Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Du warst zum Skilaufen in Finnland, hast an einem Hundeschlittenrennen teilgenommen, oder möchtest wissen, was Pesäpallo ist? Hier sind die Sportler unter sich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von sunny1011 » 21. Mai 2010 19:29

Tenhola hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben:Die Presse berichtet schon im Detail, muss man vielleicht nicht immer nur Boulevardpresse lesen.
Absolut unnötiger Kommentar.
Auf ausdrücklichen Wunsch Edit:

Bild

Bild
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Tenhola » 21. Mai 2010 20:58

.........
Zuletzt geändert von Tenhola am 21. Mai 2010 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von sunny1011 » 21. Mai 2010 21:43

Tenhola hat geschrieben:
Ich bin der Meinung auch Omega hat das Recht zu schreiben was und wie er will, ohne ewige Massregelung deinerseits.
tenhola, nur eins dazu, auf den Rest gehe ich nicht ein: man kann sich zwar lässig ausdrücken und das tut man im Netz wie im Alltag, das eine oder andere Schimpfwort fällt schon mal ob mit ... oder ohne, aber das Vokabular muss laut Nettiquette nicht unbedingt so tief in harte, abwertende Beleidigungen wie abgef... (ausgeschrieben) ausrutschen. Tut es dennoch, ist es die Aufgabe des Mods darauf aufmerksam zu machen. Ich habe wirklich Mitleid mit dir, wenn so ein unpassender Ausdruck gegen deine Landsleute dich eher kalt lässt, um bloss keine Möglichkeit auszulassen, mich wieder persönlich anzugreifen.

Dieser Teil darf irgendwo verschoben werden, denn schliesslich geht die WM für einige Länder weiter - da wird Syys uns auf dem laufenden halten.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2163
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Tenhola » 21. Mai 2010 22:17

Wer hat denn gewünscht, dass Du Deinen Beitrag löscht? Ich sicher nicht!!!!! Damit versuchst Du wohl wieder alles aus dem Zusammenhang zu reissen. Um dies zu Verhindern, werde ich dann mit Verlaub meine Beiträge auch löschen und zwar ohne zu schreiben auf Wunsch.
Ich bin eben nicht so dünnhäutig, dass ich eine angebrachte Kritik an meinen Landsleuten nicht ertrage, wenn sie berechtigt ist wie in diesem Fall. Das gleiche kann ich leider bei Dir nicht sagen, wenn es mal um DE geht.
Angegriffen habe ich Dich auch nicht, nur ein paar Tatsachen aufgelistet.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1452
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Peter » 22. Mai 2010 00:00

Haaaalt! Wir wollen doch nicht streiten, oder? Nun wollen wir doch aus der Mücke keinen Elefanten machen und einen Parallelschauplatz für die Eishockey-WM schaffen, indem wir uns gegenseitig an die Gurgel gehen! Seid bitte besonnen und vertragt euch bitte.
Was die Netiquette betrifft: Wir sollten uns natürlich alle um ein nettes und höfliches Miteinander bemühen. Im Großen und Ganzen klappt das ja auch ganz gut. Ausreißer gibt es immer mal, auch hier im Forum. im Übrigen ist dass beim Eishockey wie beim Fußball. Wenn ich so sehe und höre, wie da Zuschauer ihre Kinderstube vergessen, "ihre" Mannschaft anfeuern und die Gegner nicht selten übel anpöbeln... Omega hat seinem Ärger über ein Spiel bzw. die Spielweise einer Mannschaft Luft gemacht und im Eifer ein derbes Wort gebraucht, welches nicht ganz stubenrein ist. Er ist von sunny darauf hingewiesen worden, dass dies nicht der Netiquette entspricht und Omega hat seinen Beitrag editiert. Der Rest ist freie Meinungsäußerung. Das sehe ich jetzt nicht so tragisch. Omega wird sich sicher bemühen Kraftausdrücke dieser Art künftig zu vermeiden und ich werde eine Funktion des Forums aktivieren, der ich bisher keine Beachtung schenkte: der Wortzensur. Da habe ich die Möglichkeit alle "Unworte" einzutragen, die hier im Forum nicht erwünscht sind. Die werden dann vom System rausgefiltert. Da werde ich dann mal grübeln müssen. Oder nein, ich frage mal meine Kinder. Die haben einen größeren Wortschatz. :mrgreen: Aber postet hier im Beitrag jetzt bitte nicht, was da alles unter die Wortzensur fallen könnte. :keule:

So, und nun sag ich nicht "Ring frei zur nächsten Runde" sondern "Frohe Pfingsten"!

