Hundeschlitten Touren

Du warst zum Skilaufen in Finnland, hast an einem Hundeschlittenrennen teilgenommen, oder möchtest wissen, was Pesäpallo ist? Hier sind die Sportler unter sich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Gerhard
Senatsplatzknipser
Beiträge: 70
Registriert: 28. Mär 2005 09:41
Wohnort: Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Hundeschlitten Touren

Beitrag von Gerhard » 28. Mär 2005 10:12

Bisher habe ich zwei Hundeschlittentouren mit gemacht. In diesem Jahr war ich in Törmänen, bei Ivalo und 2004 war ich in Äkäskero, das liegt bei Munio an der schwedischen Grenze.
Äkäskero ist für Anfänger sehr gut geeignet die Leitung ist deutsch sprachig.
Bei Kamisak in Törmänen finden die Touren mehr in der Wildnis statt, die Trails nicht so gut, die Fahrt über den Inarijärvi spektakulär. Einweisung in deutsch, die Führer sprechen ausser finnisch meist nur englisch.

Mehr Infos auf meiner Seite
http://www.gerhards-corner.de
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Tuisku
Finnair Flieger
Beiträge: 870
Registriert: 31. Mär 2005 00:30
Wohnort: Luzern

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Tuisku » 2. Apr 2005 17:33

Ich habe deine Reiseberichte gelesen und wäre am liebsten in den Flieger gestiegen und rauf nach Lappland geflogen!
Ich war im Januar 1999 auch in der Äkäskero Lodge während einer Wochen in den Ferien. Ich habe jedoch verschiedene Aktivitäten unternommen, an einem Tag war ich auch auf einer Hundeschlitten-Safari, ich nehme an vom gleichen Hundecamp aus. Mir hat dieser Tag eindeutig am besten gefallen, denn mit den Hunden als Team durch die wunderschöne Landschaft zu gleiten, ist einfach ein Erlebnis. Vorallem kann man auch die Ruhe geniessen, denn wenn die Hunde einmal losgelaufen sind, herrscht absolute Stille.
Ich war dann letztes Jahr auch auf einer 5-Tages-Tour mit dem Hundeschlitten, allerdings in Kanada. Es war einfach toll und so unvergesslich, vorallem die Nacht, welche wir im Zelt verbracht haben, brrrrrr!
Gehst du nächsten Winter wieder auf eine Hundeschlitten-Tour? Ich könnte mir gut vorstellen, nächstes Jahr wieder einmal nach Lappland zu gehen, mal schauen!
Bild

Benutzeravatar
Gerhard
Senatsplatzknipser
Beiträge: 70
Registriert: 28. Mär 2005 09:41
Wohnort: Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Gerhard » 2. Apr 2005 18:56

Das könnte schon sein, bin versucht eine der grossen Touren von Äkäskero zu machen. in diesem Jahr hatte ich schon überlegt nach Spitzbergen zu gehen, aber da bin ich ja schneller in Canada. Aber mich lockt auch die finnische Sprache (???)
Wo bist du ich Canada gewesen? währe auch eine Option
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Tuisku
Finnair Flieger
Beiträge: 870
Registriert: 31. Mär 2005 00:30
Wohnort: Luzern

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Tuisku » 3. Apr 2005 00:18

In Kanada war ich in Chicoutimi, Provinz Québec, etwa 200 km nördlich von Québec. Es war dort sehr schön und von der Landschaft her sehr vergleichbar mit Finnland. Die Reise dauert zwar etwas länger aber von den Preisen her kommt es etwa auf's gleiche, wie wenn ich nach Finnland gefahren wäre. Einzig die angebotenen Thermoanzüge waren nicht zu gebrauchen, da zu klein, aber ich hatte sowieso gute eigene Kleider dabei.

Meine nächste Hundeschlitten-Tour würde ich allerdings eher wieder in Finnland buchen, denn meiner Meinung nach, wird in Finnland viel besser auf das Material geachtet und auch die ganze Organisation ist professioneller.

Welche von deinen Touren hat dir eigentlich besser gefallen? Oder anders gefragt, welche würdest du mir empfehlen?
Bild

Benutzeravatar
Gerhard
Senatsplatzknipser
Beiträge: 70
Registriert: 28. Mär 2005 09:41
Wohnort: Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Gerhard » 3. Apr 2005 09:27

Das ist schade, aber die Thermoanzüge sind schon sehr wichtig. Quebec würde mir nicht so gefallen, wegen der Sprache und auch weil im Osten von Canada meiner Meinung nach zu viel los ist.

Wenn du die Berichte beider Touren gelesen hast wirst du schon einen kleinen Unterschied gesehen haben.

