Preise in Finnland

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Preise in Finnland

Beitrag von Kathi » 25. Apr 2005 20:36

Hi Leute,
es heißt ja immer, in Finnland wäre alles teurer als hier. Stimmt das wirklich? Und wenn ja, wie groß ist der Preisunterschied ungefähr?
An die Leute, die in Finnland wohnen:
Wie teuer sind denn z.B. die Lebensmittel (z.B. ein Kilo Bananen) oder wie teuer ist Benzin (wär ja schon mal für den nächsten Urlaub interessant)?
Mal was ganz anderes (hat mit dem Einkaufen direkt jetzt nichts zu tun): Mari hat mir erzählt, dass sie in Oulu 20 Euro für eine Reitstunde bezahlt. Ich zahle hier 11 Euro, und das kommt mir schon viel vor. Ist Reiten in Finnland wirklich so viel teurer als in Deutschland (hat mich jetzt etwas geschockt)?

MfG, Kathi
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Jürgen
Mumin Experte
Beiträge: 186
Registriert: 24. Apr 2005 20:31
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Jürgen » 25. Apr 2005 21:46

Meiner Erfahrung nach sind die Preise in Finnland durchaus vergleichbar mit den deutschen Preisen.Benzin ist ziemlich gleich und Grundnahrungsmittel auch.Gut , so Sachen wie Bananen , Paprika und Tomaten sind natürlich etwas teurer, aber euer Urlaubsbudget wird es nicht gleich sprengen.Alkohol ist natürlich extrem teuer (ein Bier ca. das 3-4 fache) , aber das ist ja eh absolut ungesund , oder ?
Eine Reitstunde für 11 Euro ist doch in Deutschland nicht wirklich teuer .Bei uns in der Gegend zahlt man im 10er-Block schon 125,- und Spitze hier sind 180,-.
Auf Grund des kurzen Sommer´s und entsprechend weniger Möglichkeiten Futterreserven für den Winter zu schaffen ist Pferdehaltung in Finnland logischerweise teurer und damit auch die Preise für Reitstunden. Aber bei einer Bekannten in der Nähe von Tampere ist eine Reitstunde auch schon für 14.- zu haben.
Tschüß Jürgen

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Kathi » 26. Apr 2005 15:27

Hi,
danke für die Antworten. Mir sind die Preise bei meinen bisherigen Urlauben in Finnland auch nie so negativ aufgefallen. Aber man ist ja generell bereit, im Urlaub etwas mehr auszugeben als zu Hause. Dass Benzin nicht teurer ist, freut mich schon, da wir ja im Sommer schon einige hundert Kilometer per Auto zurücklegen wollen.
@Jürgen: Das mit dem Alkohol ist mir eigentlich egal, ich mache mir eh nicht viel drauß, Bier trinke ich gar nicht. Wo wohnst du denn, dass bei euch das Reiten so teuer ist? In meinem früheren Reitverein habe ich nur 15 DM für eine Stunde bezahlt. Und meine Freundin ist zuletzt in einem Verein geritten, wo eine Stunde 8 Euro gekostet hat. Naja, 11 Euro finde ich eigentlich nicht schlimm, aber 20 Euro währen mir auf die Dauer doch zuviel. Gut, dass das in Finnland nicht überall so teuer zu sein scheint.

MfG, Kathi
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Svea » 26. Apr 2005 17:11

Natürlich ist es im Supermarkt etwas teurer als bei uns, aber in Schweden und den anderen skandinavischen Ländern ist der Unterschied viel deutlicher. Da ist Finnland wirklich noch günstiger!
In Pizzerien ist es teilweise sogar noch ein bisschen günstiger als bei uns oder zumindest ähnlich vom Preisniveau, fand ich.
Ich reite zwar nicht, aber ich würde gerne und habe deshalb neulich eine Freundin gefragt, was sie für Reiten bezahlt. Studentenreiten kosten 11€ pro Stunde. Ich persönlich finde das schon viel, denn vor ca. 8 Jahren bin ich mal für 11 DM die Stunde geritten. Bekannte von mir, die in Finnland geritten sind, haben auch 20€ bezahlt....hmmm...mir wär's zu teuer. Aber mehr weiß ich leider auch nicht...
Bild

Jürgen
Mumin Experte
Beiträge: 186
Registriert: 24. Apr 2005 20:31
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Jürgen » 26. Apr 2005 18:56

