Asunto Lahdessa

Der Titel sagt alles. Wer hat so etwas vor oder kann von seinen Erfahrungen berichten? Suchst du eine Studentenwohnung? Ein Zimmer in einer WG? Oder hast du selbst etwas entsprechendes anzubieten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Puolukka
Moltebeeren Tester
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2006 07:38
Wohnort: Finnland

Asunto Lahdessa

Beitrag von Puolukka » #1 »20. Mär 2006 07:43

Ich werde eventuell ab diesem Jahr in Lahti studieren und suche deswegen eine Wohnung ab Mitte/Ende Juni. Die Wohnung sollte etwa zwei Zimmer haben, wenn möglich schon mit Möbeln (evtl auch teilweise) ausgestattet sein und nicht ganz zu weit draußen liegen, da ich kein Auto habe. Weiß jemand, an wen ich mich da wenden kann?

Das Problem ist, dass es zeitlich ziemlich knapp werden kann, da ich den Bescheid, ob ich tatsächlich in Lahti angenommen werde, erst so spät bekomme - zwei Wochen, bevor ich aus meiner aktuellen Wohnung rausmuss. Deswegen möchte ich mich gern vorher schon umgucken. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!

Vielen Dank
Bild

Eldoradobaby
Finnair Flieger
Beiträge: 843
Registriert: 22. Mai 2005 13:45
Wohnort: London/Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Eldoradobaby » #2 »20. Mär 2006 11:48

Du kannst dich ja mal unter folgenden Adressen umschauen:

http://www.oikotie.fi
http://www.etuovi.com

Ist allerdings beides auf Finnisch. ;)

Viel Glück! :D

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #3 »20. Mär 2006 16:10

Halli Hallo aus Lahti :)

Wenn du nicht gerade in eine Studentenwohnung möchtest, dann ist es eigentlich kein Problem in Lahti eine Wohnung zu finden. Auch kurzfristig ist meist ziemlich viel möglich. Falls du möchtest, kann ich dir gerne einige in Frage kommende Wohnungsanzeigen der Etelä-Suomen Sanomat (Tageszeitung Lahti und Umgebung) per e-mail schicken. So könntest du dich schon etwas umschauen.Beschreibungen der Stadtteile bekommst du natürlich inklusive :)
Wenn du im Studentenwohnheim wohnen möchtest, dann kann ich dir

http://www.oppilastalo.fi

empfehlen. Allerdings sind die Zimmer/Wohnungen nicht immer möbliert und die Warteliste kann sehr lang sein. Allerdings wird oft immer sehr spontan was frei und es lohnt sich wirklich mehrmals anzufragen. Ankkuri ist zum Beispiel als Wohnheim ein echter Traum..die Lage ist direkt am Hafen und einige der 1-Zimmer-Wohnungen (mit Bad und Kochnische) haben Blick direkt auf den See (Vesijärvi). Und zum Zentrum sind es auch nur 1km. Leider sind die Zimmer nicht möbliert. Möbliert sind zum Beispiel die Wohnheime in Mukkula, Kiveriö oder Asemantausta (zumindest teilweise).
Wenn du dein komplettes Studium in Lahti machst, dann lohnt es sich bestimmt auch Möbel zu kaufen. Diese bekommt man z.B. total günstig im Flohmarktgeschäft. Zum Beispiel bei Erkki und Kaarina. Die Möbel dort sind echt top in Ordnung, supergünstig und werden kostenlos nach Hause geliefert (innerhalb von Lahti).

Wenn du Fragen hast..einfach Naali fragen. Bin Expertin was Lahti betrifft :) :D ;)
Zuletzt geändert von Naali am 20. Mär 2006 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
Puolukka
Moltebeeren Tester
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2006 07:38
Wohnort: Finnland

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Puolukka » #4 »21. Mär 2006 07:09

Oh, gut zu wissen ;)

Ist Oppilastalo der einzige Anbieter von Studentenwohnungen in Lahti? Ich habe gehört es gibt oftmals mehrere... Und bei den Zeitungsanzeigen sind dann auch Sachen dabei, die ab Juni frei sind? Jetzt schon? Dann muss ich mich mal umschauen. Bisher habe ich nur im Internet geschaut und dabei zum Beispiel eine 20 m² Wohnung für 300 Euro Miete gefunden 80 Unter diesem Preis habe ich bis jetzt noch nichts gesehen. Ist denn die Miete in Lahti wirklich so teuer? :(
Bild

