powerboatracing in finnland

Du warst zum Skilaufen in Finnland, hast an einem Hundeschlittenrennen teilgenommen, oder möchtest wissen, was Pesäpallo ist? Hier sind die Sportler unter sich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 26. Nov 2007 11:53

TROTZ ÜBERSCHLAG PLATZ 5 FÜR SAMI SELIÖ

QATAR GP der Formel 1
WM-Lauf

Beim Shoot Out der sechsbesten des Zeittrainings setzte Sami Seliö alles auf eine Karte und wollte an die Pole klettern, doch dann hüpfte er bei Highspeed auf eine kleine Welle, bekam noch zusätzlich Unterluft und flippte in spektakulärem Stil.
Doch bis zum Grand Prix war alles wieder heil und Sami kam auf Platz 5 ins Ziel.
Sieger wurde wieder der Abu Dhabi Pilot Thani Al Qamzi vor Italiens Guido Cappellini.
Damit rücken diese drei Piloten in der Wm Tabelle weiter zusammen.

Im Moment läuft gerade das Zeittraining Nummero 1 des zweiten Qatar WM-Rennens und Seliö ist momentan Fünftschnellster. Bester ist Cappellini vor Price (USA) und Al Qamzi.

Die kompletten Resultate, massig Fotos und alle Crashes (auch der von Sami) auf

http://www.f1boat.com
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 26. Nov 2007 13:37

So, nach dem freien Training ist das erste Zeittraining vorbei.
Al Qamzi war vor Price und Andersson am schnellsten unterwegs, Seliö bráchte nur eine Wertungsrunde zustande und hatte Probleme am Boot.
Cappellini ließ das Training aus.
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 26. Nov 2007 14:01

Eben kamen neue News rein. Cappellini machte beim zweiten Zeittraining Ernst und lag fast 2 Sekunden vor dem Zweitplazierten Pierre Lundin.
Sami Seliö fuhr die fünftbeste Zeit dieser Session - trotzdem reichte es nur zur insgesamt 13.besten Trainingszeit (Freies Tr., Session 1 & 2), also kein Platz für den langen Finnen im Rennen der Top 6.
Seliö hatte übrigens im ersten Zeittraining eine kleine Kollision mit Cappellini mit kleineren Schäden an beiden Booten. Seliö nahm sicherheitshalber für den Rest des Trainings das boot von Teamkollege Kourtsenovsky, damit seines repariert werden kann. Nutze aber leider nix, wie man nun weiß
Al Qamzi blieb übrigens in 2.Zeittraining schon nach wenigen Metern stehen und nun wird in der Box geschraubt.

Die Fahrer im Shoot Out sind :
CAPPELLINI Guido ITA Tamoil F1
AL QAMZI Thani UAE Emirates F1 Team
PRICE Jay QAT Qatar Team
ANDERSSON Jonas SWE F1 Team Sweden
LUNDIN Pierre SWE Comparato Racing
AL HAMLI Ahmed UAE Emirates F1 Team

Wer auf dem Laufenden bleiben will....

www. f1boat.com

PS. : FÜR DEN 8.JUNI 2008 IST IN FINNLAND EIN F1 GRAND PRIX GEPLANT !!!!
Zuletzt geändert von eiserner wilska am 26. Nov 2007 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 26. Nov 2007 15:01

Das Shoot Out ist auch vorbei. Cappellini behauptet sich knapp vor Al Qamzi und Andersson, so das diese drei Piloten morgen auf den ersten drei Startplätzen stehen.
Seliö geht wie bereits verkündet von Position 13 aus ins Rennen um die WM Krone.
Mal sehen ob er sich trotz dieses Starthandicups die Führung in der WM Tabelle von Cappellini zurückholen kann.
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 3. Dez 2007 13:47

leider komme ich jetzt erst mit einiger Verspätung mit den Ergebnissen. Doch wer wollte , konnte dies ja jederzeit auf der F 1 Webseite nachlesen.

Tja, unser Sami musste im Boot des Russen Koutsenovsky starten, da seines nach dem Trainingscrash mit Cappellini doch zu stark beschädigt war. Zwar kämpfte er wie ein Löwe, doch zu mehr als zu Position 7 langte es nicht (nachdem er von Startplatz 13 aus ins Rennen ging).
Diesmal machte Cappellini von Anfang an klar wer hier der Chef ist und verwies Al Qamzi und Lundin auf die Plätze.

