Verschollene Brieffreundin aus Helsinki gesucht

Du suchst Kontakte oder Brieffreundschaften in Finnland (oder als Finnin/Finne in Deutschland? Versuche es mal hier!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1424
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Verschollene Brieffreundin aus Helsinki gesucht

Beitrag von Peter » 25. Mär 2013 17:11

Moin!

Von User Brevvan erreicht mich ein Hilferuf: Brevvan ist auf der Suche nach einer früheren Brieffreundschaft, die er allerdings infolge eines Wohnungswechsels dieser Brieffreundin verloren hat. Bei dieser Person handelt es sich um eine jetzt ca. 45-jährige Finnin, die um 1987 in Helsinki wohnte und dort auch studierte. Die seinerzeitige Anschrift in Helsinki (Studentenbude) ist bekannt. Brevvan hat bereits einige Anstrengungen unternommen, seine damalige Brieffreundin ausfindig zu machen, auch über das finnische Konsulat. Leider jedoch bis jetzt ohne Erfolg. Problem bei den Nachforschungen ist sicherlich auch, dass diese Frau warsch. in der Zwischenzeit heiratete und jetzt einen anderen Namen trägt. Brevvan sucht jetzt jemanden in Helsinki, der/die evtl. bereit wäre, ihn bei der Suche zu unterstützen. So erhofft er sich beispielsweise Hilfe bei der dortigen Uni, bei der seine Brieffreundin früher immatrikuliert gewesen sein muss. Da stellt sich mir allerdings die Frage, inwieweit die Uni oder auch öffentliche Ämter wegen des Datenschutzes persönliche Daten an Fremde herausgeben.
Wie dem auch sei, Brevvan ist über jede Hilfe dankbar, die ihm in dieser „Herzensangelegenheit“ weiterführt. Für den Fall, dass jemand hier im Forum seine Hilfe anbieten möchte, wende sich diese/dieser bitte direkt an Brevvan oder an mich. Dann können auch weitere Daten der gesuchten Person genannt werden (Name, damalige Anschrift in Helsinki (ursprünglich evtl. Lahti), Foto aus Studienzeiten) Caffee, bei dem sie früher gejobbt hat). Brevvan bat mich aus verständlichen Gründen darum, diese persönlichen Daten nicht hier im Forum zu veröffentlichen.

Peter

Benutzeravatar
saksade
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 2. Apr 2005 13:06
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Verschollene Brieffreundin aus Helsinki gesucht

Beitrag von saksade » 26. Mär 2013 22:38

Peter hat geschrieben:Moin!

Von User Brevvan erreicht mich ein Hilferuf: Brevvan ist auf der Suche nach einer früheren Brieffreundschaft, die er allerdings infolge eines Wohnungswechsels dieser Brieffreundin verloren hat. Bei dieser Person handelt es sich um eine jetzt ca. 45-jährige Finnin, die um 1987 in Helsinki wohnte und dort auch studierte. Die seinerzeitige Anschrift in Helsinki (Studentenbude) ist bekannt. Brevvan hat bereits einige Anstrengungen unternommen, seine damalige Brieffreundin ausfindig zu machen, auch über das finnische Konsulat. Leider jedoch bis jetzt ohne Erfolg. Problem bei den Nachforschungen ist sicherlich auch, dass diese Frau warsch. in der Zwischenzeit heiratete und jetzt einen anderen Namen trägt. Brevvan sucht jetzt jemanden in Helsinki, der/die evtl. bereit wäre, ihn bei der Suche zu unterstützen. So erhofft er sich beispielsweise Hilfe bei der dortigen Uni, bei der seine Brieffreundin früher immatrikuliert gewesen sein muss. Da stellt sich mir allerdings die Frage, inwieweit die Uni oder auch öffentliche Ämter wegen des Datenschutzes persönliche Daten an Fremde herausgeben.
Wie dem auch sei, Brevvan ist über jede Hilfe dankbar, die ihm in dieser „Herzensangelegenheit“ weiterführt. Für den Fall, dass jemand hier im Forum seine Hilfe anbieten möchte, wende sich diese/dieser bitte direkt an Brevvan oder an mich. Dann können auch weitere Daten der gesuchten Person genannt werden (Name, damalige Anschrift in Helsinki (ursprünglich evtl. Lahti), Foto aus Studienzeiten) Caffee, bei dem sie früher gejobbt hat). Brevvan bat mich aus verständlichen Gründen darum, diese persönlichen Daten nicht hier im Forum zu veröffentlichen.

Peter
Ich bin zwar nicht in Helsinki, aber es dürfte nicht schwierig sein, diese Frau ausfindig zu machen. Dafür muss man allerdings das Geburtsdatum und den vollständigen Namen (damaligen) wissen. Wenn der Name nicht ganz gewöhnlich ist, reicht auch nur das Geburtsjahr. Eine Adresse darf jeder abfragen. Man kann entweder in Finnland die Nummer 0600 0 1001 anrufen oder die Anfrage im Internet machen https://www.osoitepalvelu.net/Default.aspx?lang=fi Anrufen kann man nur von Finnland aus und die Anfrage im Internet klappt aus dem Ausland nur, wenn man ein Konto in Finnland hat. Eine Adresse kostet 1,23 Euro.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1424
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Verschollene Brieffreundin aus Helsinki gesucht

Beitrag von Peter » 29. Mär 2013 21:22

Danke saksade, ich denke, dass dein Tipp Brevvan eine wertvolle Hilfe sein kann. Ich habe ihm deinen Hinweis gemailt für den Fall, dass er hier nicht so häufig vorbei schaut. Anscheinend postet er nicht so gern in einem Forum.

Brevvan
Landkartengucker
Beiträge: 9
Registriert: 24. Mär 2013 16:28
Wohnort: Rosenheim

Herzlichen Dank für Eure Hilfe

Beitrag von Brevvan » 8. Apr 2013 08:03

Liebe Mitglieder,

selbstverständlich habe ich großes Interesse, meine frühere Brieffreundin ausfindig zu machen. Ich habe obigen Link für nicht nützlich befunden, da es nur für Personen in Finnland zugänglich sei. Ich habe aber über die finnische Botschaft in München das "Magistrat" in Finnland bemüht, sie ausfindig zu machen. Im System war sie nicht aufzufinden. Ein zweites Mal habe ich sie jetzt darum bemüht, weil ich in meinem Tagebuch aus 1987 nachgelesen habe. (Darauf musst ich erst jetzt kommen!!) Jetzt hoffe ich zumindest, dass das Magistrat nun breitfächiger anstatt nur nach dem Namen sucht. Sie hatte zum damaligen Zeitpunkt einen Freund, der sich "Paalo" nannte. Möglicherweise ist dieser Paalo der Wohnungsmieter gewesen, und wie es im schönen Schmalzfilm auch ist: Sie hat es eben nicht erwähnt, dass es nur die Wohnung des Freundes war. "Heidanei"! Schöne Grüße aus Rosenheim, Euer Peter R.

Antworten

Zurück zu „Kontakte und (Brief)freundschaften“