Eldoradobaby
Finnair Flieger
Beiträge: 843
Registriert: 22. Mai 2005 13:45
Wohnort: London/Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Eldoradobaby » #5 »21. Mär 2006 07:13

300€??? Das sind Traumpreise wenn ich das mit Helsinki vergleiche... :( Wir suchen auch eine Wohnung und da ist unter 550€ (aber Zwei-Raum-Wohnung) nichts zu machen. :rolleyes: [img]mad.gif[/img]

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #6 »21. Mär 2006 15:54

Naja..ich denke, im Internet stehen auch nur die teureren Wohnungen. Es kommt ganz darauf an, wo die Wohnung ist. Zum Beispiel ist das Zentrum oder Jalkaranta (als Vorort) ziemlich gefragt und günstige Sachen können schon selten sein. Aber auch im Zentrum bekommt man für 300 Euro normalerweise mehr als nur 20qm.Meine Freundin hat zum Beispiel im Zentrum eine 35qm (1 Zi) Wohnung mit großzügiger Kochnische, Bad, Sauna, Balkon und Stellplatz sowie Kellerräume und zahlt etwas über 300 Euro.

Mukkula und Liipola sind eher sehr günstige Stadtteile.

Mieten sind in Finnland übrigens immer Warmmieten. Die Küche ist ebenfalls enthalten.
BildBild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #7 »21. Mär 2006 18:26

Mal eine Frage: Bist du Austauschstudentin oder absolvierst du das gesamte Studium in Finnland?
BildBild

Benutzeravatar
Puolukka
Moltebeeren Tester
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2006 07:38
Wohnort: Finnland

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Puolukka » #8 »22. Mär 2006 07:28

Ich wollte das komplette Studium in Finnland machen. Erst einmal muss ich aber zum Test eingeladen werden, und dann auch noch ausgewählt... ich glaube ich mache mir viel zu viele Gedanken, bestimmt nehmen sie mich sowieso nicht :(
Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #9 »22. Mär 2006 15:44

Für was hattest du dich denn beworben?
BildBild

Benutzeravatar
Puolukka
Moltebeeren Tester
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2006 07:38
Wohnort: Finnland

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Puolukka » #10 »22. Mär 2006 15:56

Ich habe mich für den englischen Studiengang beworben. Mein finnisch ist leider noch nicht so gut.
Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #11 »22. Mär 2006 16:07

International Business?

Wenn du in FIN studierst und als Ausländer bestimmte Voraussetzungen erfüllst, dann hast du übrigens Anspruch auf Wohngeld bei der Kela.
BildBild

Benutzeravatar
Puolukka
Moltebeeren Tester
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2006 07:38
Wohnort: Finnland

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Puolukka » #12 »22. Mär 2006 16:23

Ja.

Aber das Wohngeld ist "nur" 80% der Miete, und alles was über 250 Mietanteil ist wird gar nicht berücksichtigt. Deswegen war ich so erschrocken, dass 300 anscheinend das geringste ist! Das wären ja 50 Euro Differenz, und dann höchstens 80% von 250 - da bleiben ja noch einmal 50 Euro übrig, also 100 Euro im Monat. Und das muss ich auch erst einmal irgendwo herbekommen.

Ob ich die Voraussetzungen erfülle bin ich mir nicht sicher - da will ich lieber sichergehen.
Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #13 »22. Mär 2006 16:36

Also 80% der Miete ist doch echt eine ganze Menge? Und unter 300 Euro findest du bestimmt etwas..im Studentenwohnheim auf jeden Fall.
BildBild

Benutzeravatar
Puolukka
Moltebeeren Tester
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2006 07:38
Wohnort: Finnland

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Puolukka » #14 »22. Mär 2006 16:38

WENN ich es bekomme, ist es wirklich nicht wenig. Wenn da nur das wenn nicht wäre.
Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Asunto Lahdessa

Beitrag von Naali » #15 »22. Mär 2006 16:48

Wenn du eine Aufenthaltsgenehmigung hast und dein Hauptumzugsgrund nach FIN nicht das Studium ist, sehe ich keine Probleme.
BildBild

Antworten

Zurück zu „Als Austauschschüler, Student, Aupair oder Ferienjober in Finnland oder Deutschland“