Geographische Namen

Dich interessiert die finnische oder schwedische Sprache und möchtest mehr über sie wissen? Vielleicht möchtest du sie sogar erlernen? Wie wär´s mit einer Kommunikation in Finnisch oder Schwedisch? Hier ist Platz für Zungenbrecher!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Geographische Namen

Beitrag von Sapmi » 30. Jun 2007 15:06

Klaus schrieb am 30.06.2007 14:45


Ja ja, :D ich weiß. Aber Sibbo ist doch allgemein noch verständlich, weil erst 2003 der finnische Name Sipoo offiziell geworden ist.
Nee, das war damals was anderes. Wohl auch im Fotoquiz, aber ein falscher Rateversuch. Jedenfalls klangen die beiden Namen völlig unterschiedlich. :D

Klaus schrieb am 30.06.2007 14:45
Inwieweit die Sprachenregelung auch Samisch umfasst, weiß ich nicht. Kann denn eine Gemeinde in Lappi ihren finnischen Ortsnamen durch einen offiziellen samischen Gemeindenamen ersetzen? Also, z. B. Utsjoki durch Ohcejohka ersetzen.
So heißt die Gemeinde ja schon. Ich meinte eigentlich nur so allgemeine, auch internationale Bezeichnungen wie z. B. in Fahrplänen, etc.: da steht natürlich Utsjoki und Turku, und nicht Ohcejohka und Åbo.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Geographische Namen

Beitrag von Sapmi » 30. Jun 2007 15:07

sunny1011 schrieb am 30.06.2007 14:59
Noch was:
sunny1011 schrieb am 30.06.2007 15:23
Soodankülee
Egal wie weh es in den Ohren tut, Kriegsdorf wäre aber noch seltsamer... ?(
Ui, das stimmt natürlich auch wieder. 80 :D

Edit: Allerdings ist die Übersetzung finnischer Ortsnamen doch eher unwahrscheinlich, da das ja die meisten sowieso nicht verstehen. ;)
Zuletzt geändert von Sapmi am 30. Jun 2007 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Geographische Namen

Beitrag von sunny1011 » 30. Jun 2007 15:31

Nicht verstehen, schon. Aber der Trend, vor allem bei kleinen Käffen ist, dass sie was "heissen", also umsetzbar :D - theoretisch natürlich. So gesehen, um die Karten muss man sich nicht sorgen, denn Schwanzdorf erscheint da eh nicht - weder auf Finnisch noch in irgendeiner Sprache. Dabei ist es so schön idyllisch dort und dort wachsen geheime Kräuter :))
Zuletzt geändert von sunny1011 am 1. Jul 2007 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
saksade
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 2. Apr 2005 13:06
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Geographische Namen

Beitrag von saksade » 1. Jul 2007 10:49

Ach wie herrlich! Was für eine Diskussion meine Fotoraterei ausgelöst hat!

Nur eins zu Erklärung von Pyhän Yrjön kirkko in Maarianhamina. Ich habe grade diese Bezeichnung ausgewählt, da ich weiß, wie ich damit den Klaus ärgern kann :D :D . Gut so! Und nun brachte das Ganze so viel anderes zur Tage. Weiter so.
Elämä on ihmisen parasta aikaa

Namenlos.
Senatsplatzknipser
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2007 00:20
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Geographische Namen

Beitrag von Namenlos. » 2. Jul 2007 16:52

Klaus schrieb am 30.06.2007 15:45


Ja ja, :D ich weiß. Aber Sibbo ist doch allgemein noch verständlich, weil erst 2003 der finnische Name Sipoo offiziell geworden ist.
Seit 2003 ist die Mehrheit der Bevölkerung in Sipoo finnischsprachig. Das hat jedoch nichts mit dem Namen der Gemeinde zu tun. Die Namen Sipoo und Sibbo sind nämlich beide offiziell und es ist uns Finnen nicht einmal bekannt, wie lange das schon gilt.
Zuletzt geändert von Namenlos. am 2. Jul 2007 17:50, insgesamt 1-mal geändert.

ulli
Finnair Flieger
Beiträge: 822
Registriert: 2. Nov 2005 22:15
Wohnort: Berliini
Kontaktdaten:

Re: Geographische Namen

Beitrag von ulli » 2. Jul 2007 17:14

Klaus schrieb am 30.06.2007 14:45
genauso wie niemand außerhalb des deutschen Sprachraumes niemand von Arnheim oder Marienburg, sondern von Arnhem und Malbork sprechen würde.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir diese Diskussion schon einmal hatten, ziemlich genau vor einem Jahr, wenn ich mich nicht irre. Also:

Es ist alles schon einmal dagewesen ;) !
Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen. (Otto von Bismarck)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Geographische Namen

