Wie dunkel ist es nachts im August?

Wer war in Finnland auf Schusters Rappen unterwegs und kann uns von den schönsten Wanderrouten und Elchbegegnungen berichten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 11. Mai 2012 12:05

Hallo,
ich werde im August die Bärenrunde laufen. Sind die Nächte zu der Zeit schon wieder richtig finster? Bzw. um wieviel Uhr wird es ungefähr dunkel sein? Ich frage nur deshalb, weil mein Flieger so spät in Kuusamo landet und ich eigentlich die ersten Kilometer von Ristikallio noch laufen möchte. Allerdings nur, wenn´s im Wald dann nicht zu dunkel ist. Das wird so gegen 21:00 Uhr sein.
Bestimmt kennt sich da jemand aus?!

Ach noch was. Ich habe bissel Angst einem Bären zu begegnen. Wie groß ist da die Chance - vielmehr das Risiko? Ist das schon mal jemandem passiert?

Schon mal herzlichen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüße

Bianka

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2161
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von Tenhola » 11. Mai 2012 16:25

Hell wirst Du bis um ca. 22:00 Uhr haben und dann noch rund eine Stunde Dämmerung.
Hier kannst Du mal nachschauen. Auf der Seite findet man zB. auch meteorologische Infos.

Es heisst zwar Bärenrunde, aber wenn Du Lotto spielst, hast Du eher einen Sechser als das Du einen Bären siehst. Ich habe auf jeden Fall in über 40 Jahren noch keinen gesehen und war ja sehr oft auch abseits jeglicher Pfade unterwegs.

bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 14. Mai 2012 08:05

Danke für die Infos. Die helfen mir gut weiter. Ich denke, dann kann ich nach Ankunft doch noch ein Stück die Tour laufen.
Mit den Bären - das beruhigt mich. Ich finde, es sind wunderschöne Tiere. Dennoch möchte ich ihnen nicht begegnen, solange ich zu Fuß unterwegs bin. Ich habe meine 9jährige Tochter dabei, da ist man doppelt so ängstlich und möchte sich nicht in Gefahr begeben. Hoffen wir doch lieber auf eine Begegnung mit "Santas" Rentieren.
Liebe Grüße
Bianka

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von Kathi » 14. Mai 2012 13:32

Rentierbegegnungen werdet ihr schon eher haben. Würde mich sogar ehrlich gesagt wundern, wenn ihr gar keine seht, denn davon gibt's da reichlich. :D
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 15. Mai 2012 08:28

Hallo Kati,
gestern habe ich mir noch einmal die Bilder deiner Tour von damals angesehen. Da hast du wirklich fleißig fotografiert. Die bereiten so richtig Vorfreude. Meine Tochter meinte gleich: " so eine Pizza müssen wir auch backen" - (die in der Pfanne) :-)
Grüßle Bianka

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von Kathi » 15. Mai 2012 13:24

Pfannenpizza ist super! :lol:
Ich kann euch gerne das Rezept geben, ist nicht wirklich was kompliziertes dabei.
An eurer Stelle würd ich mich auch auf die Wanderung freuen. :elch:
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 16. Mai 2012 11:09

@kathi: Oh ja, bitte schreib mal das Rezept auf! Das bringt bissel Abwechslung in den Speiseplan.
Danke schon mal!

An alle anderen:
Ich habe doch noch Fragen. Weiß jemand eine Unterkunft oder Campingplatz in der Nähe des Startpunktes Hautajärvi? Wahrscheinlich ist es doch besser den anstrengenden Reisetag in Ruhe ausklingen zu lassen und die Tour dann erst am nächsten Morgen zu beginnen.

Sollte es da nichts geben - kennt jemand den Campingplatz Rantatropiikki in Kuusamo? Fährt der Flughafen-Shuttle dort vorbei? Und wie komme ich am besten morgens weiter nach Hautajärvi? Oder habt ihr eine bessere Idee?

Liebe Grüße

Bianka

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von Kathi » 16. Mai 2012 12:22

Hallo Bianka,
ich werde es nachher zu Hause mal raussuchen.

Am Anfang des Karhunkierros, ganz in der Nähe des Hautajärvi Visitor Centers gibt es bereits den ersten Zeltplatz, da könntet ihr die erste Nacht verbringen. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit, in der Nähe Hütten zu mieten.

Wie wollt ihr denn überhaupt nach Hautajärvi kommen? Mit dem Taxi oder mit dem Bus?
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 16. Mai 2012 18:42

Hi Kathi,
also wir haben vor, mit dem Flughafen-Shuttle-Bus bis Hautajärvi zu fahren. Die Leute von der Touristen-Info in Kuusamo haben mir geschrieben, dass auf jedes ankommende Flugzeug ein Bus wartet, der bis Salla fährt und Ruka, Ristikallio und Hautajärvi ebenfalls ansteuert. Es könnte auch ein Taxi zum Buspreis sein. Ich hoffe das stimmt alles so. Und ich hoffe auch, dass ich den Bus vor dem Flughafen dann auch gleich finde.
Ich gehe aber mal davon aus, dass das Flughafenareal nicht so riesig ist.

