Sportliche Kurznachrichten III

Du warst zum Skilaufen in Finnland, hast an einem Hundeschlittenrennen teilgenommen, oder möchtest wissen, was Pesäpallo ist? Hier sind die Sportler unter sich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Syysmyrsky » 7. Jul 2009 12:30

Shefki Kuqi (53 A-Länderspiele für Finnland), Bruder von TuS-Angreifer Njazi Kuqi, steht ebenfalls kurz vor der Unterzeichnung seines Vertrags bei der TuS Koblenz.

Wer Shefki Kuqi gegenüber steht, dem flößt allein schon das Erscheinungsbild des 32-Jährigen Respekt ein. Bürstenhaarschnitt, wie mit dem Meißel bearbeitete Gesichtskonturen, Dreitagebart und ein durchtrainierter Körper lassen das Stahlbad erahnen, durch das Shefki Kuqi in acht Jahren Erst- und Zweitligafußball in England gegangen ist. Dort hat sich der Finne mit albanischen Wurzeln als harter, zweikampfstarker Stürmer einen Namen gemacht. Jetzt will er seinem Bruder Njazi folgen und für die TuS auf Torejagd gehen.

Rhein-Zeitung: Herr Kuqi, wird man Sie in der kommenden Spielzeit im TuS-Trikot bewundern können?

Shefki Kuqi: Ja, ich gehe fest davon aus, dass in den nächsten Tagen die Verträge unterschrieben werden. Ich bin mit den Verantwortlichen des Vereins soweit einig geworden.

Rhein-Zeitung: Was macht Sie so sicher, in der TuS den richtigen Verein gewählt zu haben?

Shefki Kuqi: Ich habe lange mit dem Trainer gesprochen. Ich mag ihn von seiner Art her. Und ich mag die Art und Weise, wie er Fußballspielen lässt. Er will etwas bewegen, das gefällt mir. Wenn wir gemeinsam hart arbeiten, ist hier in Koblenz sicher allerhand möglich.

Rhein-Zeitung: Der Trainer war also ein wichtiger Aspekt für Ihre Entscheidung?

Shefki Kuqi: Ja, auf jeden Fall. Er ist vielleicht der Hauptgrund, warum ich mich für Koblenz entschieden habe.

Rhein-Zeitung: Was sind Ihre persönlichen Ziele für die Spielzeit?

Shefki Kuqi: Die behalte ich eigentlich lieber für mich. Aber klar, ich möchte mit der Mannschaft Erfolg haben und den Zuschauern etwas bieten.

Rhein-Zeitung: Was könnte Ihr Beitrag zum Erfolg sein?

Shefki Kuqi: Ich hoffe, meine Qualitäten als Torjäger, die ich in England gezeigt habe, auch hier unter Beweis stellen zu können. Ich würde gerne zweistellig für die TuS treffen. Ich denke, wir bekommen eine gute Mannschaft, mit der es möglich sein sollte, mal nicht in der unteren, sondern in der oberen Tabellenhälfte spielen zu können.

----------

Dazu passt auch das hier: Die TuS hat am Montagabend ihr zweites Testspiel gegen den Bundesligisten 1.FC Köln vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion Oberwerth sensationell mit 3:1 (2:0) gewonnen. Matej Mavric brachte Koblenz nach einem verwandelten Foulelfmeter in Führung (18.). Testspieler Shefki Kuqi schoss die starken Gastgeber mit seinen beiden Toren 3:0 in Front (38., 67.). Lukas Podolski gelang in der der 75. Minute nur noch der 1:3-Anschlusstreffer für den 1.FC Köln. Zuvor hatte TuS-Keeper David Yelldell einen Elfmeter von Podolski gehalten (55.).
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von sunny1011 » 29. Aug 2009 17:25

Finnland freut sich auf die deutsche Neuheit für Wassergymnastikgruppen in den Schwimmhallen: Unterwassertrampolin :D Das Gerät wurde in an einer internationalen Wassersportmesse in Kirkkonummi vorgestellt.

http://yle.fi/uutiset/kotimaa/2009/08/u ... 63911.html''

Hoffentlich bekommen wir's auch :D
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von sunny1011 » 10. Sep 2009 16:32

Wieso hat niemand erwähnt, dass Deutschland im Frauenfussball WM in Finnland im Finale steht? :shock: Verfolge sowas so gut wie nie. Aber prima gelaufen :)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Omega » 11. Sep 2009 08:13

Die Frage ist gut, hat mich auch ein wenig gewundert.