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Omega » 22. Mai 2010 11:30

sunny1011 hat geschrieben:
Tenhola hat geschrieben:
Ich bin der Meinung auch Omega hat das Recht zu schreiben was und wie er will, ohne ewige Massregelung deinerseits.
tenhola, nur eins dazu, auf den Rest gehe ich nicht ein: man kann sich zwar lässig ausdrücken und das tut man im Netz wie im Alltag, das eine oder andere Schimpfwort fällt schon mal ob mit ... oder ohne, aber das Vokabular muss laut Nettiquette nicht unbedingt so tief in harte, abwertende Beleidigungen wie abgef... (ausgeschrieben) ausrutschen. Tut es dennoch, ist es die Aufgabe des Mods darauf aufmerksam zu machen. Ich habe wirklich Mitleid mit dir, wenn so ein unpassender Ausdruck gegen deine Landsleute dich eher kalt lässt, um bloss keine Möglichkeit auszulassen, mich wieder persönlich anzugreifen.

Dieser Teil darf irgendwo verschoben werden, denn schliesslich geht die WM für einige Länder weiter - da wird Syys uns auf dem laufenden halten.
@sunny1011:
Nu halt aber mal die Luft an!
Ich habe hier was über die VERLIERER geschrieben und das Wort nicht mit Schweiz o.ä. gekoppelt. Deine Äußerung/Ansicht dazu stellt mich in die rechte Ecke, wovon ich mich distanziere!
Werde mal weniger persönlich den Leuten gegenüber!
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von sunny1011 » 22. Mai 2010 16:13

Omega hat geschrieben: @sunny1011:
Nu halt aber mal die Luft an!
Ich habe hier was über die VERLIERER geschrieben und das Wort nicht mit Schweiz o.ä. gekoppelt. Deine Äußerung/Ansicht dazu stellt mich in die rechte Ecke, wovon ich mich distanziere!
Werde mal weniger persönlich den Leuten gegenüber!
Ich meinte eine ganz normale sehr abwertende Aussage, die Du aber editiert hast. Alles in Butter, wie soll ein Mod sonst auf eine weniger vulgäre Sprache achten? Es ist ja keine spannende Aufgabe. Die Verlierer war nun mal Schweiz. Als Moderatorin hat mich die grobe Beschimpfung beunruhigt, wenn Schweizer mitlesen und es dennoch klar ist, dass Deutschland nicht unschuldig an der Prügelei war - das hat mit rechter Ecke nichts zu tun. Solltest Du es so aufgefasst zu haben, entschuldige ich mich. Ich könnte mir zum Beispiel in diesem Forum eine solche Form nicht erlauben. Aber jetzt wissen wir ja, dass Dein Ärger nachvollziehbar und berechtigt, da nun mal das Verhalten der Sportler nicht in Ordnung war. Noch bleibt es widersprüchlich, was ist nun schlimmer: schlechter Verlierer zu sein und entsprechende Beschimpfungen einzustecken, oder die Tatsache, dass die deutsche Presse absichtlich das deutsche Anzetteln der Prügelei verschweigt. Eine Suche und Vortragen von deutschen Sportberichten, die dies doch genauer geschildert haben, ist zwecklos und muss nicht weiter durchgekaut werden.

Jetzt geniesse ich erstmal die lauthalse Freude der Finnen über die Niederlage von Schweden.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Syysmyrsky » 24. Mai 2010 12:41

Mal wieder ein Thema durch Fehlinterpretation zerwurschtelt. Das ist lästig.