In Äkäskero ist die ganze Organisation deutschsprachig, bis auf den Busfahrer der mit seinem englisch glänzen wollte. Die Trails sind sauber gespurt und für Anfänger gut geeignet, alles ist bis ins Detail vorbereitet (Transfer nach Kittilä) und dort ist die kälteste Ecke in Finnland.

In Törmänen wurden wir mit deutsch empfangen, in landesüblicher Tracht, in Taxis nach Saariselkä gesetzt und am mogen wieder abgeholt. die Einweisung war wieder auf deutsch sehr kurz aber ausreichend. Der Trail wurde von einem Motorschlitten gespurt, schwieriger zu fahren und der Guide sprach nur finnisch und englisch. Für den Transfer von Hotel nach Ivalo bekamen wir einen Busgutschein.

Schwer zu sagen was jetzt besser war, in Törmänen war der "Wildnisfaktor" höher wir hatten aber auch Anfänger dabei. Der Kontakt zu den Einheimischen ist in Äkäskero kaum möglich.

Kurz: Äkäskero = bequem, Törmänen = Kernig
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Tuisku
Finnair Flieger
Beiträge: 870
Registriert: 31. Mär 2005 00:30
Wohnort: Luzern

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Tuisku » 3. Apr 2005 18:20

Wenn du nur 2 bis 3 Stunden aus dem grossen Ballungsgebiet Montréal-Québec Richtung Norden fährst, gelangst du in ein fast menschenleeres Gebiet. Zum Teil hat es nicht einmal mehr Strassen, die in diese Wildnis führen! Also keine Angst, zu voll ist es da bestimmt nicht.

Eigentlich ist es schade, dass man bei diesen organisierten Touren (fast) keinen Kontakt mit Einheimischen hat. Aber auf eigene Faust lässt sich so eine Tour ja gar nicht machen, ausser man macht selber eine Hundefarm in Finnland auf!

Sind die Trails in Äkäskero nicht auch mit dem Motorschlitten gespurt? Vielleicht hattet ihr in Törmänen frische gespurte Trails, evtl. nach Neuschnee?
Bild

Benutzeravatar
Gerhard
Senatsplatzknipser
Beiträge: 70
Registriert: 28. Mär 2005 09:41
Wohnort: Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Gerhard » 3. Apr 2005 23:39

Tuisku schrieb am 03.04.2005 18:20


Sind die Trails in Äkäskero nicht auch mit dem Motorschlitten gespurt? Vielleicht hattet ihr in Törmänen frische gespurte Trails, evtl. nach Neuschnee?
Sie werden in Äkäskero auch mit dem Motorschlitten gespurt, aber nur bei Neuschnee. Unser Guide in Törmänen hat uns, auch über gute Trails, durch Tiefschnee einen steilen Berg hinauf gejagt. Ist man auf dem Schlitten geblieben standen einen Meter weiter die Hunde, oder man musste im Schnellschritt durch 80 cm Schnee laufen und dabei den Schltten festhalten.
Adererseits ist eine Jagt zwischen den Bäumen hindurch schon der Kick.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Tuisku
Finnair Flieger
Beiträge: 870
Registriert: 31. Mär 2005 00:30
Wohnort: Luzern

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Tuisku » 5. Apr 2005 12:24

Ja, dass mit dem Schlitten durch den Neuschnee rennen, kenne ich auch. Unser Guide ist mal aus Versehen mit uns in den Tiefschnee gefahren. (Seine Hunde sind irgendeiner Tierspur gefolgt!). Nur waren unsere Schlitten viel zu schwer und es war ein riesen Kampf bis wir wieder den schönen Trail unter den Kufen hatten.
Aber auch das Bergaufrennen neben dem Schlitten kann ganz schön an die Substanz gehen. Ohne Musher auf dem Schlitten, rennen die Hunde plötzlich schneller und eingepackt in die warmen Kleider kommt man toll ins schwitzen.
Super ist es auch, wenn die Hunde die Kurve zu eng nehmen und du mit dem Schlitten durch die Gebüsche gezogen wirst! :D
Einmal hatte ich hinter mir ein Hundegespann mit einem leeren Schlitten! Die Frau hatte es bei ein paar Bodenwellen abgeworfen. Ich möchte ja nicht wissen, wie blöb ich geschaut habe, als das "erleichterte" Hundegespann mich überhole wollte!
Aber zum Glück sind solche Missgeschicke sehr selten und sie laufen in der Regel ohne Schaden für Tier und Mensch ab.
Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Hundeschlitten Touren

Beitrag von Sapmi » 6. Nov 2010 20:10

Im neuen 4-seasons-Magazin gibt's einen Bericht über eine Hundeschlittentour durch den Pallas-Yllästunturi-Nationalpark.

Ab Seite 99: http://www.4-seasons.de/magazin/issues/ ... mplete.pdf
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Sport“