Generelle Au Pair-Regelungen

Der Titel sagt alles. Wer hat so etwas vor oder kann von seinen Erfahrungen berichten? Suchst du eine Studentenwohnung? Ein Zimmer in einer WG? Oder hast du selbst etwas entsprechendes anzubieten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Gast_

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Gast_ » #61 »30. Jun 2005 05:35

-----

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Naali » #62 »30. Jun 2005 11:27

Das sagt auch eine Freundin von mir, die vor einem Jahr dort anrief (auch wegen Au-Pair Probleme. Aber was anderem). Also keine Sorge :)
BildBild

Gast_

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Gast_ » #63 »18. Aug 2005 20:10

-----

Gast_

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Gast_ » #64 »18. Aug 2005 20:11

-----

Gast_

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Gast_ » #66 »19. Aug 2005 12:06

-----

Gast_

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Gast_ » #67 »19. Aug 2005 12:10

-----

hullu poro
Alter Schwede!
Beiträge: 1239
Registriert: 10. Apr 2005 09:56
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von hullu poro » #69 »31. Okt 2005 08:30

ähm...dass check ich jetzt gerade auch gar nicht?????? hiilfe!!!!!! hab auch grad niemanden zum uebersetzen da, geschweige denn den sanomat...erst mal auf deren hp gucken...
<span style="color:darkred;">Sometimes I cannot take this place. Sometimes it's my life I can't taste.
Sometimes I cannot feel my face. You'll never see me fall from grace.
Something takes a part of me...
</span>
[img]http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/ ... /event.png[/img]

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Naali » #70 »31. Okt 2005 09:04

Hmm...fragt doch einfach mal bei einer Agentur, die nach Finnland vermittelt. Die müssten das am genausten wissen :)

Zum Beispiel:

http://www.snowaupairs.com (Sitz in Vantaa)
BildBild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Naali » #72 »31. Okt 2005 09:25

Schaden kanns ja nicht, wenn du da mal anfragst :rolleyes:
Zuletzt geändert von Naali am 31. Okt 2005 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Naali » #74 »31. Okt 2005 10:21

ich wollte dir ja nur helfen...
BildBild

Villiruusu
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 1. Jul 2005 11:33
Wohnort: Berlin (Tampere)
Kontaktdaten:

Re: Generelle Au Pair-Regelungen

Beitrag von Villiruusu » #75 »31. Okt 2005 10:55

@Sanna: Ist halt alles noch nicht so klar, aber sicher ist, dass falls du Steuern zahlen musst, werden die ja auf dich zurückkommen, die haben ja deine Daten (du hast ja von dort eine E-Mail bekommen). Meinst du mit der Sozialversicherungsnummer die finnische "Henkilötunnus"?

Es ist in FIN genau so wie in D, dass wenn man nur wenig verdient, muss man keine Steuern zahlen. Oder wenn man noch nicht weiß, wieviel man im Jahr verdienen wird, muss man Steuern bezahlen, aber man bekommt die dann zurück, wobei das in FIN fast ein Jahr dauert (werden halt alle einheitlich ca. Anfang Dezember zurückgezahlt), wenn es hier in D sogar in Wochen nach der Abgabe der Steuererklärung vorkommen kann.

Steuern zahlen und nicht zahlen haben ja beide Vor- und Nachteile. Wenn man Steuern zahlt, zahlt man auch "Rente", also werden die Einkünfte mitgezählt und die wirken dann auch auf die zukünftige Rente..

Meineswissens wenn man innerhalb der EU arbeitet (wenn es länger als 3 Monate sind, oder so), und Steuern zahlt, dann wird man auch Anspruch auf die "Sozialleistungen" im jeweiligen Land haben. (Wenn mit Sozialleistungen hier Krankenkasse etc. gemeint ist?)
Nur in zwei Ländern gleichzeitig kann man nicht krankenversichert sein, also ich war früher (als Studentin) hier in D über FIN krankenversichert, aber da ich jetzt "endgültig" in D wohne und verheiratet bin, bin ich in D krankenversichert und muss so ein "Auslandsschein" von der Krankenkasse beantragen, falls ich nach FIN fahre und keine private Krankenversicherung habe, und trotzdem sicher sein will, dass ich zum Arzt ohne extreme Kosten gehen kann (falls nötig).

Gut, dieser Beitrag ist jetzt nicht nur auf Au-Pairs gezogen, aber falls die Au-Pairs Steuern bezahlen sollen, dann werden sie ja den anderen Arbeitnehmern gleich gestellt.
[VERBORGEN]

Antworten

Zurück zu „Als Austauschschüler, Student, Aupair oder Ferienjober in Finnland oder Deutschland“