2 1/2 Wochen Finnland

Wer war in Finnland auf Schusters Rappen unterwegs und kann uns von den schönsten Wanderrouten und Elchbegegnungen berichten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Hallo zusammen, ich hoffe hier kann mir ein wenig weiter geholfen werden.

Wir werden diesen Sommer Ende Juli Anfang August 2-3 Wochen in Finnland verbringen und das auch ausschließlich zum wandern.
Landung ist in Tampere. Ich liste einfach mal ein paar Fragen auf und hoffe, dass die meisten wenn nicht sogar alle beantwortet werden können.
1. Landung und Abflug in Tampere, welches Gebiet würdet ihr uns für diese Dauer empfehlen? Und, welche Kleidung ist dort angemessen? In Finnland gibt es ja von Sommer bis Schnee alles im August. Wir bevorzugen Kniebundhosen mit Wahlweise Kniestrümpfen, passt eigentlich zu jedem Wetter, wenn man nicht gerade mit -20 C° zu kämpfen hat.
2. Öffentliche Verkehrsmittel. Sind die öffentlichen in Finnland bezahlbar oder wird man dort wie teilweise in anderen westeuropäischen Staaten arm bei.
3. Eigentlich bevorzugen wir es zu trampen, da man so am ehesten etwas über das Gebiet und die Leute erfahren kann. (ab und an gibt es auch mal Geheimtipps)
4. Nationalparks. Die Nationalparks sollen ja wunderschön sein, aber wir haben oft die Erfahrung gemacht, dass diese total überlaufen sind. Alle halbe Stunde trifft man auf bunte und laute Touristengruppen, welche von Unterkunft zu Unterkunft laufen. Verhält sich das in Finnland anders, oder haben wir eventuell Glück mit der Jahreszeit? Ich habe oft gelesen, dass Anfang September normalerweise optimal ist.


Ich denke das wäre es erstmal soweit, es kommen bestimmt mehr Fragen mit euren Antworten ;)

Gruß und danke schon mal Alex
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2367
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Tenhola »

Direkt ein Gebiet zu empfehlen ist etwas schwierig, da ich Eure Vorlieben und Erfahrungen nicht kenne. Persönlich bewege ich mich seit vielen Jahren hauptsächlich in Lappland. Auf dieser Seite bekommt Ihr einen Überblick von allen Wandergebieten.
Die Wandergebiete (Nationalparks) unterscheiden sich betr. Touristengruppen sehr von Mitteleuropa. Je nach Gebiet trifft man kaum Leute, wobei natürlich bei den Hütten auch mal andere Wanderer angetroffen werden können. Von Massen kann man aber nicht sprechen. Etwas überlaufen ist vermutlich nur die im Ausland wohl bekannteste Strecke, nämlich die Bärenrunde.
Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, sich in der Wildnis (Erämaa) zu bewegen, wo man während Tagen höchstens aus Zufall mal anderen Wanderern begegnet. In diesem Fall, sollte aber doch die nötige Erfahrung vorhanden sein.
Als Beinkleidung empfehle ich doch eher ein paar lange Outdoorhosen.
Schnee habe ich in all den Jahren um diese Jahreszeit kaum erlebt und wenn ist das eine Angelegenheit für ein paar Stunden. Lästig um diese Jahreszeit sind je nach dem höchstens die Moskitos.
Öffentlich Verkehrsmittel haben ihren Preis, kosten aber nicht alle Welt. Wenn man mit der Bahn fährt, sollte man auch ein Interrail in Betracht ziehen.Trampen ist in Finnland nicht mehr so angesagt, denn die Leute sind vorsichtiger geworden. Ich nehme zwar auf langen Strecken immer Leute mit, kann aber bei viel Gepäck (große Rucksäcke) ein Problem sein, vor allem wenn ich selber mit Ausrüstung unterwegs bin.
Der September ist vor allem für Lappland der schönste Monat, wenn alles in den Herbstfarben (Ruska) erscheint.
Beispiele vom Herbst:
Nuorgam - Sevettijärvi Herbst 2012
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Danke dir erstmal für deine Antworten, vermutlich werden wir uns dann auch Richtung Lappland begeben und hoffen, dass wir nicht von den Mücken gefressen werden ;)

