Finnisch selbst erlernen

Dich interessiert die finnische oder schwedische Sprache und möchtest mehr über sie wissen? Vielleicht möchtest du sie sogar erlernen? Wie wär´s mit einer Kommunikation in Finnisch oder Schwedisch? Hier ist Platz für Zungenbrecher!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
janna
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 30. Jul 2011 19:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Finnisch selbst erlernen

Beitrag von janna » 30. Jul 2011 19:50

Hallo an Alle :) ,
bin neu hier, und wollte euch mal fragen, ob es eigentlich irgendwie möglich ist, sich finnisch selbst bei zu bringen ?
Kann man das mit den Büchern die die VHS verwenden, selbst schaffen ? Oder mit einem Duden und einem einfachen Kinderbuch ? Was sind da so eure Empfehlungen ;)
Viele Grüße janna

Benutzeravatar
Finnlady
Mumin Experte
Beiträge: 183
Registriert: 30. Mär 2011 18:37
Wohnort: Minden/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von Finnlady » 31. Jul 2011 09:38

also ich habe mir auch einige Bücher gekauft mit denen man eigentlich finnisch lernen sollte aber bisher kann ich auch nur die einfachsten Sätze und ein paar Vokabeln,ich glaube um eine Sprache zu lernen braucht man unterricht wie z.B. englisch in der schule.

vor allem die Aussprache kann man glaube ich nicht alleine erlernen,auch wenn man sich bei Google translate alles anhören kann... :elch:



viel glück=)
>>Finnen können stundenlang schweigend nebeneinandersitzen, trinken, ihren Gedanken nachhängen und dabei eine gute Zeit haben.<<

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von Kathi » 31. Jul 2011 17:00

Hallo Janna,

ich möchte dir ein bisschen Mut machen: Man kann Finnisch alleine lernen, allerdings muss man sich wirklich reinhängen und es wirklich wollen. Und ewas ist bestimmt auch etwas von der Person abhängig, manche Leute können sowas besser als andere.
Ich selbst habe mir innerhalb von zwei Jahren Finnisch beigebracht, so dass ich nachher in Finnland an der Uni Vorlesungen auf Finnisch besuchen konnte und auch Prüfungen auf Finnisch schreiben konnte.
Das alles musste sein, weil es bei uns in Bayreuth nicht die Möglichkeit gibt einen Kurs zu besuchen. Daher habe ich mir alle möglichen Bücherserien besorgt (Hei Suomi; Yksi, kaksi, kolme; Suomea suomeksi), wenn möglich mit CD, und mich ans Lernen gemacht. Jeden Tag ne Stunde oder so. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten ging's immer leichter. Großer Vorteil bei Finnisch: Man spricht es so aus, wie man es schreibt. Und auch die Grammatik ist zwar völlig anders als unsere, aber in sich sehr logisch. Wenn man einmal das Prinzip verstanden hat, geht es leichter.
Du kannst auch versuchen, Finnen in deiner Umgebung zu suchen, die sich vielleicht ab und zu mal mit dir treffen wollen. Das hilft natürlich auch total.

Ich wünsche dir viel Erfolg, nur nicht aufgeben! :elch:
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
EireSanna
Landkartengucker
Beiträge: 30
Registriert: 18. Jun 2008 10:00
Wohnort: Mit dem Herzen in Irland
Kontaktdaten:

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von EireSanna » 31. Jul 2011 18:27

Ich lerne auch selbst, kann mich allerdings bisher nur vorstellen. Aber ich finde soooooooo schwer ist es nicht. Aber es ist richtig, man muß sich reinhängen. Ich schaue mir jeden Tag die bisherigen Vokabeln an und lerne im Buch (Yksi, Kaksi, Kolme) wenn ich wirklich für ne Stunde oder auch ne Halbe Zeit habe. So dauerts natürlich länger, aber auch das wird klappen! Im Oktober mache ich dann meinen ersten Finnish Bildungsurlaub bei der VHS und ich hoffe das im nächsten Jahr wieder einer angeboten wird.