HALBFINALE

Schweden – Tschechien 2:3 n.P. (1:1 1:0 0:1 0:0 0:1)
1:0 Johan Harju (8’29), 1:1 Tomas Mijzis (17’28), 2:1 Andreas Engqvist (31’25), 2:2 Karel Rachunek (59’52), 2:3 Jan Marek (70’00)

Russland – Deutschland 2:1 (0:1 1:0 1:0)
0:1 Marcel Goc (15’30), 1:1 Evgeni Malkin (31’07), 2:1 Pavel Datsyuk (58’10)


SPIEL UM PLATZ 3

Schweden – Deutschland 3:1 (1:0 0:1 2:0)
1:0 Magnus Pääjärvi Svensson (2’56), 1:1 Alexander Barta (36’03), 2:1 Jonas Andersson (43’57), 3:1 Jonas Andersson (59’27)


FINALE

Russland – Tschechien 1:2 (0:1 0:1 1:0)
0:1 Jakub Klepis (0’20), 0:2 Tomas Rolinek (38’13), 1:2 Pavel Datsyuk (59’24)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Syysmyrsky » 24. Mai 2010 13:05

Eine feine WM mit überdurchschnittlich vielen Überraschungen geht zu Ende. Wenigstens hat sich die osteuropäische Eishockeykunst durchgesetzt, die Sbornaja wäre mir allerdings lieber gewesen :) Glückwunsch an den neuen und jetzt zwölfmaligen Weltmeister Tschechien!

Gold: TSCHECHIEN
Silber: RUSSLAND
Bronze: SCHWEDEN

Wertvollster Spieler des Turniers: Dennis Endras (Deutschland)

Bester Torhüter des Turniers: Dennis Endras (Deutschland)
Bester Defensivspieler des Turniers: Petteri Nummelin (Finnland)
Bester Offensivspieler des Turniers: Pavel Datsyuk (Russland)

Auswahlmannschaft dieser WM
Tor: Dennis Endras (Deutschland)
Abwehr: Petteri Nummelin (Finnland), Christian Ehrhoff (Deutschland)
Sturm: Pavel Datsyuk (Russland), Evgeni Malkin (Russland), Magnus Pääjärvi Svensson (Schweden)

Dann mal bis nächstes Jahr zur WM 2011 (30. April bis 15. Mai) in der Slowakei (Spielorte Kosice und Bratislava)

:winke:

In fernerer Zukunft: WM 2012 (4. bis 20. Mai) in Finnland und Schweden (Spielorte Helsinki und Stockholm) ... für die Urlaubsplanung :D
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1452
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Peter » 24. Mai 2010 14:44

An dieser Stelle möchte ich Syysmyrsky mal ein ganz dickes Lob für seine stets aktuelle Berichterstattung zur Eishockey-WM 2010 aussprechen! So war man stets auf dem Laufenden. :elch:

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3150
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Syysmyrsky » 25. Mai 2010 08:21

Danke Peter.

Noch ein Nachtrag: wo es Absteiger gibt, muss es auch Aufsteiger geben. Bei der B-WM siegreich und nun wieder erstklassig und im nächsten Jahr bei der A-WM dabei: Österreich und Slowenien. Glückwunsch! Sie nehmen die Plätze der Absteiger Italien und Kasachstan ein.

Aufgrund der neuen Weltrangliste wurden auch die Gruppen für die kommenden WM 2011 in der Slowakei bestimmt:

Gruppe A: Russland (1.), Slowakei (8.), Deutschland (9.), Slowenien (19.)
Gruppe B: Kanada (2.), Schweiz (7.), Weißrussland (10.), Frankreich (15.)
Gruppe C: Schweden (3.), USA (6.), Norwegen (11.), Österreich (14.)
Gruppe D: Finnland (4.), Tschechien (5.), Lettland (12.), Dänemark (13.)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Eishockey-WM 2010 in Deutschland (Köln/Mannheim)

Beitrag von Omega » 25. Mai 2010 08:36

Wann: 29. April bis zum 15. Mai 2011
Wo: Bratislava und Kosice
Krieg der Maschinen - Endzeit

Antworten

Zurück zu „Sport“