Am Wochenende steigt in Abu Dhabi der Heim Grand Prix von Al Qamzi, gleichzeitig vorletzter WM-Lauf.
Da will der Araber nochmal richtig Druck auf Cappellini aufbauen und den Abstand zum Italiener veringern.
Im Moment steht es
Cappellini 85 P.
Al Qamzi 70 P.
Seliö 64 P.
Mit etwas Glück könnte es ja doch noch einen finnischen WM Titel auf dem Wasser geben ......
Warten wir es ab, in wenigen Tagen sind wir etwas schlauer.....
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 10. Dez 2007 13:36

SAMI SELIÖ NACH SIEG NOCH MIT TITELCHANCE

Am kommenden Freitag heißt es alle finnischen Daumen drücken und Richtung Emirate blicken. Für Helsinkis Sami Selio geht es dann im letzten Rennen um die WM Krone in der Powerboat Formel 1.

Mit einem grandiosen Start-Sieg vor Italiens Guido Cappellini wahrte sich der Finne am vergangenen Wochenende in Abu Dhabi diese Chance und hat nun vor dem entscheidenen Rennen in Sharjah nur noch 16 Punkte Rückstand auf Cappellini.

Das heißt, Seliö muss unbedingt gewinnen und Cappellini nach Möglichkeit nicht unter die Besten 7 kommen. Für Spannung ist also gesorgt.
Trauer dagegen in den Emiraten, nachdem Lokalmatador und Mitkonkurrent Thani Al Qamzi sich beim letzten Grand Prix nach 15 Runden an zweiter Stelle liegend, mit Motorschaden verabschiedete.

Wie immer alle News und ein weiteres Interview mit Sami auf der offiziellen F1 Webseite

http://www.f1boat.com
(dort kann man auch Freitag das Rennen im Newsticker LIVE verfolgen)

Und nicht vergessen ..... DAUMEN DRÜCKEM AM FREITAG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 14. Dez 2007 14:24

SAMI SELIÖ IST F1 POWERBOAT WELTMEISTER !!!!!!!

Mit einem Sieg im letzten Grand Prix der Saison hat Finnlands Sami Seliö das Unmögliche wahr gemacht und ist neuer Formel 1 Weltmeister.

Damit fing er den bis zuletzt in der Punktetabelle führenden Italiener Guido Cappellini noch ab, der im letzten Rennen 11 Runden vor Ziel stehen blieb und so das Tor zum Titel für Seliö weit aufstieß.

Seliö vervollständigt damit Finnlands F1 Triumpfzug, den Kimi Raikkönen auf der Straße begann und erstaunlich für den Rest der Welt, denn die Weltmeister kommen aus einem land mit gerade mal 5 Mio Einwohnern.

Ein FETTER Gruß also vom Finnland-Forum nach Sharjah und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Sami !

Videos, Fotos, Interviews und Resultate wie immer auf
F1boat.com
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 18. Dez 2007 13:21

Brandneue News : Der Finnland F1 Grand Prix im Juni 2008 ist in Lathi angedacht.
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 20. Dez 2007 14:48

Neben dem Formel 1 Termin am 8.Juni in Lathi sind für 2008 folgende Rennen in Finnland geplant :

14.Juni Sipoo Offshore Rennen
28.Juni Imatra SL 60 (neue Klasse, mit geräuscharmen, umeltfreundlichen Motoren)
2.-6.Juli Imatra Offshore Rennen
5.Juli Ekenas Formel 2000 Europacup + Scandinavian Championship
9.August Imatra T 400 (Monohulls) und F 2000 EC + Scan. Ch.

FROHE WEIHNACHTEN !!!!!!!!!!!!!!!!
Zuletzt geändert von eiserner wilska am 20. Dez 2007 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 8. Jan 2008 13:39

Neues aus dem finnischen F 1 Weltmeisterteam.

Sami Seliö hat seinen neuen Teampiloten für 2008 vorgestellt.
Der Italiener Massimo Roggiero löst den Russen Kourtsenovsky ab.
u.n.v.e.u.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 7. Feb 2008 18:09

ILE im Deutschen TEAM 2008 auf dem Wasser !

