Was guckst du? Lieblingsfilme mit und ohne Finnland-Bezug

Hierhin werden vom Admin doppelte Beiträge, Blödsinniges, oder Dinge, die hart an der Grenze des gerade noch Erlaubten sind, verschoben, bevor sie nach einiger Zeit gelöscht werden. In diesem Bereich ist nur das Antworten auf bestehende Themen möglich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Gesperrt
Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1433
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Was guckst du? Lieblingsfilme mit und ohne Finnland-Bezug

Beitrag von Peter » 10. Mär 2008 23:31

Hinweis: Dieses Thema ist beim Umzug vom alten Rapid-Forum nach hier leider verloren gegangen. Ich habe deshalb die Beiträge aus dem alten Forum zusammengefasst und nach hier kopiert.

Sapmi
Welche Filme seht Ihr Euch immer wieder gern auf Video/DVD oder auch im TV oder Kino an?

Ich fang mal an: was mir so spontan einfällt:

Rund um Finnland & Co:
Ofelaš (The Pathfinder; samischer Film)
Der Minister (Sagojoga minister)
Liian paksu perhoseksi
Der Mann ohne Vergangenheit (Mies ilman menneisyyttä)
Zugvögel – Einmal nach Inari
Ariel


Sonstiges:
Engel des Universums (Island; absolut genialer Film!)
Ronja Räubertochter
Abenteuer im Zauberwald (Russland)
Die Spur der Jäger (Schweden)
Der Club der toten Dichter
Nackt (GB, ca. 1993, mit David Thewlis)
Le fabuleux destin d’Amélie Poulain

poro
Ich bin da eher Hollywood-geprägt; Mein all-time-favorite ist:....

Dr.Schiwago

(übrigens wurden die Winterszenen z.T in Finnland gedreht)

Die Zugvögel sind auch Kult und den "Mann ohne Gedächtnis" fand ich auch ganz "cool"!

Loja
Puh, da muss ich aber jetzt scharf nachdenken:

Finnland & Co.:

Hamlet
Ariel
I hired a Contract Killer
Der Mann ohne Vergangenheit
Wolken ziehen vorüber

Rest:

Das Piano
Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
Lost in Translation
Das grüne Leuchten
High Noon

Es sind noch mehr, ab ich finde für jede Rubrik reichen die Top 5.

Sapmi
Zitat:

Loja schrieb am 03.02.2006 09:08
Wolken ziehen vorüber



Ich dachte, den kennst Du nicht , oder hab ich da irgendwas verwechselt?

Loja


Du meinst sicher "Das Leben der Bohème". Den hab ich immer noch nicht gesehen *ärger*.

Sapmi
Ach so, ich hab "Wolken ziehen vorüber" nämlich in OMU auf Video, aber am Schluss war die Cassette voll und mir fehlen ein paar Minuten. Weißt Du noch, wie's ausgeht? Klappt das dann mit dem neuen Restaurant?

sunny1011[/]
Ich hab da "leichtere" Vorlieben. Das Dustere vom Kaurismäki ist nix für mich.
Über alles mag ich allerding Tierdokus vor allem über Bären, Elche, Eisbären, Pinguine.

Dann Kategorie ernst:
- Lust for Life - Van Gogh Biographie (mit Kirk Douglas)
- City of Angels (mit Nicholas Cage)
- Rain Man (mit Dustin Hoffmann)
- Eyes wide shut (hab immer noch nicht geschnallt)

Entertainment:
Ice Age
Madagaskar
Austin Powers
Nackte Kanone mit Leslie Nielsen
Hot Shots
Office Space (eine tolle Satire des Büroalltags)
Filme mit Ben Stiller (The Fockers )
... und etwas zum Lachen mag ich vieeeel lieber als die tiefsinnigen Filme. Ihr seid jetzt nicht überrascht, oder?

Also, bin da nicht so wählerisch...

