Lappland im Dezember

Hier ist Platz für Reise- und Erfahrungsberichte (Einmal und nie wieder - oder immer wieder?)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Patrick812
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2017 07:13

Lappland im Dezember

Beitrag von Patrick812 » 22. Feb 2017 07:25

Hallo liebe Forumsmitglieder,

Zuerst dickes kompliment, toll wie viele erste Informationen hier bekommen kann.
Leider bin ich noch nicht ganz fündig geworden und habe noch ein paar Fragen, hoffe auf Eurer Unterstützung und zahlreiches Feedback.

Zuerst zu uns, meine Freundin und ich sind 31 Jahre alt und wollen das erste mal nach Lappland. Urlaubstechnisch hat es "nur" für Dezember geklappt, das schnelle dunkeln werden und die Kälte wird uns aber nicht davon abhalten können.

Nun zur bisherigen Planung, Ziel der Reise:
- Flug v. MUC nach Helsinki und 3 Nächte Helsinki
- Flug v. Helsinki weiter Lappland und dort 4 Nächte

Was wir gerne in Lappland erleben möchten, unsere Interessen:
- Schneewanderung, Langlauf
- Polarlichter sehen
- Husky / Schlittentour
- Ggf. Eisklettern
- Ruhe, einfach mal relaxen
- Dennoch Möglichkeit eines Ortes mit schönen Cafes und Bars wo man abends mal hingehen kann

Welche Orte und Regionen sind da bevorzugt, ist es Rovaniemi?
Wie sieht es mit einem Auto aus, notwendig z.B. in Rocaniemi? - eine Unterkunft schön am See bisher ist ca. 900m entfernt v. "Zentrum", bei den Temp. zu weit?

Vielen vielen Dank schon mal im Voraus für Euer Feedback!

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 327
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von flaskx » 22. Feb 2017 08:31

Zu Rovaniemi hatte ich hier schon einiges geschrieben. http://finnland-forum.de/viewtopic.php? ... emi#p81334

Es ist alles eine Frage des Geldbeutels und wollt ihr alleine oder in Gruppen eure Interessen erkunden?
Für alle Aktivitäten gibt es buchbare Safaris. Einfach mal danach googeln. Viele Veranstalter bieten die gewünschten Ziele als einzelne Pakete an.

900m sollten bei 31 Jahren kein Thema sein. Trotzdem empfehle ich einen Mietwagen. Sonst sieht man nur Rovaniemi Stadt und das war es dann.
Polarlichter kann man gut auf eigene Faust suchen.

Patrick812
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2017 07:13

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Patrick812 » 22. Feb 2017 09:31

Hi Flaskx,

Danke für deine Info, deinen Bericht hatte ich mir auch schon angeschaut.
Was meinst du mit "ist alles eine Frage des Geldbeutels" ?
Bezieht sich das auf den Ort oder die Aktivitäten? - Generell ist aber all das möglich buchbar, richtig?
Denke auch Mietwagen macht Sinn.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 327
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von flaskx » 22. Feb 2017 12:35

Mit der Frage zum Geldbeutel meinte ich, wie viel wollt ihr ausgeben.
Denn bleibt ihr ohne Mietwagen in Rovaniemi müsst ihr die lokalen Anbieter vor Ort incl. Transfer buchen. Und die sind teilweise richtig teuer.
Wenn ihr 1-2h Autofahrt in Kauf nehmt, wird es gleich deutlich günstiger z.B. bei den Huskytouren und den Unterkünften und seht auch noch etwas von Lappland.

Alle Aktivitäten sind machbar.

Was sagte mein ehemaliger Chef immer, Geld spielt keine Rolle. Dann fahrt in Arctic Snow Hotel und übernachtet in den Glas Iglus.

Patrick812
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2017 07:13

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Patrick812 » 22. Feb 2017 13:33

Also Budget haben wir derzeit nicht fix gemacht, aber für Flüge und Hotel hab ich mal 1500€ eingeplant für eine Woche.
Flüge sind recht günstig derzeit und die Unterkunft mit 200€ denke mal Standard pro Nacht.
Aktivitäten würden dann on top kommen.

Das Arctiv Hotel hatte ich auch mal überlegt, ist aber über den Tag (meinen Geb.) schon voll.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 327
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von flaskx » 22. Feb 2017 15:38

Das Arctic Snow Hotel soll schon voll sein? Unglaublich. Schreib die mal an und frage nochmal nach. Ansonsten Warteliste?
http://arcticsnowhotel.fi/ Ein Glas Iglu für Dez 2017 kostet 399,-. pro Iglu pro Nacht.

Und unbedingt im zweiten Restaurant, der riesen großen Grill Kotka essen gehen und den Wellness/Saunabereich nicht verpassen.

Patrick812
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2017 07:13

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Patrick812 » 23. Feb 2017 22:40

Ne also über den 08.12 haben die nichts mehr frei, auch kann man da anscheindend vor 20.12 keinen tisch im restaurant buchen.
Strange

Also meint ihr wenn ich Rovaniemi buche mit Auto bin ich richtig unterwegs um das was wir oben als Ziele/ Wünsche aufgeschrieben haben,dort zu finden? Oder gibt es was besseres bezogen auf das?
Danke Euch und schönen abend

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 327
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von flaskx » 23. Feb 2017 23:32

Schreib ne Mail ans Artic Snow Hotel oder ruf an. Da ist bestimmt noch Platz!!