Hallo Kathi,
ich komme aus Worms und die Preise sind hier überall so. Die 180.- sind natürlich ein 3 oder 4 Sterne Reiterhof mit 75 Einstellern, 10 Schulpferden und einem riesengroßem Gelände sowie 2 großen Hallen. In unserem Reitstall gab es zum Januar die Erhöhung von 11.- auf 12,50 , hat irgendwas mit Steuererhöhungen auf Futter zu tun oder so und wie überall mit allgemeiner Preissteigerung.Natürlich sind die Preise für Abteilung mit Schulpferd , denn für ein eigenes Pferd hat es noch nicht gereicht-wird alles für den Umzug nach Finnland gespart ;)
Tschüß Jürgen

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Preise in Finnland

Beitrag von sunny1011 » 26. Apr 2005 21:12

Doch, wenn man hier lebt , merkt man dass es teurer ist. Die Lebenshaltungskosten. Es sei denn, Lidl ist in der Nähe... :D Benzin ist eigentlich schon lange fast gleich teuer wie in Deutschland, aber Gurken und Tomaten im Winter zu 6,00 Euro pro Kg, das muss nicht sein. Für einen Blumenkohl hab ich schon mal 4 Euro bezahlt (8 DM, nieeeee!).

Es gab solche EU Vergleiche, wo die selbe Markenware eingekauft, in verschiedenen Warengruppen. Daraus lässt es sich statistisch feststellen - auch im Vergleich mit dem Durchschnittsverdienst und den Steuern (und MWSt). Oder wie lange muss man durchschnittlich für ein Brot in der EU arbeiten. Finnland und Skandinavien war das Schlusslicht schlechthin. Google mal.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Preise in Finnland

Beitrag von sunny1011 » 26. Apr 2005 21:13

@ Svea

Ganz klar - Norwegen. Autsch. Ein Bier im Pub 10-12 Euro. Aber dort sind die Verdienst seeeehr gut. Dänemark und Schweden ist auch merkwürdig teuer.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Jürgen
Mumin Experte
Beiträge: 186
Registriert: 24. Apr 2005 20:31
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Jürgen » 26. Apr 2005 21:56

Hallo Sunny,

wie ich sehe treffen wir uns in vielen Themen wieder. Wie du schreibst lebst du in Finnland , da ich aber noch nicht lange dabei bin kann ich leider nicht zuordnen wer wo und warum ist.
Also , wie kommst du nach Finnland und was machst du da (wenn diese Fragen erlaubt sind ).
Wie du in meiner Vorstellung vielleicht gelesen hast bin ich immer auf der Suche nach Tips und Erfahrungen zum Thema leben in Finnland.
Vielleicht treffen wir uns ja am Mittwoch 19.00 im Chat.
Tschüß Jürgen

Löyly
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: 22. Mär 2005 14:21
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Löyly » 27. Apr 2005 10:14

Aufgrund meiner Erfahrungen im Urlaub erscheint mir Finnland generell wesentlich teurer als Deutschland. Wenn man sich diese riesigen Einkaufspaläste anschaut wundert es mich auch nicht. Häufig gibt es zwei oder drei Einkaufsparadiese nebeneinander. Und die Geschäfte haben nach meiner Beobachtung auch wesentlich mehr Personal als in Deutschland. An den Kassen musst du selten warten. Diese Riesenkästen und das Personal müssen natürlich auch irgendwie bezahlt werden. Bevor Lidl kam, gab es wohl auch nur drei große Konzerne die sich den Einzelhandelsmarkt aufgeteilt haben und entprechende Preise verlangen konnten.

Lidl on halpa!
[VERBORGEN]

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Naali » 28. Apr 2005 12:45

Schwierige Frage..ich lebe auch in Finnland, aber eigentlich finde ich, dass es sich wieder ausgleicht. Lebensmittel sind oft etwas teurer, aber es kommt auch darauf an, wo man sie einkauft. Kleidung usw finde ich mit Deutschland vergleichbar und die Schlußverkäufe sind unschlagbar günstig.
Aber vieles ist auch billiger..für mein Auto bezahle ich deutlich weniger Versicherung als in Deutschland (Versicherung Deutschland: Deutsche Allgemeine. Versicherung Finnland: Fennia), für meine Hunde bezahle ich nur einen Bruchteil der Hundesteuer in Deutschland, Handy ist billiger, meine Autowerkstatt, die Bücherei ist kostenlos und für meine berufsbegleitende Ausbildung bekomme ich wahnsinnig viel gestellt usw usw
Für mich persönlich gleicht sich alles wieder aus. :)