Sapmi
Zitat:

sunny1011 schrieb am 03.02.2006 09:25
Das Dustere vom Kaurismäki ist nix für mich.



Duster? Kaurismäki? Du hast wohl noch nix von Bergmann gesehen...

Ich finde die Kaurismäki-Filme auch nur bedingt düster, da immer noch eine große Portion Komik mitspielt und es am Ende eigentlich immer irgendwie gut ausgeht.

sunny1011
Das ist schon klar

Aber ich meine das:

"Haluatko kahvia?" (die Uhr tickt zehn mal, draussen kräht ein Hahn... sie gucken sich an)

vier Szenen weiter:

"No jo".

Sapmi
Zitat:

sunny1011 schrieb am 03.02.2006 09:51

"Haluatko kahvia?" (die Uhr tickt zehn mal, draussen kräht ein Hahn... sie gucken sich an)

vier Szenen weiter:

"No jo".



Ja, genau (auch wenn ich nicht weiß, ob ich diesen speziellen Film gesehen habe, aus dem Du zitierst; kann mich an die Szene zumindest nicht erinnern ), auf so'nen Kram fahr ich voll ab.
Diese ganze Stimmung in diesen Filmen, und wie manches so trocken rüberkommt: herrlich!


sunny1011
@ Sapmi

So hat's meine Kollegin die Stimmung kurz zusammengefasst 'ne Finnin.
Aber im Ernst. Ich hab zweimal versucht "Mann ohne Vergangenheit" zu gucken.
herrlich fand ich, dass alles wie in den 70ern aussieht (ist es auch? oder nicht?) und dann am Ende das Taxi -- ein brandneuer Volvo

Sapmi
Zitat:

sunny1011 schrieb am 03.02.2006 11:29
Ich hab zweimal versucht "Mann ohne Vergangenheit" zu gucken.



Das ist ja auch wirklich einer von den deutlich weniger wortkargen Kaurismäki-Filmen.
Das mit den Autos ist mir natürlich nicht aufgefallen, muss ich beim nächsten Mal drauf achten...

Loja
Zitat:

Sapmi schrieb am 03.02.2006 09:21
Ach so, ich hab "Wolken ziehen vorüber" nämlich in OMU auf Video, aber am Schluss war die Cassette voll und mir fehlen ein paar Minuten. Weißt Du noch, wie's ausgeht? Klappt das dann mit dem neuen Restaurant?





Bis wohin hast du's denn gesehen? Ja, Ilona und ihre Kollegen machen zusammen das Restaurant auf. War doch eigentlich klar, oder.

Die Kaurismäki-Filme finde ich zum Umfallen komisch. Erst herrscht 10 Minuten Schweigen und plötzlich geschieht ganz unvermittelt etwas Unerwartetes. Hab mich selten so gut amüsiert wie über diese "trostlosen" Filme. Aber ich lache eben am Liebsten schräg .

Sapmi
Ich hab grad noch die Eröffnung des Restaurants gesehen und wie dann endlich der erste Gast rein kommt. Zu dem Zeitpunkt war noch unklar, ob die Bude dann richtig anläuft oder nicht. Waren bestimmt nur noch wenige Minuten bis zum Schluss.

Spooker
Es gibt soviele Filme, die wirklich große Klasse sind ... einer hat aber bei mir aber alles überdauert ... schau ich mir immer wieder an ... und hab das Ende bis heute nicht begriffen

Es war einmal in Amerika ...
http://www.filmszene.de/gold/amerika.html

Robbi

Syysmyrsky
Tja, was fällt mir denn so spontan ein? Einiges ist auch schon genannt ...