Auch ohne Mietwagen kannst du die Aktivitäten erleben. Du brauchst nur bei einem kommerziellen Veranstaltern vor Ort mit Transfer buchen.

Mein Tipp, spare nicht beim Mietwagen. Aber das musst du selbst entscheiden.

westwopper
Landkartengucker
Beiträge: 22
Registriert: 18. Jun 2015 08:26

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von westwopper » 22. Okt 2017 10:02

Schönen guten Tag!

Mich würde ja mal interessieren, ob ihr bisher nur die Route geplant habt oder sind auch schon Hotels etc. gebucht?

Wenn nicht, dann kann ich euch eigentlich nur den guten Tipp geben euch mal intensiver bei https://www.hotelstay.de/ umzusehen, weil es dort speziell auch für Finnland immer wieder mal ein paar echt interessante und günstige Unterkünfte zu buchen gibt.

Lg

Valtikka
Landkartengucker
Beiträge: 25
Registriert: 8. Dez 2016 22:34

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Valtikka » 9. Dez 2017 14:28

Hallo Leute, ich finde den thread nicht mehr, in dem ich schon mal Fragen nach der Strassensituation im Dezember in Lappland gestellt hatte. Wollten erst nach Inari, habe mich jetzt aber streckenmäßig für Kilpisjärvi entschieden. Wie realistisch ist es, die 588 km von Oulu nach Kilpisjärvi an einem Tag ( morgens um 10 los) zu schaffen? Oder sollte man auf der Hälfte eine Übernachtung einlegen?
Ist auch die E8 ganzjährig befahrbar und geräumt?
Für Antworten dankbar im Voraus!
Kiitos!

Valtikka
Landkartengucker
Beiträge: 25
Registriert: 8. Dez 2016 22:34

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Valtikka » 9. Dez 2017 14:59

Ich schiebe noch eine Frage nach: Vielleicht hat jemand von euch noch einen Vorschlag für eine schöne Route von Oulu für 5 Tage, die machbar ist und wo man nicht so mega viele Kilometer abreisst? Rovaniemi sollte auf dem Rückweg auf jeden Fall noch drin sein.
Noch mal danke:)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10562
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Sapmi » 10. Dez 2017 20:44

Zur Fahrt nach Kilpisjärvi: Ich bin selbst noch nie im Dezember dort gewesen, aber Fakt ist ja, dass es in dieser Gegend um diese Zeit überwiegend dunkel ist, d.h. südlich des Polarkreises geht die Sonne noch für ein paar Stunden auf und auch nördlich davon, wo mit zunehmendem Breitengrad auch die Länge der Polarnacht zunimmt (in Kilpisjärvi selbst müssten es gut 1,5 Monate ohne Sonnenaufgang sein), ist es um die Mittagszeit eine Weile nicht richtig dunkel, wenn die Sonne von unten wenigstens in die Nähe des Horizonts kommt. Aber die meisten Zeit ist es eben doch dunkel. Das ist dann bei winterlichen Straßenverhältnissen in einer unbekannten Gegend vielleicht nicht so entspannt zu fahren, daher würde ich für die Strecke schon eine Übernachtung einplanen.
Wie die Straßen dann genau aussehen, kann man natürlich vorher nicht sagen. Normalerweise ist die E8 ganzjährig offen.
Die jeweils aktuellen Straßenbedingungen kann man sich anhand diverser Straßen-Webcams ansehen.

http://www.kelikamerat.info/kelikamerat-lappi
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Valtikka
Landkartengucker
Beiträge: 25
Registriert: 8. Dez 2016 22:34

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Valtikka » 10. Dez 2017 22:15

Vielen DaNK für die Infos. Nach langem Hin und Her ist jetz Salla im Rennen...ist nicht ganz so weit und wir haben noch ein günstiges mökki dort gefunden. Das Ganze soll ja nicht im Stress enden^^. Ich hab halt keine Vorstellung davon, wie die Strassenlage dort ist und deshalb war der link mit den Kameras sehr hilfreich;)

Valtikka
Landkartengucker
Beiträge: 25
Registriert: 8. Dez 2016 22:34

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Valtikka » 15. Dez 2017 17:36

Hab noch mal eine Frage:
Wieso fährt eigentlich die Fähre Travemünde-Helsinki länger, als noch vor einigen Jahren? Hier wurde das mal erwähnt, mit 22 Stunden.Komisch, dachte immer ,die Schiffe werden schneller---?

Valtikka
Landkartengucker
Beiträge: 25
Registriert: 8. Dez 2016 22:34

Re: Lappland im Dezember

Beitrag von Valtikka » 15. Dez 2017 17:41

Ach und apropos Salla: DAs günstige mökki hat sich jetzt als ziemlich teuer entpuppt, da ja Hochsaison ist, und die Preise über Weihnachten sehr teuer sind. Also wieder gecancelled...fahren jetzt Nähe Posio, danach Rovaniemi und dann wieder zurück nach Oulu. Jede Teilstrecke so ca. 200km. Das war für mich jetzt überschaubar, da ich nicht weiß, ob ich auf ner Schneedecke oder während Schneefall nicht schneller als 50 fahren kann

Antworten

Zurück zu „Ist Finnland eine Reise wert?“