lidl?? Offensichtlich nicht in allen Filialen (Postleitzahl 65207 z.B.??). :?

Viele Grüße,
Elch
Hei,

ich hab natuerlich nicht fuer alle Filialen abgefragt, aber es war in der 'normalen' email-Werbung enthalten, die glaube ich, recht einheitlich ist.

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 22. Aug 2009 08:14
von Sapmi
Ach, die Sache mit den Lidl-Angeboten steht hier ja schon drin, das hatte ich aus Urlaubsgründen gar nicht gelesen. :mrgreen:
Hab's aber dann über ein Schwedenforum mitbekommen. Jedenfalls stand bei meiner PLZ auch zunächst, das Angebot würde hier nicht gelten, aber gestern bin ich doch sicherheitshalber mal hingefahren und da gab es das Zeug. Hab gleich mal 5 Packungen Zimtschnecken mitgenommen. :D

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 28. Nov 2009 22:45
von Syysmyrsky
Bei Rove in Pfungstadt gibt's unter anderem Zeug von Arabia, darunter natürlich auch Mumin-Kram :) - Die Tassen sind zwar etwas teurer als in Finnland ... aber dafür extra nach Finnland fahren, das wäre noch teurer. Da gibt's auch noch jede Menge mehr Skandinavisches - ob sinnvoller oder weniger sinnvoller Tinnef, das muss jeder für sich selbst wissen :)

Den Laden gibt's im Netz und wer sich auch mal gerne aus der virtuellen Welt entfernt, kann vor Ort in Pfungstadt (Rhein-Main-Neckar-Ecke) einkaufen gehen.

http://www.rove.de/index.html

Re: Einkauf finnischer Waren im deutschsprachigen Raum

Verfasst: 28. Nov 2009 23:20
von sunny1011
Syysmyrsky hat geschrieben:Bei Rove in Pfungstadt gibt's unter anderem Zeug von Arabia, darunter natürlich auch Mumin-Kram :) - Die Tassen sind zwar etwas teurer als in Finnland ... aber dafür extra nach Finnland fahren, das wäre noch teurer.
Teurer als was? Als der "Spürnasenpreis" von 12-13 Euro :wink: in Angeboten oder mit Kundenkarten, oder teurer als 20 Euro (bei Neutassen, bevor man die Angebote aufspürt)? Ich glaube nicht, dass sie solche Tassen für mehr als 20 Euro in D anbieten würden - jedenfalls nicht mit Absatz.