Finnisch:

"Wolken ziehen vorüber", "Ariel", "Das Mädchen aus der Streichholzfabrik", "Der Mann ohne Vergangenheit", "Juha" (ach, eigentlich so ziemlich alles von Aki )

Von Mika: "Zombie und der Geisterzug", "Moro no Brasil"

Die Verfilmungen der Romane von Leena Lehtolainen mit Kommissarin Maria Kallio: "Tuulen puolella", "Kuolemanspiraali"


Anderes:

"Italienisch für Anfänger" (Dänemark)
"In China essen sie Hunde" (Dänemark)
"Blinkende Lichter" (Dänemark)
"Engel des Universums" (Island, mit ziemlich geiler Filmmusik von Sigur Rós)
"Zugvögel"
"Stunde des Lichts"
"Spur der Steine" (DDR)

und dann noch die alten Don Camillo Filme mit Fernandel

Naali
Mein absoluter Lieblingsfilm ist Stadt der Engel. Sonst bin ich aber eher ein Thrillerfan á la The Ring, The Others und Co

sunny1011
Naali,

da sind wir wieder gleicher Meinung *flagge hiss* . Ich hab ihn im Original erwähnt (City of Angels). Einfach genial. Und ich mag N. Cage (trotz wenig Haar ) sowieso sehr gerne, aber am liebsten eben in Stadt der Engel.

Sapmi
Zitat:

Syysmyrsky schrieb am 03.02.2006 19:34
"Engel des Universums" (Island, mit ziemlich geiler Filmmusik von Sigur Rós)



Ja, genau, die Musik ist wirklich durchgehend klasse - naja, so wie der ganze Film halt.

hullo poro
oha, ich hab sooo viele Lieblingsfilme...im Grunde mag ich europäische Filme lieber als dieses Hollywood-Zeug.

- 101 Reykjavík (der ist auch schräg und irrsinnig komisch und kritisch zugleich, unbedingt ansehen!)
- Der Mann ohne Vergangenheit
- Das Schweigen der Lämmer
- Fluch der Karabik (Johnny Depp spielt absolut brilliant)
- Solino
- Ice Age
- Die fabelhafte Welt der Amelie
- Forest Gump (DER Film überhaupt)
- American Beauty(auch zum schreien komisch...aus europäischer Sicht )
- Bourne Identität

...und noch so viele mehr, die besten hab ich jetzt eh vergessen...

Naali
Zitat:

sunny1011 schrieb am 03.02.2006 21:00
Naali,

da sind wir wieder gleicher Meinung *flagge hiss* . Ich hab ihn im Original erwähnt (City of Angels). Einfach genial. Und ich mag N. Cage (trotz wenig Haar ) sowieso sehr gerne, aber am liebsten eben in Stadt der Engel.



*gg*
Für mich ist Stadt der Engel einfach DER Film. So romantisch, nachdenklich, schön, traurig...es ist uuunglaublich und liebe diesen Film. Aber was habe ich mit einer Freundin damals im Kino geweint Wir saßen sogar voller Tränen dort, als der Film schon vorbei war.

sunny1011
@ Naali

Ich finde die erste Szene auf der Treppe so rührend: er starrt sie mit seinen blauen Augen und dem Dackelblick von einer Entfernung von 15 cm an und sie weint und "guckt durch ihn" als wäre er nicht da - eine unglaubliche Schauspielleistung. Und natürlich die ganze Pointe und das traurige Ende lassen einen nachdenken...

Naali
Das kann man wohl sagen Ich habe mir damals auch das Video gekauft.aber es schon lange nicht mehr geschaut. Ich muß dann einfach heuuuulen..

Sapmi
Zitat:

hullu poro schrieb am 05.02.2006 15:42
- 101 Reykjavík (der ist auch schräg und irrsinnig komisch und kritisch zugleich, unbedingt ansehen!)



Ja, stimmt, der ist völlig abgefahren; find ich auch gut.

ulli
Zitat:

sunny1011 schrieb am 03.02.2006 09:51
"Haluatko kahvia?" (die Uhr tickt zehn mal, draussen kräht ein Hahn... sie gucken sich an)

vier Szenen weiter:

"No jo".



Genau das ist es doch, das finde ich klasse (früher wäre in seinen Filmen bestimmt nicht so viel gequasselt worden, aber Aki Kaurismäki ist doch auch optimistischer geworden, oder ).