Nun hat auch Ilkka Rytkönen seine Planungen für 2008 bekanntgegeben.
Eigentlich meinte er noch Ende des Jahres zu mir, er wolle sich für einige Zeit aus der aktiven Szene zurückziehen, da er letztes Jahr Papa wurde, doch das Deutsche Demmler Racing Team hat ihm scheinbar ein finanziell so lukratives Angebot unterbreitet, das er nun doch wieder über das Wasser fliegt.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 21. Feb 2008 13:26

Info für alle Rennsportfans,

werde in den nächsten Tagen für die Zeitschrift "Boote" ein Interview mit Sami Selio führen.
Werde dieses Gespräch dann auch hier reinstellen.

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 4. Mär 2008 14:30

Terve,

kann das Sami Interview aus rechtlichen Gründen erst dann hier reinstellen, wenn es in BOOTE erschienen ist.
Wird so Ende März sein. Sorry !

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 27. Mär 2008 13:49

So Leute, hier sit also das Sami Interview.
Und schon heißt es auch wieder Daumen drücken, denn an diesem Wochenende beginnt in Katar die neue WM-Serie !


Im letzten Heft konnte man das dramatische Finale der Formel 1 Saison in den Emiraten verfolgen und Sami Seliö als neuen Weltmeister küren. Was lag also näher, als den "fliegenden Finnen" einmal näher vorzustellen und ihn zum Interview zu bitten.




BOOTE
Motorbootrennnen sind auch in Finnland nicht die Sportart Nr. 1. Wie war jedoch das Echo, als sie es Kimi Raikkönen nachmachten und ebenfalls Formel 1 Weltmeister wurden ?

Ich denke, dass alle im Land glücklich waren, dass ich auch den Powerboat-Formel 1 Titel nach Finnland geholt habe.Zumal die finnischen Medien darüber auch recht umfangreich berichteten.

BOOTE
Finnland hat nur etwa 5,2 Millonen Einwohner. Warum bringt so ein kleines Land immer wieder gute Motorsportler hervor ?

Diese Frage wird mir oft von der Presse gestellt. Die Antwort ist, denke ich, recht einfach. Wir haben einen langen Winter, liegen recht weit weg von Mitteleuropa, haben kaum Strecken und Teams, und so, wenig Möglichkeiten an Sponsoren zu kommen.
Wer also als Finne etwas erreichen will muss härter arbeiten und sich nicht gleich bei jedem kleinen Fehler aus der Bahn werfen lassen. Dadurch sind wir vielleicht schon vor der Karriere in einer härteren Schule gewesen, als jemand , der von den Vorraussetzungen her bevorteilt ist.


BOOTE
Sie selbst leben aber schon seit einiger Zeit nicht mehr in Finnland ?

Ja, das stimmt, ich lebe in Teneriffa, bin aber dadurch, dass unser BABA-Teamstützpunkt in Italien ist, auch oft dort.


BOOTE
Was ist für die neue Saison geplant ? Ihr neue Teampartner kommt ja aus Italien.

Genau, und ich bin sehr froh endlich mit Massimo Roggiero im gleichen Team zu starten. Wir sind bereits sehr lange befreundet , aber noch nie zusammen gestartet.
Unser Vorhaben ist nach Möglichkeit in diesem Jahr zwei Titel zu holen. Die Fahrerweltmeisterschaft und den in der Konstrukteurswertung.
Massimo ist nicht nur ein sehr guter Pilot, sondern auch ein ausgezeichneter Bootsbauer. Das war auch ein wichtiger Grund für unsere Zusammenarbeit. So werde ich bereits in Portimao, beim zweiten WM-Lauf in einem neuen BABA-Boot an den Start gehen.

BOOTE
Und wer ist dann am Ende der Saison 2008 der neue Champion ? Ihr Tip ?

Selbstverständlich werde ich wieder den Titel holen und Massimo wird Zweiter werden .........


BOOTE
Was ist ihr schönste, und was ihr schlimmstes Erlebnis in ihrer Powerboatkarriere ?

Das schönste Erlebnis war natürlich der Gewinn des Weltmeistertitels und das schlimmste dagegen, das es so lange bis dahin gedauert hat .... !

BOOTE
Haben sie auch Strecken die sie favorisieren ?

