Lappi und Finnmark im März 07

Hier ist Platz für Reise- und Erfahrungsberichte (Einmal und nie wieder - oder immer wieder?)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Sapmi » 30. Mär 2007 18:25

Hab heute den ersten und dritten Film (inkl. CD) abgeholt, Film Nr. 2 kommt hoffentlich morgen nach.

Hier mal ein Anfang:

Vom Hinflug über HEL hab ich ja schon an anderer Stelle (Flughafenkontrollen, Grüße ans Forum) berichtet. Am Stadionhostel kam ich erst um ca. halb 11 abends an (Finnair-Bus bis Ooperatalo). In dem riesigen Zimmer hausten außer mir noch diverse Japanerinnen (nett und freundlich) sowie 3 junge Deutsche (mit schwarzgefärbten Haaren :rolleyes: ). Letztere erzählten, sie seien zum ersten Mal in HEL und auch in FIN. Zunächst ok, aber nachts wollte vor allem die eine Deutsche partout das Fenster ganz zumachen (mir wurde ***** von dem Mief, von den Temperaturen – kurz nach dem Lüften immer noch +22°C! – ganz zu schweigen), und das, obwohl sich die Heizung nicht abschalten ließ. Also musste ich abwechselnd in gruslig ungesunder Luft vor mich hin vegetieren und dann wieder aufstehen und das Fenster öffnen, zwischendurch noch ein bisschen mit der hohlen Schnepfe streiten („Kompromiss“ zwischen ganz zu und alles aufreißen bedeutete für sie: eine der beiden Fensterscheiben – innen oder außen – ganz zumachen).

Morgens (Samstag) zog ich dann unausgeschlafen und mit Kopf- und Halsweh von dannen, der Finnair-Bus sollte an dem einen Scandic-Hotel abfahren. Leider hatte ich nirgends in Erfahrung gebracht, dass der Bus nicht an der Hauptstraße hält, sondern hinter dem Hotel vorbeischleicht, das sagte mir dann eine Passantin, nachdem ich den Bus von weitem hatte abbiegen sehen. Also raste ich – natürlich vorne und hinten vollbepackt – die Straße neben dem Scandic hoch und sah kurz nach dem Abbiegen noch, wie der Bus wegfuhr. Naja, der nächste kam ja dann schon 20 Minuten später.
Nach der Streichholzaktion bei Gepäckaufgabe und Kontrolle in Vantaa sollte eigentlich um ca. 10:40 Uhr das Boarding losgehen, aber ätsch, dort kam dann die Info, dass es aufgrund technischer Probleme zu einer Verspätung käme, die dann insgesamt eine ganze Stunde betrug. Samstag nach Kittilä im März: da war natürlich jede Menge los und ein Riesenflieger im Einsatz.
Bei Ankunft um ca. 13:40 Uhr war es bewölkt und windig, aber der Schönheit von Lappi tut das ja keinen wirklichen Abbruch.

http://farm1.static.flickr.com/181/4406 ... 33.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/188/4406 ... 5b.jpg?v=0

Um nach Kittilä zu kommen, musste ich noch über eine Stunde warten, da der vorherige Bus schon weg war. Die ganzen Touristenmassen waren ja unterwegs nach Levi oder Ylläs.
Trotz schlechten Wetters war’s ganz nett im Ort, viel Schnee, wenige Menschen. Ich hab als erstes mal den Ort abgelatscht, bin in den erstbesten Supermarkt und zur Touri-Info mit großem Souvenirladen, der aber bei genauerem Hinsehen doch nicht so viel Brauchbares hatte. Nebenan hab ich mich dann für eine Weile in das gemütliche Ravintola „Erämies“ gesetzt: einfache Speisen, unprätentiös, keine Touris, irgendwie typisch finnisch.

