Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Aktuelles aus und über Finnland, brandheiße News aus Politik, Wirtschaft und Tourismus, das ultimative Mückenmittel...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Sapmi » 7. Jun 2007 22:45

Ach, das Übliche: arbeitslos, Deutschland ist ***** und so... :D
Ich hab dann irgendwann auch nur noch mit einem (halben) Auge hingeguckt, die "Highlights" hab ich ja schon oben geschrieben.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von sunny1011 » 7. Jun 2007 23:37

Habe nur die letzte halbe Stunde gesehen:

- der Deutsche hatte x Reparaturen dem Vermieter aufs Auge gedrückt. Der Einbaukühlschrank war nicht mit der Verkleidungstür verbunden, also musste man erst die Einbautür, dann die nackige Kühlschranktür aufmachen. Der Norweger sah da kein Prob drin :D Der Deutsche meinte, das geht nicht, die Tür muss beim ersten Öffnen mitkommen. Logisch. :D

- die Gehälter für die Berufe waren schweinegut: Kraftfahrer 3.000 Euro plus eine Ausbildung durch den Arbeitgeber (kein Wort Norwegisch bis auf "saksalainen", kaum Englisch)

- sie als Gärtnerin in den Laden reingegangen, nach Job gefragt, Probegearbeitet, wohl eingestellt. Etwa 20e/Std. Bei dem Standard in Norwegen ein Muss, keine Frage.

sonst fällt mir nicht viel ein, ausser, dass der Herr sehr vorlaut war.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Nane
Moltebeeren Tester
Beiträge: 492
Registriert: 13. Apr 2006 09:30
Kontaktdaten:

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Nane » 8. Jun 2007 10:51

und da wunder ich mich doch immer wieder... ?( also dann hoffe ich mal die, hatten Ihre P-Nummer schon im Sck bevor sie gearbeitet haben^^, wir wollen ja nicht illegal sein :rolleyes:

DIe meisten Kuehlschræmke sind hier sogar freistehend und gar nicht in der Kueche eingebaut. AUch logisch, wie der Ofen....den kauft man selbst und die Kuechen sind immer schon in den Hæusern/Wohnungen drin. EIgentlich sehr praktisch.

Naja, mit deutscher Spiessigkeit ist man hier aber wohl Fehl am Platze...auch was da so in Vertrægen ueber Pflege etc vereinbart wird, wird eher kollegial gehandhabt und nicht so genau...

(Zum Beispiel mæhen wir immer den Rasen des Nachbarn mit, weil der es nie macht, aber bei uns siehts dann fuertcherlich aus.....)

Naja und das mit dem "mal eben Job" finden, wie mit dem Blumenladen.ich weiss nicht ob ich sowas glauben kann. Aber das kann man ja bei den ganen Sendungen eh in Frage stellen....

Und, wenn man Deutschland scheisse findet, kommt man dann gerade nach Norwegen...da grins ich mir eh schon ein..Ueber das deutsche Sozialsystem meckern....und dann hier her kommen..haha.....da kruemmt sich mir mein Bauch... ;) :D

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Peter » 17. Jun 2007 23:25

Habe mir gerade wieder die Auswanderersendung auf Kabel 1 angeschaut. U.a. gings da mal wieder um das deutsche Ehepaar in Norwegen (Kraftfahrer/Maler u. Verkäuferin in Gärtnerei). Die beiden haben scheinbar unverschämtes Glück gehabt, obwohl ich es zumindest dem Mann nicht unbedingt gegönnt habe. Kaum im fremden Land und schon meckern über die nicht vorhandene deutsche Gründlichkeit oder Beschaffenheiten am Bau oder anderswo. Kaum neuen Job begonnen und gleich frei haben wollen. Das ging sogar der Frau auf den Keks. Einerseits ist er glücklich, dass bisher alles so gut geklappt hat, andererseits fehlt ihm ganz offensichtlich das typisch deutsche. Die Unterschiede sind sicherlich da, keine Frage. Aber muß ich das als Gast in einem fremden Land gegenüber meinen Mitmenschen so herausstellen und so tun als ob die Norweger alles Deppen sind? Wie der Deutsche mit seinem Vermieter umgegangen ist, war einfach peinlich: "Eh Chef, so geht dat aber nich..." Wer sich so in einem fremden Land benimmt wird es schwer haben dort richtig Fuß zu fassen und Freunde finden. Als Ausländer backe ich erst einmal kleine Brötchen, versuche mich anzupassen an die dortigen Gewohnheiten und Geflogenheiten. Wenn ich der Vermieter gewesen wäre, hätte ich die beiden gleich wieder vor die Tür gesetzt.

Wie ist das eigendlich mit der fünfköpfigen Familie weiter gegangen, die nach Finnland ausgewandert ist?. Gab es da erst eine Reportage oder habe ich was verpasst? Ich hab mit meiner Frau gewettet, dass die bald wieder die Koffer packen werden.

Benutzeravatar
Annette
Landkartengucker
Beiträge: 19
Registriert: 17. Jan 2007 08:21
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Annette » 18. Jun 2007 07:04

ich schließe mich da deiner Meinung an, denn ich dachte dasselbe und hab es dem Mann auch nicht unbedingt gegönnt, ausserdem gefällt mir seine Ausdrucksweise für einen 35 Jährigen auch nicht... Er erinnerte mich so sehr an die jugendlichen Türken hier Deutschland, bzw. einige davon...hätte nur noch zu dem Vermieter sagen müssen "Hey Alter, was geht"...