Zum Thema, Filme mit Finnlandbezug:

Mann ohne Vergangenheit
Wolken ziehen vorüber
Zugvögel - einmal nach Inari
Rölli und die Waldelfen
Vodkaa, komisario Palmu
Zitat:

hullu poro schrieb
im Grunde mag ich europäische Filme lieber als dieses Hollywood-Zeug.



Das geht mir mit neueren Filmen überwiegend auch so:

Elling
Chocolat
Brazil
Ich war 19
Kops
Tillsammans
Fahrenheit 451

P.S. : Gorki Park wurde in Helsinki gedreht

hullo poro
Chocolate hatte ich vergessen!! Und Goodbye Lenin...UND: Real Big Fish

sunny1011
Ich aaaauch - Chocolate!

Sapmi
Zitat:

hullu poro schrieb am 05.02.2006 20:03
Und Goodbye Lenin...



Also den hab gestern im TV endlich mal gesehen: Naja, ist schon ganz cool, aber ich hätte mir den, ehrlich gesagt, witziger vorgestellt.
Obwohl: vielleicht war ich selber grad nicht so witzig drauf (siehe Krankheits-Thread ), kann auch sein.


pikkumyy
1. schatten im paradies ( mein lieblings aki kaurismäki - kati und matti als liebespaar, seufz....)
2. zombie and the ghost train ( eigentlich der einzige den ich von mika kaurismäki mag)
3. dark horse ( neuer dagur kari - slowblow - film. wie an anderer stelle schon erwähnt - sehr schön!)
4. es war einmal in amerika (@ spooker - was verstehst du denn nicht?)
5. bonnie and clyde (tolle banjo musik und tolle faye dunaway)
6. stalker (düster, düster, tarkowsky eben)
7. dead man ( jonny depp und dann noch ein jim jarmusch film, was will man mehr?)

.......da, gibt`s schon noch was, mal sehen......

syysmyrsky
Nochmal nach oben mit diesem Thema!

Vor kurzem gekauft und gekuckt: "Playa Del Futuro" (mit u.a. Kati Outinen und Outi Mäenpää)
Ein sehr schöner Film von Peter Lichtefeld, der auch schon Zugvögel gedreht hatte.

Eigentlich hatte Jan (Peter Lohmeyer) Chefkoch werden wollen, stattdessen arbeitet er in der schäbigen Eckkneipe seines Freundes Rudi (Hilmi Sözer). Als sich dieser nach Spanien absetzt, hinterlässt er Jan nicht nur das Lokal, sondern auch seine finnische Freundin Kati. Gemeinsam renovieren sie den heruntergekommenen Laden und kommen sich vorsichtig näher. Zur Eröffnung des hergerichteten Restaurants erscheint jedoch das Finanzamt und lässt Jan wissen, daß Rudi seit Jahren keine Steuern mehr bezahlt hat. Wütend macht sich Jan auf den Weg nach Andalusien, um die 25.000 Euro bei Rudi einzutreiben ...


Welches Thema nun aktuell bleibt ("Hollywood Corner" oder "Was guckst du"), liegt nicht in meinem Ermessen

Hans
(Aktuell bleibt das, was zuerst da war, in sonem eindeutig gleichlautenden Fall. Neues wird gleich mit Verweis hierhin geschlossen!)

Spooker
Zitat:

@pikkumyy: es war einmal in amerika (@ spooker - was verstehst du denn nicht?)



Speziell das Ende ... die große Feier geht zu Ende ... DeNiro verlässt die Party ... Woods eilt vors Grundstück und dann sieht man nur noch nen Müllwagen, der da wegfährt ... ist Woods da reingesprungen, weil Ihn DeNiro nicht töten wollte ... ich habs bis heute nicht verstanden

Wie auch immer ... dieser Film ist mein Highlight ... immer schon. Erstens ist der Film überaus lang und gepaart mit einer Raffinesse, die mich immer wieder einnimmt. Großartig.