Ich mag alle Kurse, ich würde da keine Strecke hervorheben. Es ist einfach genial im Boot über das Wasser zu fliegen.
Und im Motorbootrennsport ist es ja so, dass keine Runde gleich ist. Ständig ändern sich Wind und Wellen, du bist den Elementen ausgesetzt und musst dich immer an neue Verhältnisse anpassen. Da ist es beim Strassenrennen doch ein wenig anders.

BOOTE
Ist Rennbootfahrer eigentlich ihr Beruf ?

Ja, ich bin sozusagen Berufsrennfahrer. Neben den Testfahrten, Verbesserungen und den eigentlichen Grand Prix kümmere ich mich aber um viele Dinge mehr rund um das Team.

BOOTE
Interessieren sie sich auch für andere Motorsportarten ?

Alle Arten von Motorsport fanzinieren mich und ich verfolge nach Möglichkeit auch viele Serien.

BOOTE
Welche weiteren Hobbys hat ein F1 Powerboatweltmeister ?

Da gibt es so einiges, aber alles hat mit Sport zu tun.
Ich tauche gern, spiele Badminton oder gehe zum Fitness.

BOOTE
Welche Art von Musik bevorzugen sie ?

Früher hörte ich nur Heavy Metal, dann Techno und Trance und nun alles was auch im Radio gespielt wird.

BOOTE
Kommen wir zurück aufs Wasser. Was denken sie, was ist der größte Unterschied zwischen der Formel 1 von vor 15 Jahren und der heutigen Szene ?

Neben der viel professionelleren Umsetzung der Events ist es sicherlich die Geschwindigkeit, die enorm zugenommen hat.

BOOTE
Was würden sie am Bootsrennsport ändern, wenn sie die Gelegenheit dazu hätten ?

Auf jeden Fall versuchen das ganze noch proffesioneller aufzuziehen und mehr wichtige Leute in wichtige Positionen setzen.
Der Autorennsport macht es uns vor. Man muss noch mehr in die Medien kommen, damit die Zuschauer sehen und wissen wie Powerboatracing funktioniert. Denn eines ist sicher; F1 Bootsrennen sind eine der aufregendsten Motorsportarten die es überhaupt gibt !

BOOTE
Eine gute Fee erscheint und sie hätten plötzlich 3 Wünsche frei. Welche wären dies ?

1.Weltmeister werden, wieder und wieder......
2.Guido Cappellini hört bald auf.....
3.weitere Wünsche ....!

BOOTE
Letzte Frage. Angenommen sie wären für einen Tag Reiseleiter und müssten einer Gruppe deutscher Touristen 3 Sehenswürdigkeiten in Finnland zeigen. Wo würden sie die Leute hinführen ?

Schwere Frage, da wir so viele schöne Plätze in Finnland haben.
Für mich persönlich ist die Winterzeit in Lappland einzigartig und erster Anlaufpunkt.
Danach würde ich den Leuten in der Sommerzeit eine Bootstour über unsere unzähligen Seen empfehlen.
Als dritten Ort käme für mich in Teneriffa der Vulkan Teide in Frage.
Er ist weiterhin aktiv, aber niemand weiß , wann er wieder ausbricht.

BOOTE
Dann möchten wir uns auf diesem Wege bei Sami Seliö für das gespräch bedanken und wünschen ihm sicherlich auch im Namen der BOOTE-Leser viel Erfolg für die kommende Rennsaison, die beim Lesen dieser Zeilen schon in den ersten Zügen liegt).

eiserner wilska
Moltebeeren Tester
Beiträge: 360
Registriert: 4. Apr 2007 11:15
Wohnort: D,Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: powerboatracing in finnland

Beitrag von eiserner wilska » 29. Mär 2008 15:13

SAMI SELIO ZUM AUFTAKT AUF PLATZ 5 !

Hallo allerseits,
soeben ist in Doha / Qatar der erste F1 Lauf der neuen Saison zu Ende gegangen.
Der Sieg ging nach Skandinavien, Jonas Andersson aus Schweden gewann vor Jay Price (USA) und Guido Cappellini (I).

Unser Sami wurde Fünfter. Eine gute Leistung zum Saisonauftakt.
das nächste Rennen ist Anfang Mai in Portugal an der Algarve.

mehr Infos wie immer auf f1boat.com

Kippis !

Antworten

Zurück zu „Sport“