http://farm1.static.flickr.com/205/4406 ... a4.jpg?v=0

Als ich was gegessen hatte, stapfte ich wieder zurück, um auf den Bus nach Enontekiö zu warten (im Hotelli, siehe Lästerthread). Fahrt im Dunkeln über Muonio nach Hetta, Ankunft 22:05 Uhr, wo ich von Heia aus Kautokeino mit dem Auto abgeholt wurde. Schneefall während der Fahrt.
Nachts konnte ich in meinem Zimmer endlich wieder das Fenster aufreißen, bei Außentemperaturen von –7°C hatte ich morgens innen angenehme +10°C.
In Kautokeino hab ich natürlich mal wieder viel Samisch gesprochen, einige alte und neue Bekannte getroffen, bisschen was eingekauft (CD, Buch, etc.).
Am Sonntag abend war ich bei Ellen-Ingá, die mir noch beim letzten Schliff der Transkription des Jokkmokk-Films half (hatte die Video-Cassette dabei: sie fand auch, dass der Typ aus Jokkmokk unverständlich spricht – auch als sie ihn mal persönlich getroffen hatte - aber gemeinsam konnten wir noch was rausholen)
Ab Dienstag wurde dann das Wetter schön, d.h. es war von nun an fast die ganze Zeit sonnig mit blauem Himmel.

Ausflug nach Máze:

http://farm1.static.flickr.com/163/4397 ... 1a.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/185/4406 ... 01.jpg?v=0

Pikefossen:

http://farm1.static.flickr.com/185/4406 ... b2.jpg?v=0

Das Dorf Máze:

http://farm1.static.flickr.com/199/4406 ... 52.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/180/4406 ... 99.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/200/4406 ... 93.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/203/4406 ... d3.jpg?v=0

Kautokeino:

http://farm1.static.flickr.com/170/4406 ... f8.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/176/4406 ... 06.jpg?v=0


Beim Scooter-Üben:

http://farm1.static.flickr.com/206/4406 ... 9f.jpg?v=0

Fortsetzung mit Finnland-Bildern folgt
Zuletzt geändert von Sapmi am 31. Mär 2007 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Hatti
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1518
Registriert: 5. Apr 2005 19:58
Wohnort: Österreich

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Hatti » 30. Mär 2007 18:31

Wow, so tolle Bilder!!!
"Und ein Mädchen, das einen Wolf nicht von seiner Großmutter unterscheiden kann, muss entweder total dumm sein oder aus einer extrem hässlichen Familie stammen."

Aus: Kleine freie Männer

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von sunny1011 » 30. Mär 2007 18:59

Jetzt erinnere ich mich wieder, so kann man Finnland lieben :]

Ich stimme schon mal für Bild http://farm1.static.flickr.com/163/4397 ... 1a.jpg?v=0 ab. Wie genial ist das denn bitte? :)) :thumbsu:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Sapmi » 30. Mär 2007 19:01

@Sunny: sorry, aber das ist in Norwegen. ;)
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von sunny1011 » 30. Mär 2007 19:10

Ups, hab nur durchgeklickt. Dann umso mehr. Sogar der Süden (in der Nähe von Bergen) war damals atemberaubend. Alle vier Jahreszeiten innerh. von 'ner Stunde...
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Eldoradobaby
Finnair Flieger
Beiträge: 843
Registriert: 22. Mai 2005 13:45
Wohnort: London/Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Eldoradobaby » 30. Mär 2007 19:49

Ich finde die Bilder auch supi schön. :))

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Omega » 30. Mär 2007 19:53

Schöne Bilder. ;)

Warten wir auf Teil 2. :]

Das 2. Bild bei "Ausflug nach Máze", ist das entlang der 93 aufgenommen worden?







Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Annette
Landkartengucker
Beiträge: 19
Registriert: 17. Jan 2007 08:21
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Annette » 30. Mär 2007 21:38

Wow, was für schöne Bilder :D
"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Benutzeravatar
lilly
Finnair Flieger
Beiträge: 955
Registriert: 25. Feb 2007 19:20
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von lilly » 30. Mär 2007 22:12

Ich finde die Bilder super :)
[VERBORGEN]

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 576
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Finnland-Elch » 31. Mär 2007 04:19

herrliche Fotos, bin einfach nur neidisch
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Klaus » 31. Mär 2007 11:57

Sehr schöne Bilder! :)
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Sapmi » 31. Mär 2007 13:37

Omega schrieb am 30.03.2007 19:53

Das 2. Bild bei "Ausflug nach Máze", ist das entlang der 93 aufgenommen worden?
Genau, zwischen Guovdageaidnu und Gievdneguoika.