Weitere Highlights sind:
Ghandi
High Noon
Denn Sie wissen nicht was Sie tun
Ben Hur
Lawrence von Arabien
Clockwerk Orange
Das Leben ist schön
Der Pate
Einer flog übers Kuckucksnest
Citizen Kane
Der mit dem Wolf tanzt
Spiel mir das Lied vom Tod
Casablanca
und es gibt noch tausend andere ...
Robbi

poro
Ich habe neulich mal wieder "Herr Lehmann" gesehen, einfach nur geil der Film. Und Beck's hat nichts hinzubezahlt, obwohl die Firma andauernd im Film zu sehen ist

Eldoradobaby
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme: "Noí Albinoi" (wirklich richtig, richtig gut... )

Dann noch z.B. "Dänische Delikatessen" oder halt verschiedene Aki Kaurismäki Filme...

Man, es gibt doch so viele schöne Filme...

Eldoradobaby
Kennt jemand den Film "Hinter dem Horizont" mit Robin Williams???
DER IST SO SCHÖN!!!!!!!!!!! Einfach wunderbar... viel mir gerade noch so ein...

Sapmi
Zitat:

vitsiniekka19 schrieb am 12.05.2006 14:55

"Ich werde aufstehen, und zwar jeden Morgen. Und ich werde ein- und ausatmen, den ganzen Tag lang. Und dann, nach einer Weile, werde ich mich nicht mehr daran erinnern müssen, jeden Morgen aufzustehen und ein- und auszuatmen. Und dann, nach einer Weile, werde ich nicht mehr darüber nachdenken müssen, wie schön und wundervoll ich es einmal hatte."



Oh Mann, das kenn' ich. Mist, was ist das bloß für'n Film?
Kann das Tom Hanks gewesen sein?

Hans
Schlaflos in Seattle. Googlen hilft!

poro
Tom Hanks ist richtig! Aber der Film ist "Schlaflos in Seattle"

poro
mist!! Hans ist schneller im googlen

Sapmi
Ja, genau, hatte erst an "Forest Gump" gedacht, weil er da doch auch seine Frau verliert, aber stimmt: in "Schlaflos in Seattle" ja auch.

poro
Zitat:

Sapmi schrieb am 12.05.2006 15:44
Ja, genau, hatte erst an "Forest Gump" gedacht, weil er da doch auch seine Frau verliert, aber stimmt: in "Schlaflos in Seattle" ja auch.



da steht er aber am Grab, und erzählt, das er Ihre Lieblingsblumen mitgebracht hat, und dass er das haus Ihres Vaters hat einreissen lassen, und dass der Kleine Forrest so klug ist...


Sapmi
Ja, der Film ist wirklich superklasse (auf jeden Fall besser als der andere, oben genannte... )

Zum Heulen sowieso, aber auch zum Lachen und zum Nachdenken. Find ich auch genial.

Kleine Zwischenfrage: bei welchen anderen Filmen könnt Ihr so richtig losflennen?

Bei mir steht an erster Stelle: "Engel des Universums", obwohl ich den schon X-mal gesehen habe. Also bei der Schlusspassage halt. Mittlerweile fang ich sogar schon früher an zu schluchzen, ungefähr in dem Moment, in dem das eine Lied anfängt (Szene in der Imbiss-Kneipe), da ich ja schon weiß, was dann so nach und nach kommt.

sunny1011
Zitat:

hullu poro schrieb am 05.02.2006 21:03
Chocolate hatte ich vergessen!! Und Goodbye Lenin...UND: Real Big Fish




Gerade gesehen, Chocolate DVD gibt es reduziert für 2,99 bei Weltbild!


hullu poro
Zitat:

sunny1011 schrieb am 16.07.2006 10:42
Zitat:

hullu poro schrieb am 05.02.2006 21:03
Chocolate hatte ich vergessen!! Und Goodbye Lenin...UND: Real Big Fish




Gerade gesehen, Chocolate DVD gibt es reduziert für 2,99 bei Weltbild!




