Tageswanderung Lappland

Wer war in Finnland auf Schusters Rappen unterwegs und kann uns von den schönsten Wanderrouten und Elchbegegnungen berichten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Nixe
Landkartengucker
Beiträge: 17
Registriert: 12. Jun 2020 09:40

Tageswanderung Lappland

Beitrag von Nixe »

Hallo Zusammen,
wir wollen ja nun auch nach Lappland zum Wandern. Wenn es dann klappt sind wir am 2.8. in Rovaniemi.
geplant ist eine 14tägige Rundreise mit dem Leihwagen, die ungefähr so aussehen soll.
Rovaniemi - Raattama
Njurkulahti
über Inari Richtung Saariselka/Sodankyla
am 16.8. Nachmittags/Abends zurück von Rovaniemi nach Helsinki
Geplant sind 3 Stops mit jeweils 4-5 Übernachtung an einem Ort, von wo wir dann Tageswanderungen starten wollen. Kurze Anfahrt zu Startpunkten ist kein Problem. Also Pallas-Yllasturin, Lemmenjoki und entweder Urho-Kekkosen oder Gebiet bei Luosto.
Ich kann mich nur noch dunkel an unsere Wanderungen vor 23 Jahren im Gebiet Lemmenjoki/Inari erinnern. Es waren auch Tageswanderung, teilweise sehr lang. Allerdings sind wir nun 23 Jahre älter.
Also meine Fragen:
Welche Gegend/Dorf wäre jeweils eine gute Basis für 4 bis 5 Tage?
Wie ist das Gelände?
Urho oder Luosto?
Die letzen zwei Jahre waren wir in Südnorwegen und in Fjordnorwegen und unsere absolute Grenze dort war der Molden (1100 m). Die Wanderung startet direkt am Fjord und ist 7 Km lang one Way. Die letzten 2km bergauf waren dann spassbefreit.
Also hätten wir es gerne nicht ganz so steil, dann sind ein paar Kilometer mehr auch kein Problem.

Tips wären Toll, Route ist auch änderbar. Lemmenjoki muss sein wenigsten 2 Nächte und durch Inari möchte ich fahren um die Veränderung zu sehen, aber nicht bleiben.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10876
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tageswanderung Lappland

Beitrag von Sapmi »

Habt Ihr denn schon dieses feine Büchlein? https://www.conrad-stein-verlag.de/buec ... -lappland/ :wink:

Das sind ja schon so einige Gebiete, die Ihr Euch für die 2 Wochen vorgenommen habt.
Im Osten eignet sich Inari als Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen.
In Njurgulahti gibt es auch eine anscheinend noch relativ neue, interessante Unterkunft, auf die ich kürzlich gestoßen bin: https://www.conrad-stein-verlag.de/buec ... -lappland/
Wenn Ihr mehr im Urho Kekkosen-NP wandern wollt, bietet sich z. B. Kiilopää an. Oder natürlich Saariselkä, aber da ist meines Wissens alles ziemlich teuer. Etwas außerhalb gäbe es noch Laanila: https://www.inarisaariselka.fi/company/ ... ppa-lodge/
In Luosto kenne ich nichts, aber bei Pyhä könnte ich das hier empfehlen: https://www.lomakeskusluppo.net/
Beim Pallas-Yllästunturi-NP kommt es darauf an, in welcher Gegend Ihr wandern wollt. Hetta im Norden ist ganz nett, aber da muss man erst mit dem Boot über den See geschippert werden. Von Muonio aus könntet Ihr diverse Wanderwege mit dem Auto ganz gut erreichen.
Kommt halt darauf an, was Euch für diese Ausgangsorte so vorschwebt, auch vom Unterkunftstyp her.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2370
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Tageswanderung Lappland

Beitrag von Tenhola »

Wenn Ihr nach Njurkulahti fährt, seid Ihr ja auch schon am Lemmenjoki. Dort gibt es einen Naturpfad (Rundgang). Zwischen Lemmenjoki und Inari gibt es eine 3 Seen Rundwanderung. In Inari selbst findet man die Wanderung zur alten Holzkirche von Pielpajärvi.
Wenn Ihr auf der Rückfahrt nach Saariselkä wollt, empfehle ich einen Abstecher nach Kiilopää.
Luosto bietet diverse Tagestouren.

Schaut einfach mal auf dieser Seite, da findet Ihr sicher was.
Nixe
Landkartengucker
Beiträge: 17
Registriert: 12. Jun 2020 09:40

Re: Tageswanderung Lappland

Beitrag von Nixe »

Danke für die Infos!

Dachte mir schon, dass meine Route etwas zu ambitioniert ist.

Dann einfach Lemmenjoki und noch ein Anderer. Werde die Infos durchforsten. Vielleicht hilft das 'Büchlein' bei der Entscheidung.

Unterkunftsmässig sind wir pflegeleicht.
Antworten

Zurück zu „Wandern in Finnland“