Beitrag von Klaus » 2. Jul 2007 19:15

Pirpana schrieb am 02.07.2007 16:52
Die Namen Sipoo und Sibbo sind nämlich beide offiziell
Das ist schon klar. Es ging ja auch nur darum, dass Sipoo der erste und Sibbo der zweite Name ist, nämlich den Sprachverhältnissen entsprechend (Finnisch 55%/Schwedisch 45%). Das offiziell ist da oben fehl am Platze, sollte heißen, der erste Name. ;)
und es ist uns Finnen nicht einmal bekannt, wie lange das schon gilt.
Wie wäre es mit dem Tag, an dem Sipoo mehr als 8% oder mindestens 3.000 finnischsprachige Einwohner hatte???
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Namenlos.
Senatsplatzknipser
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2007 00:20
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Geographische Namen

Beitrag von Namenlos. » 3. Jul 2007 11:41

Klaus schrieb am 02.07.2007 20:15


Das ist schon klar. Es ging ja auch nur darum, dass Sipoo der erste und Sibbo der zweite Name ist, nämlich den Sprachverhältnissen entsprechend (Finnisch 55%/Schwedisch 45%). Das offiziell ist da oben fehl am Platze, sollte heißen, der erste Name. ;)


Wie wäre es mit dem Tag, an dem Sipoo mehr als 8% oder mindestens 3.000 finnischsprachige Einwohner hatte???
Es ist mir nicht unklar, unter welchen Voraussetzungen die bestimmte Gemeinden in diesem Land zweisprachig/einsprachig sind. (Sipoo, 31.12.2004=58,5% Finnisch/40,0% Schwedisch)
Erste oder zweite, die beiden Namen sind uns offiziell, nur das habe ich hier ganz einfach gemeint!!! ;)

Ymmärrätkö - Förstår du???
Zuletzt geändert von Namenlos. am 3. Jul 2007 12:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
saksade
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 2. Apr 2005 13:06
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Geographische Namen

Beitrag von saksade » 3. Jul 2007 11:57

Pirpana schrieb am 03.07.2007 11:41
Klaus schrieb am 02.07.2007 20:15


Das ist schon klar. Es ging ja auch nur darum, dass Sipoo der erste und Sibbo der zweite Name ist, nämlich den Sprachverhältnissen entsprechend (Finnisch 55%/Schwedisch 45%). Das offiziell ist da oben fehl am Platze, sollte heißen, der erste Name. ;)
Es ist mir nicht unklar, unter welchen Voraussetzungen die bestimmte Gemeinden in diesem Land zweisprachig/einsprachig sind. (Sipoo, 31.12.2004=58,5% Finnisch/40,0% Schwedisch)
Erste oder zweite, die beiden Namen sind uns offiziell, nur das habe ich hier ganz einfach gemeint!!! ;)

Ymmärätkö - Förstår du???
Klaus will alles, was Finnland und Zweisprachigkeit betrifft, besser wissen als die Bewohner des Landes selbst. Da kann man argumentieren wie man will! :D :D Überlassen wir ihm das Ahvenanmaa, aber nicht mehr :P
(Ymmärrätkö mit zwei r, nicht das hier jemand noch was falsch lernt)
Elämä on ihmisen parasta aikaa

Namenlos.
Senatsplatzknipser
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2007 00:20
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Geographische Namen

Beitrag von Namenlos. » 3. Jul 2007 12:59

:D Danke, ich habe den Tippfehler gleich korrigiert. :D
Anscheinend kann Besserwisserei auch chronisch werden. ;)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Geographische Namen

Beitrag von Klaus » 3. Jul 2007 18:07

Pirpana schrieb am 03.07.2007 11:41
Ymmärrätkö - Förstår du???
Ymmärrän. :D Wie gesagt, das war mein (Tipp)fehler. ;)
saksade schrieb am 03.07.2007 11:57
Klaus will alles, was Finnland und Zweisprachigkeit betrifft, besser wissen als die Bewohner des Landes selbst. Da kann man argumentieren wie man will! :D :D Überlassen wir ihm das Ahvenanmaa, aber nicht mehr :P
Tut mir Leid Saksade, aber niemand sagt, dass die Finnen über ihre Zweisprachigkeit besser bescheid wissen, als Bewohner anderer Länder. Ich weiß zwar viel über Åland und die Zweisprachigkeit Finnlands, weil ich das sehr interessant finde und ich mich gerne damit beschäftige. Aber ich weiß aber auch nicht alles und ich will schon gar nicht alles besser wissen als andere oder als du. Nur wenn viele Finnen davon keine Ahnung haben, kann ich da nichts für und, tut mir Leid, wenn du davon keine Ahnung hast, ist das ebenfalls sehr traurig. Du als Finnen solltest eigentlich genau wissen, dass man neben Helsinki, Vaasa und Oulu auch von Mariehamn, Åland, Kristinestad und Jakobstad spricht!