Hab ich im März für 4€ bei Anttila gekauft

Hans
Dank unseres AuPairs, öhm, HospitalityClubBesuchs läuft nun wieder regelmässig "Friends" im TV. Finnlandbezug ? Eher keiner, nichtmal Marimekko (-> Sex & the City)

black_rose
oh, den thread hab ich ja jetz erst gesehn *im boden versink*
also meine lieblingsfilme... das schweigen der lämmer, sleepy hollow, der pferdeflüsterer, Fluch der Karibik, ... mir fällt mom nix mehr ein, später vlt nochmal...

Sapmi
Hier könnte mal wieder 'ne Aktualisierung fällig sein.
In der Zwischenzeit hat man ja vielleicht auch ein paar neue, sehr gute Filme kennengelernt.

Bei mir gehört jetzt natürlich Näkkälä zu den Favoriten (weiß gar nicht, wie oft ich den jetzt seit Weihnachten schon angeguckt habe )

Kukushka werde ich mir sicher auch noch öfter ansehen.

Leider bisher erst einmal im Kino gesehen, aber schreit auch nach Wiederholung: Populärmusik aus Vittula

An nicht-skandinavischen Filmen ist bei mir, glaub ich, nix Spektakuläres dazugekommen...


Sapmi
Joo, Point Break (Gefährliche Brandung) ist auch immer wieder ein wahrer Genuss.

Loja


Kann ich nur zustimmen! Ein Fall für's Beuteschema!

Hans
Hab neulich nochmal "Häjyt" und "Rukajärven tie" geguckt, fand beide wieder ganz ok ... damals (wann wars, 1998, glaub ich) war wohl gerad der richtige Zeitpunkt, finnische Filme zu schauen, das war wohl - ebenso wie in (D) - die Zeit, als "der finnische Film" sein Tief hinter sich hatte ... und jetzt auf DVD und entsprechend mit Untertiteln machts direkt nochmal Freude ...

Sapmi
Gestern abend hab ich endlich mal diesen eigentlich total dämlichen Film "Madagascar" gesehen; ist ja echt zum Brüllen.
Am besten fand ich die Szene, wo die Pinguine zum ersten Mal in der Antarktis stehen, sich umgucken und der eine dann sagt: "Ist ja voll ätzend hier". Könnt' mich jetzt noch totlachen.

Sanjana
Noch einmal mit Gefühl (mit Bette Midler)
Sweet November
Nell
Velvet Goldmine
Philadelphia
Forrest Gump
Braveheart
Hideway- Das Versteckspiel
Das Piano
Interview mit einen Vampir
Herr Der Ringe

Und bin mir nicht sicher ob ichs erwähnen soll bevor wieder alle auf einen einschimpfen

Ich liebe Indische Filme

eiserner_wilska
Jack the Ripper - die 2tlg. britische TV-Verfilmung mit Michael Caine
fand ich damals sehr gut und ist mir immer noch als geniale Verfilmung in Erinnerung.

Von den neueren Werken, hat mich "Du bist nicht allein" zum Schmuzeln und Nachdenken gebracht.

Dann sah ich zuletzt mit meinem Sohnemann "Eine Faust geht nach Westen", mit Bud Spencer...... auch nicht schlecht ........

Sapmi
"Der letzte Trapper" läuft gerade auf Franz-TV.
Sehr schöner Film.

treter
The Lord Of The Rings ,.... in deutscher oder englischer Sprache

Edit: Sapmi war schneller. Deshalb: Off Topic.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1433
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Was guckst du? Lieblingsfilme mit und ohne Finnland-Bezug

Beitrag von Peter » 11. Mär 2008 21:20

Das Thema wurde nach hier verschoben, weil Sapmi schneller war als ich.

Gesperrt

Zurück zu „Off-Topic“