Die Bilder von deiner Tour sind sehr beeindruckend ich hoffe wir werden auch so tolle Landschaft sehen können.
Wie man in Gummistiefeln laufen kann ist mir auch ein Rätsel, es gibt zwar extra Wandergummistiefel mit Innenschuh, aber ich kann mich damit einfach nicht anfreunden ;)
Die Seite werde ich mir bei Gelegenheit ansehen und dann evtl. bereits das erste Gebiet raussuchen wo wir losgehen.
Unsere Erfahrungen beim wandern sind sehr gut, ich mache das bereits seit ich 14 bin. (zum ersten mal 4 Wochen Norwegen in der Hardangervidda) und in der Konstellation was die Gruppe angeht bereits seit 8 Jahren.
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Eine Frage ist nochmal aufgekommen wir sind am überlegen, ob wir nicht doch evtl den E6 von Kilpisjärvi Richtung Süden marschieren.
Kann jemand etwas zu dieser Strecke sagen bzw hat schon Erfahrungen?
Und noch eine wichtige Frage, sollte man sich vorher um Wanderkarten kümmern oder ist das vor Ort unproblematisch?

gruß Alex
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2367
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Tenhola »

Ich nehme mal an, Du meinst eher die E8.
Ich frage mich nur, was wollt Ihr auf einer Strasse wandern? Es gibt in Lappland wirklich schöne Wandergebiete wie zB. den UKK, Kevo, Lemmenjoki etc.
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Nein ;)

Der E6 ist einer der europäischen Fernwanderwege. Welcher von Nordfinnland bis runter in die Türkei führt.
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2367
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Tenhola »

Du hast recht, ich sah auf der Karte nur die Straße.
Zuletzt geändert von Tenhola am 7. Jul 2014 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1525
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Peter »

Soweit mir bekannt ist, ist der Fernwanderweg E6 in Finnland noch gar nicht bis in den hohen Norden ausgebaut. Es existieren nur Teilstrecken. Zitat aus outdoorseiten.net: "Die offizielle Route des E6 in Finnland beschränkt sich zur Zeit noch auf den Süden des Landes. Das schwarze "E6" auf weißem Grund als Wegmarkierung, ist zwischen der finnischen Hauptstadt Helsinki und Tuku fast überall vorhanden. Sie auch:

http://www.outdoorseiten.net/wiki/E6#Finnland
und
http://www.fernwandern.de/e6/e6-wandern.html
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

OK, das hört sich nicht sonderlich prikelnd an...
Alternative ist, wir fahren mit der Bahn nach Rovaniemi und von dort weiter mit dem Bus nach Saariselkä um von dort in den UKK zu gehen oder in den Hammastunurin erämaa.
Obwohl ich sagen muss, dass die Zugreise bald so teuer ist, dass man sich fast ein Auto mieten kann...
Evtl kann mir ja einer hierzu was sagen. Kann man von Saariselkä aus gut losgehen in die National Parks? Und vor allem kann man dort Karten bekommen?(Lebensmittel bin ich mir sehr sicher, da es ja doch ein größerer Ort ist)
Aber gibt es dann dort auch andere Ortschaften zum einkaufen? Wir können für bis zu 10 Tage Lebensmittel tragen aber dann brauchen wir auf jeden Fall eine Ortschaft.
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2367
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Tenhola »

Ein Mietwagen wird nicht unbedingt günstiger sein, aber das hängt natürlich stark von der Anzahl Passagieren ab. Ein Kleinwagen kostet für 19 Tage rund 750 € + Benzin für rund 2000 Km. Bei mehreren Passagieren sollte es aber doch eher auch ein größeres Fahrzeug sein, denn die Rucksäcke sind ja meistens nicht so klein.
Interessant für die Bahn, wäre sicher der InterRail One Country Pass.
3 Tage/1 Monat: Alter bis 25 = 83 € und Alter 26+ = 125 €.
Ein Auto hat je nach Wanderung Vor- aber manchmal auch Nachteile. Ein Vorteil ist, dass der Ausgangspunkt oft in einiger Entfernung liegt und mit ÖV nicht oder nur sehr schlecht erreicht werden kann. Zudem ist man natürlich mit einem Auto flexibler und kann auch mal diesen und jenen Ort besuchen, wie zB. das Samimuseum in Inari, das Goldmuseum in Tankavaara oder man kann ganz einfach die Gegend erkunden. Ein Nachteil ist, dass das Ende einer Wanderung sehr oft nicht immer beim Ausgangspunkt liegt, wie zB. Kevo Pulmanki etc.

Der Hauptausgangspunkt für den UKK ist Kiilopää, wohin auch der Bus fährt. Solltest Du bis Kiilopää fahren, würde ich schon in Tampere oder Rovaniemi einkaufen.
Im UKK gibt es diverse Routen, wobei die Runde über den Luirojärvi sicher zu empfehlen ist.
Eine 8-tägige Tour wäre auch von Kiilopää nach Kemihaara. Bei dieser sehr schönen Tour, ist der Endpunkt allerdings in einer ganz anderen Gegend.

