Bärenrunde

Wer war in Finnland auf Schusters Rappen unterwegs und kann uns von den schönsten Wanderrouten und Elchbegegnungen berichten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
hakunamatata
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 7. Mai 2014 07:14

Bärenrunde

Beitrag von hakunamatata » 7. Mai 2014 14:39

Halli Hallo,
ich möchte Mitte September zusammen mit meinem Partner die Bärenrunde laufen und würde mich riesig freuen, wenn ihr mir ein paar Fragen beantwortet.
Ich hab schon einiges gelesen, in der Ruskazeit soll es besonders schön sein. Was denkt ihr, sind zu dieser Zeit die Hütten überfüllt, sodass es ratsam wäre ein Zelt mitzunehmen? Wir landen erst in Helsinki und sind uns nicht ganz sicher, ob es nicht doch besser wäre mit dem Bus bis nach Kuusamo zu fahren um möglichst viel von der Landschaft mitzubekommen oder denkt ihr das wäre Zeitverschwendung, da man ja beim wandern das meiste sieht?
Ich hab mir sagen lassen, dass es ratsam ist Gummistiefel mit auf den Trekk zu nehmen...da es im Herbst viel regnet... meine Wanderschuhe sind zwar Wasserdicht, aber gehen nicht über den Knöchel. Was meint ihr?
Auf dem Wanderweg selbst soll es ja auch noch möglichkeiten geben sein Proviant ein bisschen aufzubessern, aber ich schätze mal die sind total teuer? Genauso wie in Ruka die Unterkünfte, deswegen würden wir gerne immer draussen schlafen, wobei mir so paar Sachen durch den Kopf gehen... da ich ja so wenig Klamotten wie möglich mit mir rumschleppen möchte, wäre es super eine Möglichkeit zu haben diese mal zu waschen. Vll geht das ja in den Flüssen? (mit biologisch abbaubarer Kernseife)
Oder wie handhabt ihr das denn?...Ich weiss..Wäschewaschen ist vll eine echt blöde Frage :waescheleine: xD
Und trinkt ihr das Wasser aus den Flüssen? Kommt man bei dem Weg an genug Quellen bzw Flüssen vorbei um eine Trinkflasche immer aufzufüllen?
Achja und noch eine Frage die ich nirgendwo gefunden habe..... wie stehen die Chancen mitte September Polarlichter zusehen?
Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich auf die Wanderung freue!!

Vielen Dank schon mal

:elch:

matkustaja
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 15. Apr 2014 15:54
Wohnort: Harz und drumherum

Re: Bärenrunde

Beitrag von matkustaja » 10. Mai 2014 09:30

Hei,

kennst du diese Seiten? http://www.outdoors.fi/destinations/tra ... fault.aspx
Da findest du viele Antworten auf deine Fragen aus erster Hand, zu Hütten, Wasser, Läden etc.!
Aber ich ergänze das gerne mit eigenen Erfahrungen: Ruska auf der Bärenrunde ist wirklich viel los. Da kann es gut passieren, dass in einer Hütte kein Platz mehr ist - gerade weil auch Gruppen unterwegs sind. Und selbst wenn Platz sein sollte, mag man sich ja nicht unbedingt dazuquetschen...
Wasser gibt es quasi überall, ob man es trinkt, muss jeder selbst wissen (ich trinke Fließgewässer schon), es gibt ja auch Versorgungsstationen, die nicht so schrecklich teuer sind. Hotels uä sind immer sehr viel kostenintensiver als bei uns, Lebensmittel aber nicht unbedingt.
Feuchte Stellen sind eigentlich mit Stegen versehen, auch zum Schutz der Natur bei so vielen Wanderern. Waten ist nicht nötig, es gibt Brücken. Also ich würde keine Gummistiefeln mitnehmen, sind ja irre schwer, aber Finnen gehen manchmal aus Prinzip mit lauftauglichen Gumistiefeln auf jede Wanderung. Mal ein bisschen nasse Füße, falls man in ein Sumpfloch tritt, sind ja vielleicht auch nicht so dramatisch...

Die Region ist jedenfalls wunderbar abwechslungsreich in der Natur, sehr gut betreut, beschildert usw. :daumhoch:

Ach ja, und Nordlicht... eher noch nicht so viel, aber möglich ist es. Nordlicht gibt´s immer, wenn es dunkel wird. Eigentlich natürlch auch bei Sonne nur ist es da nicht zu sehen. Soll heißen: Die Aktivität ist da, Rausschauen lohnt sich! Oder vorher mal Reinschauen in die Vorhersage (für bis 27 Tage voraus): http://cc.oulu.fi/~thu/Aurora/forecast.html
...mehr über Finnland?
Im neuen FETTNÄPFCHENFÜHRER http://www.conbook-verlag.de/fnf_finnland.html

Hountje
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 30. Jun 2014 15:21

Re: Bärenrunde

Beitrag von Hountje » 30. Jun 2014 16:22

Hallo,

wir sind die Bärenrunde letztes Jahr Ende August gewandert.
Ich schließe mich meinem Vorredner an, ich würde ein Zelt mitnehmen, man kann sich nicht darauf verlassen, dass man Platz in der Hütte findet.
Wanderstiefel anziehen und die Gummistiefel zu Hause lassen.

Man kann im Oulanka Besucherzentrum ein wenig Proviant einkaufen, wenn man in Hautajärvi startet, sind es etwa 30 km, meine ich.
Es gab dort Tütensuppe, Grillwurst, Süßigkeiten, Nüsse, Snacks, man kann dort eine warme Mahlzeit essen, Kaffee trinken und es gibt frisches Gebäck.
Die Preise sind natürlich wesentlich höher als im Supermarkt.

Im Oulanka Base Camp und im Retki-Etappi kann man auch etwas einkaufen, aber man muss dann wohl etwas von der Route abweichen und einen Umweg machen.
Aber das weiß ich nicht mehr genau.

In Ruka gibt es am Ende der Bärenrunde ein Hotel und ich meine, auch einige andere Unterkünfte. Günstiger wäre ein Campingplatz, z,B. Viipurin leirintäalue, wir waren nicht dort, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen, aber das wäre vielleicht eine Option zum Zelten.

Wäsche: Wir haben eine sehr leichte, kleinfaltbare Schüssel, wir nehmen Wasser aus dem Fluss und waschen sie darin.

Das Wasser aus den Flüssen und Seen kann man trinken, der Nationalpark empfiehlt, dass man es sicherheitshalber abkocht.
Man kann auch Wasserentkeimungstabletten / - tropfen mitnehmen.
Man hat unterwegs sehr viele Möglichkeiten, seine Flasche aufzufüllen, also verdursten wird dort niemand.
Nur vor der letzten Etappe, wenn man den Konttainen und Valtavaara besteigt, sollte man seinen Vorrat ordentlich auffüllen.
Die Hütten / Zeltplätze sind immer an einem Gewässer, zumindest fällt mir außer der Tageshütte auf dem Valtavaara keine Ausnahme ein.

Der bereits gepostete Link zu der outdoor.fi Seite ist sehr gut und beantwortet die meisten Fragen, ansonsten gibt es auch noch ein Büchlein über die Bärenrunde von Michael Hennemann.

Die Bärenrunde ist wirklich wunderschön, wir wandern sie dieses Jahr auch noch einmal. :-)

Antworten

Zurück zu „Wandern in Finnland“