Am Freitag ging’s dann wieder nach Enontekiö, wo ich im Lomakylä Paavontalo übernachtete.

http://farm1.static.flickr.com/176/4406 ... 04.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/169/4398 ... 2f.jpg?v=0

Auch hier war das Wetter bombig und ich hab erst mal im Ort rumgeknipst.

http://farm1.static.flickr.com/169/4406 ... ae.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/182/4407 ... e6.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/195/4406 ... c8.jpg?v=0


Um 18 Uhr fing dann in der Liikuntahalli das Musical von N. A. Valkeapää an. Leider, leider war Fotographieren dort verboten.
Die Abendveranstaltung im Hotelli Hetta (mit Amoc & Co.) hab ich mir dann doch verkniffen, bin lieber früher schlafen gegangen.
Nachts wurde ich dann mehrmals wach, als so zwischen halb 3 und 6 in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen regelrechte Klischee-Samen von der Party zurück kamen (waren wohl einige auswärtige Samen, die im selben Lomakylä wohnten wie ich) und draußen vor meinem Fenster lautstark lallend, johlend und joikend vorbei wankten. Bild

Da ich durch den Lärm natürlich mehrmals aufgeweckt wurde, kam ich morgens doch erst um 9 los, aber das war immer noch ok, denn während wahrscheinlich die Mehrheit der Gäste noch ihren Rausch ausschlief, stapfte ich gemütlich zum Jyppyrä-Hügel hoch, wo ich um ca. 9:45 Uhr ankam (auf dem sog. „Postipolku“ war der Schnee plattgewalzt und zum „Gipfel“ führte eine Schneescooterspur, so dass ich relativ problemlos ohne Skier - aber mit Gamaschen und Wanderstöcken - vorankam).

http://farm1.static.flickr.com/180/4406 ... 3b.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/171/4406 ... 9d.jpg?v=0

Oben an der Kota (bei meinem ersten Besuch im Sommer 2001 stand da noch eine Päivätupa) war ich natürlich ganz allein und es war einfach herrlich.

http://farm1.static.flickr.com/170/4406 ... c2.jpg?v=0

Obwohl der „Berg“ gar nicht hoch ist, hat man hier eine Superaussicht auf die Umgebung und das Wetter war ja nach wie vor genial.

http://farm1.static.flickr.com/193/4406 ... fb.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/185/4406 ... 3d.jpg?v=0

http://farm1.static.flickr.com/168/4406 ... 11.jpg?v=0

Außerhalb der Spuren war der Schnee natürlich supertief und an einer Stelle sank ich mit einem Bein bis zum Oberschenkel ein.
Beim Abstieg bin ich noch auf dem Postipolku ein Stück weiter in Richtung Näkkälä gelaufen und wäre eigentlich am liebsten gleich ganz durchgewandert, aber das passte dann halt auch nicht so in den Plan, zumal der Weg sicher nicht die ganze Strecke so breit und plattgewalzt bleibt.
Also spazierte ich langsam wieder runter und sah mir um 12 Uhr im Luontokeskus einen älteren holländischen Film über das Leben im Sámidorf Raittijärvi an.

Fortsetzung folgt.
Zuletzt geändert von Sapmi am 31. Mär 2007 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Loja » 31. Mär 2007 13:53

:D

Das sind richtige Bildband-Fotos (schon mal darüber nachgedacht?). Da bekommt man Fernweh und will gleich los. :))
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Sapmi » 31. Mär 2007 16:23

Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Lappi und Finnmark im März 07

Beitrag von Omega » 31. Mär 2007 18:23

Wollte ich doch sagen, die Straße kam mir bekannt vor. :D (War ja auch schon mal dort)

Sehr, sehr gute Bilder! Klasse! ;)





Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Antworten

Zurück zu „Ist Finnland eine Reise wert?“