Wegen dem Reiten: Ich reite selber auch und es ist preislich sehr unterschiedlich. In vereinen kostet es natürlich viel mehr, besonders für Nichtvereinsmitglieder. Günstig sind dann Privatställe oder dann auch ein Pflegepferd. Pauschal kann man über die Preise nicht viel sagen..in Deutschland wie in Finnland hatte ich schon die unterschiedlichsten Preislagen.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Preise in Finnland

Beitrag von sunny1011 » 1. Mai 2005 16:11

Jürgen schrieb am 26.04.2005 22:56
Hallo Sunny,

wie ich sehe treffen wir uns in vielen Themen wieder. (...) Vielleicht treffen wir uns ja am Mittwoch 19.00 im Chat.
:) Gerne, wenn meine Kiste das mitmacht. Hab von diesem Forum aus noch nicht ausprobiert. Also 20:00 Uhr finnische Zeit.

Jürgen schrieb am 26.04.2005 22:56
Wie du schreibst lebst du in Finnland , da ich aber noch nicht lange dabei bin kann ich leider nicht zuordnen wer wo und warum ist.
Dann schau doch noch in meine Vorstellungsrunde, um dort alle dirty details nachzulesen. Kurzfassung: finnische Liebe - Auswanderung Dec 2000 - erster Job April 2001 - Heirat 2003 :))
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Preise in Finnland

Beitrag von sunny1011 » 1. Mai 2005 16:19

Löyly schrieb am 27.04.2005 11:14
Aufgrund meiner Erfahrungen im Urlaub erscheint mir Finnland generell wesentlich teurer als Deutschland. Wenn man sich diese riesigen Einkaufspaläste anschaut wundert es mich auch nicht. Häufig gibt es zwei oder drei Einkaufsparadiese nebeneinander.

(...)

Bevor Lidl kam, gab es wohl auch nur drei große Konzerne die sich den Einzelhandelsmarkt aufgeteilt haben und entprechende Preise verlangen konnten.
Was meinst Du mit Einkaufspalästen? Sowas wie Centrooberhausen, also hier Forum, Iso Omena, Itäkeskus, Arabia? Leider leider kommen in die Paläste immer gleiche Läden, für Klamotten Kapahl (schwedisch), mit der finnischen Entsprechung Seppälä und für Männer dänischer Dressman, dann Tiimari und Sinooperi fürs Basteln, ein S-Market, Valintatalo oder Prisma, Kirjatori und Suomalainen Kirjakauppa und... ein ALKO. Wow. Überall gleich.

Es gibt so gut wie kein Preiskampf, denn die Läden gehören nunmal zu gleicher Kette.
Löyly schrieb am 27.04.2005 11:14
Und die Geschäfte haben nach meiner Beobachtung auch wesentlich mehr Personal als in Deutschland. An den Kassen musst du selten warten. Diese Riesenkästen und das Personal müssen natürlich auch irgendwie bezahlt werden.
Bei Stockmann Herkku mag das zutreffen (auch wenn sie nur gähnend in den Ecken stehen und versuchen den fragend schauenden Kunden nicht bemerkt zu haben ;) ). Bei normalen Läden wie Siwa, Valintatalo gibt es wesentlich mehr Ware, die über das Verfallsdatum hinaus ist, und lt. Aktionen werden Kunden drauf angesetzt (Fundbelohnung, z.B. Lapin Kulta Glas usw) und nicht das Personal. Weit und breit niemand da, der eine Auskunft erteilt. Da tummeln sich bei Lidl viel mehr Packer, Einräumer etc. Welche Ladenkette meintest Du und wo? So verschieden können subjektive Empfindungen sein ;)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Naali » 2. Mai 2005 12:27

Oh..ja..dass mit den langen Schlangen kann ich nur bestätigen..ich bin zur Zeit wieder in Deutschland und ein Großteil meines Einkaufes besteht wieder aus Warten an der Schlange. Das habe ich in Finnland schon fast wieder vergessen und wußte gar nicht, wie gut ich es habe :( Selbst am Freitag oder Samstag muß man bei uns nie oder nie lange warten und es werden auch schnell neue Kassen aufgemacht.

Verfallene Ware ist mir überhaupt noch nicht aufgefallen. Entweder wurden sie mit einem heruntergesetzten Preis im Regal belassen oder sie kommen in spezielle Regale, die nur Artikel kurz vor dem Ablaufen haben.
BildBild

Andrea
Landkartengucker
Beiträge: 42
Registriert: 25. Mai 2005 21:21
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Preise in Finnland

Beitrag von Andrea » 12. Jul 2005 23:38

Also, der Diesel ist inzwischen biliger als in Berlin. ca. 1 Euro,
[VERBORGEN]

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“