Mobilfunkvertrag in Finnland

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
nedim89
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 1. Jun 2016 06:33

Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von nedim89 » 1. Jun 2016 06:43

Guten Morgen,

um mich kurz vorzustellen:

Mein Name ist Nedim, lebe in Stuttgart und bin 27 Jahre alt.

Zum beruechtigten Mobilfunkvertrag in Finnland haette ich einige Fragen, da ich mittlerweile fuer meinen in Deutschland sehr viel Geld bezahle und sehr wenig Datenvolumen dafuer erhalte.

1. Gibt es hoehere Tarife als den 35GB-Tarif?
2. Kann ich als Deutscher Buerger auch ein Mobilfunkvertrag in Finnland abschliessen?
2.1 Falls ja, geht das auch online?
3. Kann ich diesen europaweit/international nutzen?
3.1 Falls ja, wie ist die Geschwindigkeit?

Zwar habe ich bereits gegoogled, konnte aber zu diesem Thema nicht viel finden.

Vorab vielen Dank fuer alle Antworten

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 266
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von André » 1. Jun 2016 12:55

Hallo Nedim, ich bin absolut kein Fachmann für Mobilfunkverträge. Trotzdem glaube ich Dir Deine Anfrage beantworten zu können. Ein Mobilfunkanbieter muss über die entsprechende Infrastruktur verfügen/sie mieten oder mit anderen Anbietern teilen um seinen Service anbieten zu können. Dazu gehören Funkmasten, Funkboxen, Funkfrequenzen etc. Du kannst über einen deutschen Anbieter im Ausland natürlich auch telefonieren, dazu verwendest Du dann aber die Infrastruktur eines ausländischen Netzes. Daraus entstehen für Dich zusätzliche Gebühren, denn Dein Mobilfunkunternehmen muss den ausländischen Anbieter natürlich entlohnen - er mietet quasi die Infrastruktur.

Andersherum: Du kannst womöglich einen Vertrag in Finnland abschließen (wenn es dort keine vertraglichen Klauseln gibt, die es nur finnischen Staatsbürgern ermöglichen einen Vertrag mit einer einheimischen Anbietern abzuschließen, was ich nicht weiß). Allerdings muss dann Sonera, Elisa oder wie sie alle heißen die Infrastruktur in Deutschland mieten, wodurch für Dich unattraktive Kostenzuschläge entstehen. Du wirst mit Sicherheit keinen attraktiven Vertrag mit einem ausländischen Mobilfunkanbieter abschließen können, zumal der Wettbewerb bereits auf nationaler Ebene reguliert ist.

Das Problem liegt in Deutschland darin, dass die Telekom Wettbewerbsvorteile hat, die einen tatsächlich freien Markt der Anbieter verhindern. Der Markt wird auch in Deutschland irgendwann mehr geöffnet werden, so dass es international vergleichbare Standards geben wird. Weder die Funkabdeckung noch das Preis-Leistungsverhältnis kommen in Deutschland an den Standard vieler anderer Länder heran.
Zuletzt geändert von André am 1. Jun 2016 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 266
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von André » 1. Jun 2016 13:06

Ich habe es gerade mal ausprobiert. Du musst finnischer Staatsbürger sein um einen Vertrag abzuschließen. Ohne dass Du Deinen "henkilötunnus", deine Personalnummer angibst, geht es nicht weiter. Also keine Chance.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 336
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von flaskx » 1. Jun 2016 15:41

1. Gibt es hoehere Tarife als den 35GB-Tarif?
2. Kann ich als Deutscher Buerger auch ein Mobilfunkvertrag in Finnland abschliessen?
2.1 Falls ja, geht das auch online?
3. Kann ich diesen europaweit/international nutzen?
3.1 Falls ja, wie ist die Geschwindigkeit?

Ich persönlich habe immer nur Prepaid Karten gekauft.
zu 1. Wenn das Volumen aufgebraucht ist, muss die Karte halt wieder aufgeladen werden.
zu 2. siehe oben, Nein, aber wenn du ein finnisches Bankkonto hast und sehr wahrscheinlich dann auch eine Personennr. mit Anschrift in Finnland könnte/müsste es klappen.
3. Ja auch mit den Prepaid Karten am R-Kiosk, sofern es keine "nur Data Prepaid" Karte ist.
3.1 Geschwindigkeit in a) Europa oder b) Finnland?
a) keine Ahnung b) im Süden und Karelien von Finnland mindestens 3G und oft 4G. Checke einfach die Verfügbarkeit von DNS, Sonera, Telia etc.

Ich hatte letztes Jahr Online eine Sonera Prepaid Karte bestellt. Auslieferung der Karte erfolgt aber nur in Finnland. Also brauchst du dort einen Bekannten mit Adresse. Vorteil, die Karte kann mit der deutschen Kreditkarte wieder aufgeladen werden.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von Tenhola » 1. Jun 2016 16:14

André hat geschrieben: Du musst finnischer Staatsbürger sein um einen Vertrag abzuschließen. Ohne dass Du Deinen "henkilötunnus", deine Personalnummer angibst, geht es nicht weiter.
Finnischer Staatsbürger muss man nicht sein, aber eine Wohnadresse in Finnland braucht man. Rechnungen werden nicht ins Ausland versendet. Dies gilt auch für diverse andere Sachen wie zB. Autoversicherung.

Benutzeravatar
pika
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 107
Registriert: 12. Jan 2016 22:24
Wohnort: Erde

Re: Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von pika » 1. Jun 2016 19:05

EY!!!!
Wieso wird mir weiß gemacht, dass ich ohne probleme eine prepaid karte kaufen kann in finnland ohne anmeldeadresse, wenn hier jetzt steht, dass ich eine personalnummer brauche.... ich stehe nachher am r-kioski wie ne blöde oder was? :o

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Mobilfunkvertrag in Finnland

Beitrag von Tenhola » 1. Jun 2016 20:14

Du verwechselst da zwei verschiedene Sachen. Das eine ist Prepaid, wo Du vor Benutzung die Karte laden musst. Im zweiten Fall geht es um einen Mobilfunkvertrag, welcher auf monatlicher Rechnung basiert. In diesem Fall braucht es also eine Identifikation des Vertragspartners, während bei Prepaid keine Identifikation nötig ist.

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“