Wie Kathi schon sagt: "NICHT AUFGEBEN!"

LG Sanna

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von Kathi » 1. Aug 2011 11:24

Ach ja, zum Vokabeln-Lernen kann ich immer wieder den "Teachmaster" empfehlen. Den kann man sich kostenlos auf der gleichnamigen .de Website runterladen.
Das hat mir wirklich sehr geholfen.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

rhermes
Senatsplatzknipser
Beiträge: 95
Registriert: 5. Jan 2006 09:53
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von rhermes » 1. Aug 2011 13:00

Ich habe mit dem Finnischlernen an der Volkshochschule angefangen. Die Kurse waren recht gut. Außerdem habe ich über einen längeren Zeitraum jeden Tag etwas Zeit investiert und mir finnische Texte angehört. Ich habe mir häufig bereits gesendete Nachrichtensendungen angesehen. Da wurde ich gleichzeitig mit der finnischen Sprache vertraut und über das aktuelle Tagesgeschehen informiert. Um meinen Wortschatz zu festigen und zu erweitern, habe ich mir eine Karteikartensammlung angelegt. Aber da muss jeder seine eigene Technik entwickeln. Ich komme mit selbst geschriebenen Karteikarten sehr gut zurecht.

Wenn man sich selbst Finnisch beibringt, muss man meiner Meinung nach schon eine hohe Selbstdisziplin an den Tag legen. Mir hat das kontinuierliche Erlernen der Sprache viel Spaß gemacht. Als ich das erste Mal in Finnland war, habe ich kein Wort verstanden, und mittlerweile kann ich problemlos an Unterhaltungen teilnehmen. Die Leute in Finnland reden auch finnisch mit mir und schalten nicht gleich auf Englisch um.

Viele Grüße
Renate

Benutzeravatar
janna
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 30. Jul 2011 19:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von janna » 1. Aug 2011 19:32

Danke für eure Antworten :)
Ja, ich denke, ich werde mir einfach schonmal das erste Lernbuch bestellen, das meine VHS anwendet, und dann mit CD und Lösungsbuch für die Übungen darin ..leider werde ich es wohl erst nächstes Jahr zum 1.Semster Kurs Finnisch schaffen... starten im Winter 2012 eigentlich auch welche ? Jetzt von Sept.-Dez. wäre einer.ist dann im Januar/Februar gleich wieder einer ? Muss ich mal gucken .. neben der Grammatik ist glaube ich die richtige Betonung nicht so einfach. Bei Samu, wird doch z.b. die erste Silbe betont ;)

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von Kathi » 2. Aug 2011 04:54

Also das mit der Betonung ist eigentlich auch ziemlich einfach, auch wenn es am Anfang manchmal ungewohnt ist: Man betont ein Wort immer auf der ersten Silbe, unabhängig davon, ob diese kurz oder lang ist.
Für die Grammatik kann ich dir wirklich sehr "Grammatik der finnischen Sprache" von Eva Buchholz empfehlen. Da steht alles drin was man so braucht und es ist sehr gut verständlich, auch für Anfänger.
Wie Renate schrieb, muss man eine Menge Selbstdisziplin mitbringen, sonst wird das alles nicht. Wenn man schon etwas weiter ist, ist z.B. das Lesen der finnischen Tageszeitung (z.B. Helsingin sanomat auf www.hs.fi) sehr lehrreich. Oder auch das Lesen finnischer Literatur.
Gut ist ja schon mal, dass es bei euch überhaupt Finnisch-Kurse gibt. Da hast du ja dann immerhin jemanden, den du zu Aussprache und Grammatik fragen kannst.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
pystoria
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 10:07
Wohnort: München

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von pystoria » 16. Aug 2011 10:54

Hallo!

