Solowandern

Wer war in Finnland auf Schusters Rappen unterwegs und kann uns von den schönsten Wanderrouten und Elchbegegnungen berichten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Solowandern

Beitrag von Sapmi » 3. Sep 2007 18:29

Omega schrieb am 03.09.2007 18:27
Wenn ich mich aber an best. Regeln halte und das Risiko auf ein Minimum reduziere, geht´s auch alleine.
Eben. Das kann oftmals weniger gefährlich sein als leichtsinnig zu zweit oder mehreren loszuziehen. :]
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Solowandern

Beitrag von Omega » 3. Sep 2007 19:41

Bei ´ner Gruppe sehe ich folgende Nachteile:

Ich muß mich dem Schwächsten fügen und in der Gruppe gibt´s immer Ärger. War bei allen Touren die ich in der Gruppe gemacht habe immer so. Das ist halt, wenn versch. Anschichten und untersch. Kondition aufeinandertreffen.




Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Solowandern

Beitrag von Sapmi » 3. Sep 2007 19:46

Omega schrieb am 03.09.2007 19:41
Ich muß mich dem Schwächsten fügen
Oder der Stärkste sich Dir. ;)

Ja, nee, also 'ne Gruppe ist ja immer problematisch, vor allem wegen unterschiedlichem Rhythmus, etc., wie Du schon sagst. Dann muss man immer gucken, ob auch noch alle da sind ;) , hat abends keine Ruhe, etc. Naja, ist halt 'ne Typfrage. Für mich wäre das gar nix.
Zu zweit ist mir eigentlich auch schon zu viel, da ich mich dann nicht wirklich entspannen kann (psychisch, mein ich). :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Solowandern

Beitrag von Omega » 3. Sep 2007 20:10

Mir muß sich nur wer fügen, wenn ich zu sagen habe! Sonst nicht.
Und wer nicht will, der hat schon. Mit mir oder gegen mich. Ganz einfach.
Hört sich hart an, ist aber so. ;)




Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Solowandern

Beitrag von Sapmi » 3. Sep 2007 20:11

@Omi: ja, ist ja gut. :] Du weißt schon, wie ich meine, oder? :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2168
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Solowandern

Beitrag von Tenhola » 3. Sep 2007 20:17

@Sapmi

Da jeder auf seine Art gluecklich wird, muessen unsere Vorstellungen nicht die selben sein.
Du hast irgendwo geschrieben, dass Du im Normalfall die Wege nicht verlässt. Das ist dann ja auch ok. Dein bevorzugtes Gebiet ist wie ich gesehen habe aber auch eher offen.
Warst Du schon einmal in den endlosen und absolut weglosen Wäldern zwischen dem Lemenjoki und dem Inarijoki? Also dort wäre der Kerl mit dem Ischiasnerv ohne seinen Begleiter nicht mehr heraus gekommen. Aber eben sterben muessen wir ja alle mal und warum nicht irgendwo in Lappland. :D
Lieber ein Optimist der sich mal irrt, als ein Pessimist der dauernd recht hat. (Christian W.)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Solowandern

Beitrag von Sapmi » 3. Sep 2007 20:21

@Tenhola:
In der Tat, in absolut weglosen Wäldern treibe ich mich nicht rum und hab auch kein Bedürfnis danach. ;)
Bin bei unsicherem (nicht markiertem) Wegverlauf in unübersichtlichem Gelände auch schon umgekehrt, ganz klar.
Zum Sterben gehe ich eigentlich nicht nach Lappi, zumindest jetzt noch nicht. ;)
Zuletzt geändert von Sapmi am 3. Sep 2007 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
tigri
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 11. Jan 2006 14:53
Wohnort: Schwabe in Augschburg

Re: Solowandern

Beitrag von tigri » 21. Jul 2008 23:03

die diskussion iss wohl schon etwas her..aber ich mach mal da weiter :-)

...das eine tun und das andere nicht lassen... ist mein Motto.. Solo-Wanderungen sind gut wenn ich ganz und gar abschalten will..meine eigene Philosophie und Poesie ausleben möchte..ob das auf einer wanderung in den Alpen (weil so nah und auch so schön) oder iiiiiidealerweise in der (für mi) perle europas schöne wanderungen in der abgelegenheit der finnischen/finnisch lappländischen Tundra sei..
ob auf dem wege oder auch abseits - seine risiken selbst abschätzen zu dürfen das ist doch was besonderes, was einem hier eher selten passiert.
Solche Schnittpunkte sind ja auch Linien an denen wir unsere Bequemlichkeits*couch* verlassen können und wieder ein Stück wachsen können - wenn wir uns auf die sogenannten Risiken einlassen..
Aber auch mit anderen eine Wanderung unternehmen kann sehr schön sein ( muss ja net glei für 10 Tage sein)
andere lernen von Dir - und Du von Ihnen..
Es steht Dir alles offen Deine Meinungen jederzeit zu ändern..

und wie seht Ihr das?

Benutzeravatar
tigri
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 11. Jan 2006 14:53
Wohnort: Schwabe in Augschburg

Re: Solowandern

Beitrag von tigri » 29. Jan 2009 00:26

*Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea*

huhu SAPMI das iss ja n absolut genialer tiiiiiiischööörtschpruch *gg*

apropos Gelände was machen eure Wanderungen Solo oder Duo oder zumehro :D ?


und wer hat tipps für Karten vom Finnisch-NorwegischenGrenzgebiet oder vom finnisch-schwedischen grenzgebiet?? bitte bitte bitte - Pyydän-Pyydän-Pyydän

kiitos!