Der Rückweg scheint teurer zu werden. Wenn ich die Fahrpläne richtig deute, fährt am Wochenende kein Bärenrundenbus. Unsere Tour beenden wir in Juuma. Vor Samstag kommen wir jedoch keinesfalls dort an. Ich muss von Juuma nach Kuusamo wohl mit dem Taxi fahren. Oder zumindest erst einmal bis Ruka und von dort weiter mit dem Bus. Von da muss doch einer fahren. Kennst du dich da aus?

Ach wir sind jetzt schon so voller Vorfreude und können es kaum erwarten. Dabei ist es noch eine ganze Weile bis August.

Grüßle

Bianka

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von Kathi » 16. Mai 2012 19:16

Hallo Bianka,
es sieht tatsächlich so aus, als würde am Wochenende kein Bus fahren, weder von Juuma noch von Ruka aus. Von Ruka aus kann man ein Taxi zum Festpreis nach Kuusamo/zum Flughafen nehmen (45/48 Euro).
Wieviel Zeit habt ihr denn? Ihr könntet es ja auch langsamer angehen lassen, vielleicht doch einen Tag später starten und dann erst am Montag zurück fahren.

Wegen der Pizza: Der Pizzateig (für eine Person) war aus 1 1/4 dl Weizenmehl, 1/2tl Backpulver, bisschen Salz, 1 EL Öl, ca. 1/2 dl Wasser. War leicht zu handhaben, man kann (außer Öl und Wasser) auch alles schon zu Hause mischen. Ich habe aber auch schon überlegt, ob man statt Backpulver nicht auch Trockenhefe nehmen kann, dann ist es noch näher an "echtem" Pizzaboden dran. Das ganze so kneten, dass man es gut in der Pfanne ausbreiten kann, dann Soße (Tomatenmark, Gewürze, bisschen Wasser) drauf und den Belag den man will. Und dann einfach in der Pfanne backen.
Was nehmt ihr denn sonst so für unterwegs mit? Ich nehme ja nicht so gerne "Fertigfutter" sondern trockne und mische mir auch die Zutaten oft selbst.

lg, Kathi
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 16. Mai 2012 19:36

Danke für das Rezept. Das werden wir auf alle Fälle ausprobieren. Vielleicht hast du ja noch weiter Tipps, was ich mitnehmen könnte.
Bisher habe ich geplant Kartoffelpürree selbst zu mischen (haben wir schon ausprobiert - und schmeckt). Da gibts von Pfanni diese 100% Kartoffelflocken (ganz ohne weitere Zutaten), dazu Trockenmilch, Schnittlauch und Röstzwiebeln (natürlich auch getrocknet), Salz + Gewürze.
Für´s Frühstück denke ich wirds ab und zu Griesbrei mit Trockenobst geben. Der lässt sich auch gut vormischen, so dass nur noch Wasser ran muss. Vielleicht noch ´ne Nudelsuppe. Und auf alle Fälle eine Teigmischung für Stockbrot (ähnlich wie deine Pizza) am Lagerfeuer - das will meine Tochter unbedingt.
Ich habe das Glück, dass mein Lebensgefährte bei der Arbeit alles vakumieren kann. Somit gibt´s dann fertige Päckchen für jeweils 2 Personen.

Also, danke nochmal! Und wie gesagt, vielleicht hast du noch den ein oder anderen Vorschlag für mich.

bibiundeva
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 23. Feb 2012 14:42

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von bibiundeva » 16. Mai 2012 20:10

Hatte noch etwas vergessen:

"Wieviel Zeit habt ihr denn? Ihr könntet es ja auch langsamer angehen lassen, vielleicht doch einen Tag später starten und dann erst am Montag zurück fahren."

Montag geht mittags leider unser Flug nach Hause. Wenn es möglich ist, würden wir am Sonntag gerne noch eine Rentierfarm besuchen. Deshalb müssen wir an dem Samstag, spätestens Sonntag aus der Bärenrunde aussteigen.

Grüßle

Bianka

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Wie dunkel ist es nachts im August?

Beitrag von Kathi » 16. Mai 2012 20:42

Na gut, dann ist es vermutlich am besten, gleich mit dem Taxi von Juuma nach Kuusamo zu fahren, Ruka liegt eh in etwa auf halber Strecke. Ist natürlich nicht ganz billig, immerhin sind es 46 km, aber man ist vermutlich mit um die 80 Euro dabei.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Antworten

Zurück zu „Wandern in Finnland“