Sportart "Frauentragen"

Du warst zum Skilaufen in Finnland, hast an einem Hundeschlittenrennen teilgenommen, oder möchtest wissen, was Pesäpallo ist? Hier sind die Sportler unter sich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Naali » 25. Jun 2005 10:43

Wir scheinen ja einige Dichter hier zu haben :) :D
BildBild

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Loja » 25. Jun 2005 12:59

:D

Ja, denn laut Pumuckl ist alles, was sich reimt, gut! :]


Der Tuisku ist ein kluger Mann,
über den Frau nur Gutes sagen kann.
Geschmack hat er auf jeden Fall,
danke, Tuisku, ich bleib am Ball.
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Hans » 27. Jun 2005 14:12

(Hab ausnahmsweise selbst keine Quelle. :) )

Handys, die fliegen können

Fast 50 Teilnehmer hatten gestern mit ihren Mobiltelefonen nur ein Ziel: Die
Geräte so weit wie möglich von sich weg zu werfen. Am Ende waren 77 Meter
die weiteste Entfernung. Der Sieger darf jetzt zur
Handy-Weitwurf-Weltmeisterschaft nach Finnland.

Hamburg - Der deutsche Meister im "Handy-Schmeißen" heißt Thomas Chedor. Der
36-jährige Sauerländer warf in Bielefeld ein Mobiltelefon exakt 77 Meter
weit und darf als bester Werfer nun zur WM nach Finnland. Mit seiner Weite
konnte sich Chedor in Bielefeld gegen 50 andere Werfer durchsetzen.

Organisiert hatte die leicht skurrile Veranstaltung der Handy-Werfer die
Finnin Virpi Staar, im eigentlichen Leben "Nordic Walking"-Trainerin. Im
vergangenen Jahr hatte sie von der neuen Sportart ihrer Landsleute gehört
und importierte diese nach Bielefeld. "Die Finnen sind manchmal etwas
verrückt", gesteht sie ein.

Erfinderin des Handy-Weitwurfs ist nach eigenen Angaben Christine Lund, die
Gründerin der finnischen Weltmeisterschaft. Weitere Qualifikationen sollen
nun auch in Großbritannien, Israel, Norwegen, Österreich, Russland und der
Schweiz laufen. Lund achtete am Samstag unter anderem auf den
ordnungsgemäßen Wurf mit den rund 80 ausrangierten Geräten.
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
Tuisku
Finnair Flieger
Beiträge: 870
Registriert: 31. Mär 2005 00:30
Wohnort: Luzern

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Tuisku » 27. Jun 2005 19:32

Hurra, jetzt gibt es ein Gedicht über mich! Da lasse ich mich doch gerne (um)werfen! Bild


Danke Loja!
Bild

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Loja » 30. Jun 2005 00:02

:D

Gut zu wissen, höhö. :D
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Villiruusu
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 1. Jul 2005 11:33
Wohnort: Berlin (Tampere)
Kontaktdaten:

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Villiruusu » 1. Jul 2005 23:11

Beim Frauentragen soll ja dieses Jahr auch der berühmte NBA-Spieler Dennis Rodman mitmachen... :))
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Jan
Moltebeeren Tester
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jun 2005 06:56
Wohnort: Itzehoe

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Jan » 4. Jul 2005 07:12

Heute morgen kam im Fernsehen ein kurzer Bericht im Sportteil des ZDF-MM. Dennis ROdman war zwar dort, konnte aber Verletzungsbedingt nicht teilnehmen :baby: . ;( Gewonnen hat ein Este, der seit 6 Jahren ein Abo auf den Sieg hat. Wenn ich mir den Typen und seine Frau (Partner), die musste kein Gewicht zuladen bzw hatte es ... Körpergerecht gebunkert. Es müsste da aber auch verschiedene Gewichtsklassen geben.

Habe davon die ersten bewegten Bilsder gesehen. Die springen mit richtig Anlauf in den Wassergraben (ca. 30 cm Kante und 1,20 tief). Tauschen möchte ch da nicht (da lasse ich mich doch lieber schmeißen). Zurückzuführen ist das ganze angeblich auf frühere Zeiten als die Männer die Frauen aus dem Nachbardorf so tragend entführt haben.
Ich bin nicht DICK, lediglich mein Biotyp hat sich geändert!!! (Ronaldo)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Naali » 4. Jul 2005 07:46

Es gewinnen seit 1998 zwar immer Esten, aber ich glaube, es waren nicht die gleichen ?(
BildBild

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Loja » 4. Jul 2005 10:08

:D

Ja, die Frauentragerei geht auf eine Bande zurück, die im 19. Jahrhundert Frauen aus den Nachbardörfern entführte. Da hab ich etwas aufgeschrieben, muss ich aber auch wieder erst suuuuchen......

Der Sport geht also auf die Tradition des Frauenraubs zurück. Iiiiih, ich will jetzt doch nicht mitmachen! [img]mad.gif[/img] .
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Loja » 4. Jul 2005 12:24

:D

Wär ein guter Buchtitel: " Der Raub der Sanna Tanija" oder "Tragetechniken für den Frauenraub". ;) :P :D
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Benutzeravatar
Jan
Moltebeeren Tester
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jun 2005 06:56
Wohnort: Itzehoe

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Jan » 4. Jul 2005 14:01

Bin ich :D :D :D

Aber beim Raub geht es in erster Linie darum, alles mitzunehmen, was Mann kriegen kann. Da frag ich nicht lange, ob ich dem Raubgut gefalle. Zur Not taugt es ja immer noch zum tauschen oder für die Hausarbeit (dann wären wir auch wieder bei einem o.g. Post) und der Mann kann isch wieder den ihm angeborenen Dingen widmen. Es lebe Al Bundy ...
Ich bin nicht DICK, lediglich mein Biotyp hat sich geändert!!! (Ronaldo)

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Sportart "Frauentragen"

Beitrag von Loja » 4. Jul 2005 17:54

:D

Ich möchte mir schon aussuchen können, in wessen Schloss ich die Königin bin :D (Kopf ab!!) ;) ;)
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Antworten

Zurück zu „Sport“