Benötigte Karten im UKK für Luirojärvi-Runde und div. andere Touren:

Bild

Einkaufen kannst Du während einer Tour nicht, und das gilt eigentlich für alle Wanderungen dieser Art. Einkaufsmöglichkeiten sind Saariselkä, Ivalo (39 Km.) oder Inari (54 Km.).

Wenn Ihr also zB. ca. !0 Tage im UKK wandert, könntet Ihr nachher das Gebiet wechseln und noch ein paar Tage im Lemmenjoki Nationalpark verbringen oder eine Tour irgendwo im Erämaa planen.
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Die Tour durch den UKK nach Kemihaara sieht super aus, die kommt auf jeden Fall auf die Liste. Kann man denn von Kemihaara mit den öffentlichen auch wieder weg? Geplant sind bisher auf jeden Fall zwei Touren im Bereich 7-10 Tage, da kommen wir mit unseren 2 1/2 Wochen gut hin mit an und Abreise.
Den Interrail Country Pass habe ich mir auch schon angesehen, aber wenn ich das richtig verstehe muss man vorher seine Route angeben und die drei Tage im Monat auch festlegen.
Kannst du mir evtl auch sagen ob wir die Wanderkarten dort vor Ort bekommen, oder sollten wir uns diese vorher bereits besorgen?
Ansonsten ganz dickes Danke an dich.
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2367
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Tenhola »

Habe mir mal die Abreise von Kemihaara angeschaut und die ist nicht so einfach. Von Kemihaara nach Tulppio bleibt eigentlich nur ein Taxi (muss man anrufen) und von Tulppio nach Savukoski gibt es ein Posttaxi, welches aber nur beschränkt verfügbar ist.
Die Planung einer Rundtour im UKK wäre in Eurem Fall sicher besser. Als 2. Tour würde ich den Lemmenjoki Nationalpark vorschlagen.
Wenn Ihr ohne Mietwagen unterwegs seid, könntet Ihr auch eine Tour auswählen, wo der Anfangspunkt nicht am selben Ort ist wie der Endpunkt aber beide vom ÖV bedient werden. Da bietet sich der Kevo oder die Tour von Nuorgam nach Sevettijärvi (siehe Link oben) an.
Karten bekommt Ihr vor Ort.
Ein Vorschlag wäre auch eine Wanderung in der Vätsäri Wilderness Area von Nellim nach Sevettijärvi. In Sevettijärvi könntet Ihr wieder einkaufen, und dann die Tour von Sevettijärvi nach Nuorgam in Angriff nehmen.
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Ich merke schon, wir haben zu wenig Zeit...
Ich habe mir jetzt mal die Mietwagenoption angesehen und das kommt defintiv nicht in Frage, wir werden wohl auf die öffentlichen angewiesen sein.
Interrail Pass scheint mir das mittel der Wahl wenn wir von Tampere Richtung Norden wollen, aber Busse fallen da nicht mit rein so wie ich es verstanden habe.
Als beste Option erscheint mir momentan eine Rundtour von Kiilopää mit Start und Ende dort, dann einkaufen in Saariselkä und von Dort nochmal in den erämaa NP.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10874
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Sapmi »

Tenhola hat geschrieben:Habe mir mal die Abreise von Kemihaara angeschaut und die ist nicht so einfach. Von Kemihaara nach Tulppio bleibt eigentlich nur ein Taxi (muss man anrufen) und von Tulppio nach Savukoski gibt es ein Posttaxi, welches aber nur beschränkt verfügbar ist.
Stimmt.
"Korvatunturin Taksi" verkehrt als Posttaxi zu Buspreisen an Werktagen zwischen Savukoski und Tulppio (bis Ainijärvi) sowie Mittwochs bis Freitags zwischen Savukoski und Kemihaara.
Andere Fahrten gibt's dann eben zu Taxipreisen. Auch für die Posttaxi-Fahrten sollte man sich vorher anmelden.
http://www.korvatunturintaksi.fi/
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Alex1987
Landkartengucker
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mai 2014 19:42

Re: 2 1/2 Wochen Finnland

Beitrag von Alex1987 »

Also kurz vor Abflug steht der Plan dann endlich.
Von Tampere bis Rovaniemi mit dem Interrail Ticket von dort mit Bus oder Trampen (entscheiden wir kurzfristig) bis Saariselkä. Dort dann in den UKK für 8 Tage Strecke legen wir vor Ort fest nur Ende wird wieder die E75 sein da wir kein Auto haben. Dann einkaufen in Saariselkä oder trampen nach Sodankylä.

Und danach nochmal 7 Tage in den erämaa NP.
Straße muss leider unser letztes Ziel auch hier sein.
Klingt soweit gut oder?
Antworten

Zurück zu „Wandern in Finnland“