über die andere Familie hab ich nichts mehr gehört...ich denke, es wurde noch nichts über die 5 Köpfe gebracht, denn eigentlich schau ich im TV regelmäßig....
"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von sunny1011 » 18. Jun 2007 07:32

Peter schrieb am 18.06.2007 00:25
obwohl ich es zumindest dem Mann nicht unbedingt gegönnt habe.

(...)

Wie der Deutsche mit seinem Vermieter umgegangen ist, war einfach peinlich: "Eh Chef, so geht dat aber nich..."
Wir sprechen wohl über die selbe Familie -- war wohl eine Wiederholung von Anfang der Woche. Annette hat es sehr treffend gesagt mit der Ausdrucksweise 80 ey du. Mit dem Vermieter könnte man glatt wieder glauben, dass es ein Fake ist, um deutsche Klischees zu untermalen. Wer lässt sich sowas gefallen?

Und wie Nane schon sagte, wohl nicht die Regel, dass man in Norwegen einfach in ein Gartenzenter hereinspaziert und eine (gutbezahlte) Arbeit bekommt (allerdings war das Mädel auf der Arbeit scheinbar auf Zack).
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Wickie
Senatsplatzknipser
Beiträge: 68
Registriert: 18. Mai 2007 10:45
Wohnort: S-H/ SWE
Kontaktdaten:

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Wickie » 14. Jul 2007 22:16

Terve!

Am Sonntag gibt´s Neues aus Finnland, Schweden und Norwegen:

Kabel Eins - 15.07.07 - 20.15 Uhr

"Mein neues Leben - XXL
Der Norden ruft"
Wald-Roden in Finnland, Fliesen-Legen in Norwegen und der Traum vom eigenen Gästehaus in Schweden. Drei Auswanderergeschichten, drei Neustarts - hoch im Norden von Europa ...

Benutzeravatar
riksu
Moltebeeren Tester
Beiträge: 458
Registriert: 1. Mär 2006 19:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von riksu » 15. Jul 2007 09:03

wenn man der vorschau von gestern glauben darf, zeigen sie heute wieder meine lieblingsfamilie, die nach tampere ausgewandert ist. den vatti hätt ich damals schon an die wand klatschen können - aber der rest der familie war auch nicht besser :O

es waren die leutchen, die sich diese christine als einwanderungshilfe geholt hatten... erinnert ihr euch?

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von sunny1011 » 15. Jul 2007 10:02

Na, das ist ja vielversprechend :D Und auf Vox am Dienstag irgendwas mit Dänemark.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von sunny1011 » 15. Jul 2007 23:14

War das denn heute eine Wiederholung? Magere Aussichten. Ohne je im Land gewesen zu sein 80 80 80 Der Bauarbeiter in Norwegen scheint einen Volltreffer gelandet zu haben und in Schweden ging's auch einigermassen. Wie hilfsbereit alle waren, toll!
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Markku75
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 144
Registriert: 11. Sep 2006 22:38
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Markku75 » 15. Aug 2007 22:27

Die Frau war neulich wieder im Interview in Aamulehti. Die Frau putzt in Tampere und der Mann arbeitet als Klempner in Norwegen,klingt recht kompliziert. Die Kinder sind auch hier geblieben. Ich weiss gar nicht,warum Aamulehti so interessiert an dieser Familie ist.
Oder ist die Redakteurin immer noch so aufgeregt darüber wie diese Familie Tampere durch ihren Fernsehauftritt in Deutschland berühmt gemacht hat. :D
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von sunny1011 » 21. Aug 2007 21:12

Jetzt gerade auf Vox, ein Update über die Mütter und Väter aller Auswanderer - die Reimanns in Texas. :D

Es ist der Knüller Bild . Conni hat eine Honeymooner Gast"hütte" gebaut und nun steht das erste knausrige Flitterwochenpärchen aus der Schweiz auf der Matte. Ja, von so einem Honeymoon hab ich mein Lebenlang geträumt. Hütte mit Amifähnchen und Conni steht auf der Matte, weil die Waschmaschine neben der Suite ;) steht. Unterwegs verliert er noch Socken. Und abends machen sie dann alle gemüüütlich BBQ.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2168
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Tenhola » 2. Sep 2007 22:31

Wenn ich so an die dt. Auswanderersendungen im TV denke, kommt mir oft das kalte Grausen. Da gibts Leute die gehen nach Spanien ohne ein Wort der Sprache im neuen Land zu verstehen/sprechen und der erste Gang ist meistens zur Arbeitslosenkasse. Wie kann man mit einer Familie und etwa 2000 Euro im Sack ohne Arbeitsstelle auswandern?
Lieber ein Optimist der sich mal irrt, als ein Pessimist der dauernd recht hat. (Christian W.)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Heute Abend: Doku über Finnland-Auswandererfamilie

Beitrag von Hans » 5. Jan 2008 11:41

Da kaufen auch Finnen ein, drum beleb ich dieses Thema hie mal wieder:

Lebe Deinen Traum, Pro7, 08.01.2008, 15.00 - 16.00
"Unsere Bäckerei in Afrika"

... weiss ja nit, wie alt das ist, aber mittlerweile läufts und die Brote schmecken prima dort. :)
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Antworten

Zurück zu „+++News +++ Mit Diskussions-Unterforum!“