Aber wenn es euch Finnen nicht passt, dass Ausländer vielleicht mal mehr über bestimmte Landschaften und Sachen in Finnland bescheid wissen - gut, dann werde ich mich nicht mehr an diesem Forum beteiligen bzw. keine Infos mehr von Åland oder anderen Sachen schreiben. Dann träum von deinem Finnland, wo alles nur toll und gut ist, wo nur Finnisch gesprochen wird, alle Åländer fließend Finnisch können und wo alle Finnen auf Åland angehimmelt werden!
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Geographische Namen

Beitrag von Svea » 3. Jul 2007 18:38

(Ärgerlich...mein ganzer Beitrag wurde nicht gesendet. Also hier noch einmal die Kurzfassung: )

Auf jeden Fall: Ich muss in diesem Falle Klaus verteidigen. Eine Staatsbürgerschaft ist kein Diplom über irgendwelche Kenntnisse. Wenn sich Außenstehende für ein bestimmtes Thema eines Landes interessieren, ist es natürlich sehr wohl möglich, dass sie sich in diesem Thema besser als Einheimische auskennen.

Zwar sind Klaus Aussagen manchmal provokativ und ich kann verstehen, dass man sie als Finne nicht unbedingt gerne liest, aber last but not least ist dies hier Diskussionsforum, sodass unterschiedliche Ansichten sehr wohl erlaubt sind. Wenn ihr mit gewissen Aussagen nicht übereinstimmt, steht es euch frei dagegen zu argumentieren, denn niemand hier hat die Weisheit gepachtet.

Die Länder jedoch gegeneinander auszuspielen, sich gegenseitig zu sticheln und zu provozieren statt mit sachkräftigen Argumenten zu kommen, finde ich ehrlich gesagt daneben.
Bild

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Geographische Namen

Beitrag von Risto » 3. Jul 2007 19:05

Provokationen, und zwar gegenseitige Provokationen in diesem Fall, halte ich auch für ganz daneben in einem Diskussionsforum, nicht zuletzt weil die Beteiligten Erwachsene sind. Dass saksade mit ihren 61 Jahren (und nachdem sie mehrmals sogar ausdrücklich betont hat, sie sei die "Forumsälteste") meint, aus provokatorischen Gründen über Ahvenanmaa und Maarianhamina reden zu müssen, finde ich für eine "fast-Renntnerin" höchst unpassend.

Dass Klaus seinerseits auf Deutsch einst über Strömfors anstatt über Ruotsinpyhtää geredet hat, und zwar mit der Begründung, er habe auf Åland eine Kollegin aus Ruotsinpyhtää gehabt und dass er sich nur an dem schwedischen Namen der Stadt erinnern konnte, weil mit der Kollegin nur Schwedisch gesprochen wurde, war doch eine kristallklare Ausrede, wieder einmal eine provokatorische Wortwahl (auch damals im Fotoquiz und bezüglich ein von saksade hochgeladenes Foto...) machen zu können, denn der finnische Name wäre in Wikipedia leicht zu finden gewesen.

Grow up...

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Geographische Namen

Beitrag von Sapmi » 3. Jul 2007 19:06

Ich fand den Schlagabtausch zwischen Saksade und Klaus (auf diverse Threads verteilt) bisher eigentlich immer ganz witzig :D und bin auch davon ausgegangen, dass die gelegentlichen "Seitenhiebe" immer mit Humor genommen wurden (und auch so gemeint waren). ?(
Jedenfalls soll doch jetzt niemand aufhören, seine Meinung kundzutun, nee nee. :]
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Geographische Namen

Beitrag von Sapmi » 3. Jul 2007 19:10

Risto schrieb am 03.07.2007 19:05
Dass saksade mit ihren 61 Jahren (und nachdem sie mehrmals sogar ausdrücklich betont hat, sie sei die "Forumsälteste") meint, aus provokatorischen Gründen über Ahvenanmaa und Maarianhamina reden zu müssen, finde ich für eine "fast-Renntnerin" höchst unpassend.

Soweit ich weiß, ist Saksade nun "Ganz-Rentnerin"? ;)

Übrigens ist sie nicht die einzige, die hin und wieder Ahvenanmaa schreibt :D ; ich z. B. mach das doch manchmal auch im Spaß und glaube, Klaus hat das auch nie in den falschen Hals gekriegt (hoffe ich).

Also einfach locker bleiben, siehe voriger Beitrag. :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Suomen und Svenska Area“