BildBild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Solowandern

Beitrag von Sapmi » 29. Jan 2009 17:06

Hei tigri!

Ich gehe wie immer im Sommer wieder allein in Lappi rumstapfen. :mrgreen:
tigri hat geschrieben:
und wer hat tipps für Karten vom Finnisch-NorwegischenGrenzgebiet oder vom finnisch-schwedischen grenzgebiet?? bitte bitte bitte - Pyydän-Pyydän-Pyydän
[/img]
Kommt drauf an, welche Du meinst, aber schreib das am besten in den Karten-Thread:

viewtopic.php?f=28&t=1599&start=30
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
tigri
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 11. Jan 2006 14:53
Wohnort: Schwabe in Augschburg

Re: Solowandern

Beitrag von tigri » 7. Dez 2009 03:04

hej Sapmi, hej alle wander begeisterten

na wie war's dies Jahr mit wandern? war auch dies Jahr gottseidank - wieder im (spät)sommer in Lappi und auch wieder alleine.
Allerdings nich ausschliesslich in Suomi - aber die meiste Zeit dann doch - trampender weise :-)
Leider hat kurze Zeit nachdem ich am Kilpisjärvi die Grenze überschritt ein paar Stunden ein Regen angefangen der wollte einfach nimmer aufhörn..echt schade.. nachdem ich in Schweden und Norwegen so gutes Wetter hatte...ausgerechnet in Finnland Regen..in Muonio hatten mir einheimische gesagt das es ne Woche vorher Schnee hatte..also ich war da so um den 1. Sept...
Das bedeutet für mich nächstesmal bessere Kleidung und wärmeren Schlafsack ;-)
Ansonsten war es wunderschön - das einzige was mir ab und zu im Weg steht - bin ich selba ;-)
Meine Reiseroute begann bei Arlanda und endete dort wieder über Boden - Abisko-Narvik-Skibotn-Kilpisjärvi-Tornio-Oulu-Kajaani-Kuopio-Savonlinna-Lapeenranta-Lathi-Helsinki-Turku-Stockholm-Arlanda..
Nächstesmal werd ichs vielleicht etwas ruhiger angehn lassen *g* aber wer weiss..

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Solowandern

Beitrag von Sapmi » 7. Dez 2009 10:16

Hei Tigri!

Schreib doch mal etwas mehr über Deine Reise und die Wanderungen (vielleicht am besten in separatem Thread). :mrgreen:

Verregnete Wandertage hatte ich dieses Jahr auch einige, aber es gibt Schlimmeres wie z. B. überhaupt nicht dort sein können. :wink:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Solowandern

Beitrag von Saana » 7. Dez 2009 15:52

tigri hat geschrieben:Meine Reiseroute begann bei Arlanda und endete dort wieder über Boden - Abisko-Narvik-Skibotn-Kilpisjärvi-Tornio-Oulu-Kajaani-Kuopio-Savonlinna-Lapeenranta-Lathi-Helsinki-Turku-Stockholm-Arlanda..
Da hast du ja eine ziemlich lange Tour gemacht, klingt super! Hast du Streckenwanderungen gemacht (z.B. Nordkalottleden) oder eher Abstecher von Stützpunkten aus?
tigri hat geschrieben:Leider hat kurze Zeit nachdem ich am Kilpisjärvi die Grenze überschritt ein paar Stunden ein Regen angefangen der wollte einfach nimmer aufhörn..echt schade.. nachdem ich in Schweden und Norwegen so gutes Wetter hatte...ausgerechnet in Finnland Regen.
Wenn es regnet sind die Mücken wenigstens nicht mehr so nervig :mrgreen: (obwohl es um die Jahreszeit eh geht). Ich war Mitte August in Abisko und auch da war das Wetter auch durchwachsen und regnerisch. Aber ich finde, das ergibt auch immer die schönsten Stimmungen, besonders wenn die Sonne zwischen den Wolken durchscheint wie ein Spot. Bei den beiden vorherigen Touren im schwedischen Fjäll an Mittsommer und im Juli war es dagegen schön.

Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: Solowandern

Beitrag von Alex1987 » 13. Jun 2014 14:14

Ich bin fast immer in Begleitung unterwegs. Ich habe zwar auch schon die ein oder andere Solotour gemacht, aber nach einer Woche wünsche ich mir dann doch meist Gesellschaft. Da ich meist zwischen drei und vier Wochen unterwegs bin ist es einfach schöner zu zweit oder zu dritt.
Wir werden dieses Jahr eine dreiwöchige Lapplandtour machen und sind auch mit drei Personen unterwegs.
Das etwas passiert macht mir weniger sorgen, es kann genauso etwas passieren wenn man zu zweit ist.
Der andere Gesichtspunkt ist, dass ich diese Wandertouren meist nutze um ausgiebig und sehr viel zu lesen. Meist trage ich zwei eigenen Bücher mit und lese dann noch alles was die anderen so dabei haben. Fünf bis sechs Bücher alleine tragen wöllte ich nicht zu meiner eigenen Ausrüstung und dem Gruppengut in Form von Essen Zelt etc.

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 576
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Solowandern

Beitrag von Finnland-Elch » 15. Jun 2014 01:18

viel Spass bei Eurer Lappland-Wanderung. Zugegeben, ein bisschen neidisch bin ich schon.
Dazu braucht es schon ein paar Gleichgesinnte, dann wird es sicher unvergesslich. :elch:

Antworten

Zurück zu „Wandern in Finnland“