Ich habe mir den Finnisch-Sprachkurs Basis(Sprachenlernen24) gekauft und war um ehrlich zu sein etwas schockiert. Auf den ersten Blick wirkt alles sehr unübersichtlich.
Hat schon einmal jmd. Erfahrungen mit diesem Programm gemacht?
Das Lehrbuch "yksi, kaksi, kolme" hatte ich vor Jahren schon einmal, aber dazu gibt es ja soweit ich weiss nur eine Audio-CD.

Kann mir jmd. einen guten Sprachtrainer mit Übungen (Mac-Kompatibel) empfehlen? Gerne auch im Stil des "Norwegisch-Aktiv" Sprachkurses (falls das jmd. kennen sollte).

Lieben Gruß,

pystoria

rhermes
Senatsplatzknipser
Beiträge: 95
Registriert: 5. Jan 2006 09:53
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von rhermes » 16. Aug 2011 12:31

Hallo!

Vor einiger Zeit habe ich mit diesem Produkt gute Erfahrung gemacht:
Link entfernt

Schau Dich doch einfach mal auf dieser Seite um.

Viele Grüße
Renate

Beitrag vom Admin editiert.
Links ggf. per PN austauschen.

Benutzeravatar
pystoria
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 10:07
Wohnort: München

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von pystoria » 17. Aug 2011 20:55

Vielen Dank! Ich glaube genau das habe ich gesucht! : )

seicaso
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 28. Okt 2012 18:35

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von seicaso » 28. Okt 2012 18:42

Wenn du dich doch entscheiden solltest, Finnischunterricht (oder auch nur einzelne Stunden) zu nehmen, gibt es unsere Seite http: Link entfernt

Beitrag vom Admin editiert.
Links ggf. per PN austauschen.

Tom Sawyer
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 26. Okt 2015 07:31

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von Tom Sawyer » 26. Okt 2015 07:55

Kathi hat geschrieben:Hallo Janna,
Daher habe ich mir alle möglichen Bücherserien besorgt (Hei Suomi; Yksi, kaksi, kolme; Suomea suomeksi)...
Moi.

Und was haltet ihr von Harald Molan Büchern?

leonie
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Mär 2013 11:16

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von leonie » 26. Okt 2015 18:07

@tom
ich finde die Bücher von Molan prima. Habe den Grundwortschatz und das Grammatikübungsbuch.
Ich arbeite viel und gerne damit.
Aber finnisch selber beibringen - das ist nix für mich. Die Theorie lernen, das ist Fleiß- Sache. Das Problem ist das Hörverständnis.
Zumindest für mich.
lg

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 266
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Finnisch selbst erlernen

Beitrag von André » 26. Okt 2015 21:52

@Tom Sawyer

Die beiden Bücher werden nicht genügen um die Sprache zu erlernen. Wenn Du die Sprache im Selbststudium erarbeiten möchtest ist ein kompletter Sprachkurs (wie beispielsweise die erwähnten) mit Hörbeispielen auf CD besser. Begleitend aber kann ich zumindest das Grammatikbuch sehr empfehlen. Harald Molan beschreibt die finnische Grammatik sehr präzise und nachvollziehbar. Natürlich ist die Grammatik kurzgefasst und enthält nicht alle Einzelheiten. Dazu muss man sich dann schon das Buch "Grammatik der finnischen Sprache" von Eva Buchholz oder "Suomen kieloppia ulkomaalaisille" (Finnische Grammatik für Ausländer von Leila White, Finn Lectura Helsinki, 2003) holen. Das Grundwortschatzbuch habe ich mir nicht besorgt, weil es meiner Meinung nach besser geartete Angebote gibt.

Ich kann leonie nur beipflichten, Fleiß und persönlicher Ehrgeiz sind entscheidend, wenn Du die Sprache im Selbststudium erlernen möchtest. Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt, der es im Selbststudium auf beachtliches A2 Niveau gebracht hat. Es geht also schon. Besprechungen weiterer Bücher findest Du in diesem Thread.

Antworten

Zurück zu „Suomen und Svenska Area“