Aber davon mal abgesehen, ich war selbst in Finnland zu der Zeit, habe auch nichts mitbekommen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Jedenfalls gewonnen!!! Tolles Spiel.
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Omega » 16. Okt 2009 07:22

Pinguine verpflichten Grönvall

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga haben den finnischen Verteidiger Janne Grönvall verpflichtet.
Der 36-Jährige spielte zuletzt in Tampere und erhält einen Vertrag bis Saisonende. Der Ex-Meister reagierte damit auf die schwere Knieverletzung von Dusan Milo.
Der Slowake hatte sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt mehrere Monate aus.


Quelle: Sport1
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Sapmi » 18. Nov 2009 13:46

SPIEGEL ONLINE
18. November 2009, 12:08 Uhr
Kein Platz bei McLaren
Räikkönen gönnt sich Formel-1-Pause

"McLaren oder gar nichts": Kimi Räikkönen wird in der kommenden Saison eine Auszeit von der Formel 1 nehmen. Für den Finnen war bei Ferrari nach der Verpflichtung von Fernando Alonso kein Platz mehr. Auch sein alternatives Wunschteam winkte ab. Geldsorgen hat er trotzdem nicht.

Hamburg - Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen fährt in der kommenden Saison nicht mehr in der Formel 1. Der Finne war trotz eines noch bis Ende 2010 laufenden Vertrags von Ferrari abgeschoben worden und konnte sich mit seinem Wunschteam McLaren-Mercedes nicht auf einen Wechsel einigen. Räikkönens Manager Steve Robertson gab die Pause des Weltmeisters von 2007 in der finnischen Tageszeitung "Turun Sanomat" nach gescheiterten Verhandlungen mit dem McLaren-Team bekannt.

"Die Optionen für die Formel 1 waren McLaren oder gar nichts. Also wird Kimi nicht in der Formel 1 starten - zumindest nicht im nächsten Jahr", so Robertson. Der Champion von 2007 könnte nun stattdessen in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Im vergangenen Sommer hatte der 30-Jährige beim WM-Lauf in seiner finnischen Heimat sein Debüt als Rallye-Pilot gefeiert hatte. Anfang August war er dabei allerdings in einem privat gemeldeten Fiat Grande Punto nach einem Unfall ausgeschieden.

Räikkönen war ebenfalls mit dem neuen Werksrennstall des deutschen Autobauers Mercedes in Verbindung gebracht worden. Die Gehaltsvorstellungen des 30-Jährigen dürften aber deutlich zu hoch gewesen sein. Angeblich kann der Finne allein bis zu 17 Millionen Euro Abfindung von Ferrari kassieren, wenn er im kommenden Jahr für keinen Konkurrenten fährt.

"Eine Auszeit ist kein Problem für Kimi. Die Formel 1 wird ihn vermissen", sagte sein Manager. Ferrari hatte Räikönnens Vertrag nach der abgelaufenen Saison aufgrund der Verpflichtung des spanischen Ex-Champions Fernando Alonso nach drei Jahren nicht verlängert. Räikkönen gab sein Debüt in der Königsklasse im März 2001 für das Sauber-Team in Australien. Von 2002 bis 2006 fuhr er für McLaren-Mercedes, ehe er als Nachfolger von Michael Schumacher zu Ferrari wechselte und gleich im ersten Jahr Weltmeister wurde.

Brawn: "Verhandlungen mit Button gehen weiter"

Heißester Kandidat für das zweite McLaren-Cockpit neben Lewis Hamilton ist Jenson Button. Schon in den kommenden zwei Tagen werde der britische Rennstall den Transfer des amtierenden Weltmeisters verkünden, schrieb die Londoner Zeitung "Daily Mail" am Mittwoch. Mercedes habe nach der Übernahme des Brawn-Rennstalls signalisiert, künftig auf die Dienste des Briten verzichten zu wollen.

Teamchef Ross Brawn dementierte jedoch, dass der Abschied des 29-Jährigen bereits beschlossene Sache sei. "Die Verhandlungen gehen weiter. Berichte, dass er sich schon mit McLaren geeinigt hat, helfen dabei nicht. Ich wäre überrascht, wenn es so sein sollte", sagte Brawn dem "Independent". Die besten Zukunftsaussichten habe Button beim künftigen Mercedes-Team, so der Brite.
http://www.spiegel.de/sport/formel1/0,1 ... 75,00.html
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von sunny1011 » 18. Nov 2009 15:30

Ja, hat denn "gar nix" überhaupt einen Platz vorgeschlagen?

Party!
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2168
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Tenhola » 18. Nov 2009 20:39

Was sollen wir uns bei einem Einkommen (2010) von 17'000'000 Mio. ohne zu arbeiten überhaupt noch Gedanken machen. Da Kimi in der Schweiz wohnt, muss er dafür nicht einmal Steuern bezahlen.
Um diesen Betrag zu erreichen, müsste man jährlich 377'777 € netto verdienen und zwar während 45 Jahren.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von sunny1011 » 18. Nov 2009 21:38

Genau das wollte ich mit "Party!" ausdrücken :D Aber ich meine, bei Sportlern geht es um Ambitionen. Die F1 wird ja schon lange immer schlechter.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Syysmyrsky » 1. Dez 2009 18:27

Gerüchten zufolge wird Kimi Räikkönen 2010 in einem Citroen C4 an der Rallye-WM teilnehmen. Damit würde er, zumindest für ein Jahr, Teamkollege vom sechsmaligen Weltmeister Sébastien Loeb (Super Séb). Am wahrscheinlichsten scheint ein C4-Privatteam, zusammen mit dem Norweger Petter Solberg.
Zu wünschen wär's ihm: a) dürfte er endlich mal ein vernünftiges Auto pilotieren, b) hätte er nicht mehr eine solch weinerliche Rennserie wie die moderne Formel 1 um sich rum und c) dürfte er endlich mal anspruchsvolle Strecken fahren. :)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Syysmyrsky » 4. Dez 2009 12:58

Nun scheint es amtlich zu sein: Kimi Räikkönen wird Rallye-Pilot. Er steigt 2010 in der Rallye-WM beim Citroen-Junior-Team ein. Er erhält einen Einjahres-Vertrag und sein Teamkollege wird der Franzose Sébastien Ogier sein. Der Finne wird mit Ausnahme der Rallye Neuseeland an zwölf Veranstaltungen teilnehmen. An der Seite von Beifahrer Kaj Lindström geht es in einem Citroen C4 WRC über Schotter und Asphalt. Gesponsert wird der 30-Jährige von Red Bull.

Räikkönen erhält das gleiche Auto wie Rekordweltmeister Sebastien Loeb aus Frankreich, der weiterhin gemeinsam mit dem Spanier Dani Sordo das Hauptteam der Franzosen bildet.

"Wir freuen uns wahnsinnig über den Zugang von Kimi Räikkönen und sind sehr stolz darauf, dass er sich für unser Team entschieden hat", erklärte Citroen-Sportchef Olivier Quesnel. "Mit Sébastien Loeb und Dani Sordo wollen wir unsere Titel auch 2010 verteidigen. Und wir werden auch weiterhin Sébastien Ogier unterstützen, der im vergangenen Jahr eine tolle Leistung gezeigt hat."
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Sapmi » 18. Jan 2010 13:12

Kimi fährt nun (wieder?) bei der Tunturi-Rallye mit, die Ende des Monats in der Nähe von Rovaniemi.

http://yle.fi/alueet/lappi/2010/01/raik ... 74867.html
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von Sapmi » 30. Jan 2010 11:22

Räikkönen bei Rallye-Unfall unverletzt
Rovaniemi (dpa) - Der frühere Formel 1-Weltmeister Kimi Räikkönen hat einen Unfall bei der Arctic Rallye Lappland unverletzt überstanden. Der Finne war mit seinem Copiloten Kai Lindström auf der 2. Etappe in eine Schneewehe gefahren und benötigte Hilfe, um das Fahrzeug wieder flott zu bekommen.

Nach einer Reparatur am Wagen konnten beide das Rennen fortsetzen. Der ehemalige Ferrari-Fahrer nutzt das Rennen im hohen Norden zur Vorbereitung auf die am 11. Februar in Schweden beginnende Rallye-Weltmeisterschaft. Der Spanier Dani Sordo führt die Rallye Lappland an, die in Rovaniemi zu Ende geht.

© sueddeutsche.de - erschienen am 29.01.2010 um 20:56 Uhr
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/923805
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von sunny1011 » 30. Jan 2010 15:38

Ein finnischer Testpilot in der Formel 1 - Valtteri Bottas testet für Williams. Er lebt in Grossbritannien.

http://www.motorsport-magazin.com/forme ... finne.html

http://www.bottasvaltteri.com/
Mehr zur Person: http://de.wikipedia.org/wiki/Valtteri_Bottas

Scheint ein netter zu sein und kann vor der Kamera reden :)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
lilly
Finnair Flieger
Beiträge: 955
Registriert: 25. Feb 2007 19:20
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Kurznachrichten III

Beitrag von lilly » 30. Jan 2010 19:43

@sunny das stimmt ,habe sogar ein Autogramm von Valtteri Bottas bekommen :wink:

Antworten

Zurück zu „Sport“